TV-Programm KIKA 15.12.

   
   Was läuft beim TV Sender KIKA

Was läuft im TV-Programm von KIKA am 15.12.?

Das KIKA Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
06:40 Cosmic Quantum Ray
Serie ~40 Min
Auf nach Hörnchotopia!: Die bösen Alien-Hörnchen Kommandant Fuzzy und Wissenschaftsoffizier Squaky starten einen Aufruf: jedes Eichhörnchen des gesamten Kosmos soll sich ihnen anschließen, um auf dem Planeten Hörnchotopia ein sorgenfreies Leben zu beginnen. Dummerweise befindet sich der Planet in einem Paralleluniversum, das nur über einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum erreicht werden kann. Dies allerdings ruft Team Quantum auf den Plan. Denn durch den Eintritt in das unbekannte Universum wird das empfindliche Gleichgewicht des Kosmos gestört. Um zu verhindern, dass das gesamte Universum zerstört wird, weckt Team Quantum erneut den ''Herrn der Hörnchen'' in Robbies Mitschüler Chip Monahan. Denn nur er ist in der Lage, Fuzzy und Squeeky zu finden und aufzuhalten. Ist er ein Verbündeter, auf den Verlass ist oder wird er sich auf die Seite seiner Mithörnchen schlagen...? Ach, Du dickes Ei!: A-Te und G-Ce haben sich verschätzt. Der Treibstoff des Quantum-Raumschiffs hat nicht bis zum nächsten Planeten gereicht. Nun müssen die Superhelden Ray, Robbie und Buckingham schieben, zumindest bis zur nächsten Weltraumtanke. Dort angekommen, traut Buckingham seinen Augen nicht. Ausgerechnet in Zootys Tank- und Raststätte entdeckt er ein höchst seltenes Wesen, dem er in seinen jungen Jahren als Roboter-Wissenschaftler erfolglos auf der Spur war: Das Dings-Rumms sieht aus wie ein drolliges Kaninchen mit sechs Augen. Und es legt Eier, die es in sich haben: Je nachdem, was das Weltraumtierchen gefressen hat, enthalten die Eier hochkonzentrierte Energie. Vor allem die rotfarbigen sind so explosiv, dass sie einen ganzen Planeten in Stücke reißen können. In einem unbeobachteten Moment gelangt das Dings-Rumms auf die Erde, wo es von Allison aufgegriffen wird. Als engagierte Tierschützerin nimmt sie sich sofort des drolligen Wesens an und füttert es mit sehr energiereicher Nahrung. Zu spät entdeckt Robbie das Ausmaß dieses Handelns: Hunderte von roten Eiern pflastern den Eingang der Schule. Genug, um das ganze Universum in die Luft zu sprengen. Robby ist zwölf Jahre alt und hütet ein spannendes Geheimnis: Aus seinem Spind in der Schule führt ein Weg direkt in die geheime Kommandozentrale des Teams Quantum. Gemeinsam mit seinen außerirdischen Freunden kämpft er jeden Tag gegen Feinde, die das gesamte Universum zerstören wollen.
Untertitel16:9
07:20 Das Green Team
Serie ~45 Min
Die Eier der Lederschildkröte: Nach 6 Jahren treffen Claire, Julian und Thomas einen alten Freund wieder. Juan lebt in Guyana und zeigt ihnen einen Küstenabschnitt wo seltene Lederschildkröten ihre Eier ablegen. Leider werden diese Eier sehr häufig gestohlen und verkauft. Juan hat Verständnis für die Diebe, die mit dem Geld ihre Familien ernähren müssen. Das Green Team geht dieser Wilderei dennoch auf die Spur und entdeckt, dass auch Juan zu den Eierdieben gehört. Delfine in Not: Das Green Team wird beim Baden von einem jungen Delfin überrascht. Sie spielen augelassen, bis plötzlich zwei brutale Männer auftauchen und den Delfin fangen und wegschleppen. Die Kinder setzen alles daran, ihn zu finden und entdecken durch die Hilfe aus dem Blog eine Bauruine. Genauer gesagt, ein nicht fertig gestelltes Delfinarium. Dort werden die Tiere solange eingesperrt bis sie heimlich in alle Welt verkauft werden. Beim Versuch den Delfin zu befreien wird das Green Team aber selbst zum Gejagten ... Wertvolle Nashörner: Skrupellose Jäger sind hinter den Nashörnern her, weil das aus den Hörnern gewonnene Pulver als Aphrodisiakum begehrt ist. Zweien der Wilderer, den ''Schnurrbart-Brüdern'', konnte noch nie etwas nachgewiesen werden. Dieses Mal gelingt es Onkel Mark und dem Green Team, ihnen das Handwerk zu legen. Julian bringt im Flugzeug aus Texas ein Nashornweibchen mit, das nun seinen Bräutigam findet. Krokodils-Tränen: Obwohl es verboten ist, handelt ein skrupelloser Geschäftemacher mit Häuten der geschützten Gangesgaviale, einer besonderen Krokodilart. Die vom Green Team herbeigerufene Polizei findet aber keine Beweise im Laden. Erst als Wifi sich mit einer Kamera einschleicht, kann ihm das Handwerk gelegt werden. Thomas, Claire und Julian sind Geschwister und engagierte Tier- und Pflanzenschützer. Via Internet sind sie überall auf der Welt mit Bloggern verbunden, mit deren Hilfe sie Missstände und Gefahren für die Tier- und Pflanzenwelt erkennen und öffentlich machen. So ist ihr Leben aufregend und ereignisreich und sie setzen es für die Rettung des Planeten Erde ein.
Untertitel16:9
09:25 Feuerwehrmann Sam
Serie ~30 Min
An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock''n'' Roll-begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen haben im beschaulichen Städtchen Pontypandy mächtig was zu tun. Für alle, die’s nicht wissen: Pontypandy liegt im englischen Wales, dort wo sich ein Dörfchen ans andere reiht, Schafe auf satten Wiesen grasen und jeder jeden kennt. So ist es zum Beispiel kein Geheimnis, dass Lausebengel Norman meist hinter den kleinen und größeren Katastrophen in und um Pontypandy steckt. Wenn Sam also zum Einsatz gerufen wird, ist der siebenjährige Norman meist nicht weit. Zu dumm nur, dass der Rabauke nicht selten auch sein Hausschaf Wollie und seine beste Freundin Mandy in den Schlamassel hineinzieht. Doch Sam und seine Truppe kommen stets zur rechten Zeit. Ob nun ein vergnügt knabberndes Eichhörnchen einen Kabelbrand verursacht, der lokale, recht dicke Feuerwehrhauptmann in einem finstren Höhlengang feststeckt oder das trockene Grasland rund um Pontypandy Feuer fängt: Sam lässt sich nicht lange bitten und beweist den kleinen Zuschauern, was man mit Mut, Tatkraft, Hilfsbereitschaft und Teamgeist alles schaffen kann. Weil er rettet, was gerettet werden kann, und der Humor dabei nicht zu kurz kommt, ist Feuerwehrmann Sam zwar eine spannende, aber keine im negativen Sinne aufregende Serie …
Untertitel16:9


Nachmittag
 
13:05 Zorro - Aufbruch einer Legende
Spielfilm ~87 Min
Nach fünf Jahren Studium in Spanien kehrt der junge Diego de la Vega zusammen mit seinem Freund Bernardo nach Los Angeles zurück. Alles hat sich geändert und Diego stellt fest, dass die Umstände im Land einen mutigen Kämpfer erfordern. Gegen die Missstände, die durch Capitàn Monasterio und seine Truppe hervorgerufen wurden, muss man sich zur Wehr setzen. So nimmt Diego heimlich eine andere Identität an. Er wird zu Zorro, einem schwarz gekleideten, maskierten Reiter mit Degen und Peitsche, der auf seinem schwarzen Hengst Tornado angaloppiert kommt. Die erste Herausforderung lässt nicht lang auf sich warten. Capitàn Monasterio hat Bauern inhaftieren lassen, die die hohen Steuern nicht bezahlen konnten. Diegos Schwester Inès und Bernardo fahren zur Garnison, um den eingesperrten Bauern Essen und Trinken zu bringen, werden aber von Monasterio und Sargento Garcia abgewiesen. Da sorgt ein mysteriöser Reiter namens Zorro für Ablenkung. Bernardo und Inès gelingt es schließlich, die Bauern zu befreien. Kurz darauf besucht Diego seine indianische Großmutter Taïnah. Im Dorf der Indianer erfährt er, dass die Männer des Stammes weggebracht wurden, um eine Straße in den Bergen zu bauen. Bei einem Ball des Gouverneurs findet Bernardo, der vorgibt, taub zu sein, etwas heraus: Monasterio lässt die Straße ohne Wissen des Gouverneurs bauen. Zorro befreit daraufhin die Zwangsarbeiter. Beim Kampf gegen Monasterio und die Truppe wird er jedoch in die Mine gedrängt. Es erfolgt eine Explosion, die die Mine zum Einsturz bringt. Zum Glück findet Zorro einen Ausgang und er entdeckt, dass in der Mine Silber abgebaut werden sollte. Seine Niederlagen lassen Monasterio keine Ruhe und so heckt er einen Plan aus. Er lässt einige Indianer zu Unrecht verhaften und hofft, dass Zorro die Nachricht zugetragen wird und er so in seine hinterhältige Falle tappt. Denn er gibt vor, er würde mit einem Großteil der Garnison für längere Zeit wegreiten. In Wahrheit will er sich aber auf die Lauer legen, um Zorro zu schnappen. Der erscheint alsbald und befreit die Indianer. Aber es sind zu viele Soldaten da, als dass er wegreiten und entkommen könnte. So versteckt er sich gekonnt und führt Monasterio erneut vor. Nun reicht es Monasterio endgültig. Er engagiert den berühmten Fechtmeister Maestro Ramirez. Offiziell, um die Soldaten zu trainieren, doch in Wahrheit, damit es dieser mit Zorro aufnimmt. Der Capitàn veranstaltet ein öffentliches Fechtturnier, an dem auch Diego teilnehmen muss. Diego stellt sich sehr ungeschickt an und verlässt unter einem Vorwand Los Angeles, um später als Zorro zurückzukehren und seine Fechtkünste vorzuführen. Und er lässt, wie er es immer macht, sein Zeichen zurück: Ein in die Kleidung des Gegners eingeritztes ''Z''.
16:9
14:35 Sherazade - Geschichten aus 1001 Nacht
Serie ~115 Min
Palast in Aufruhr: Der Sultan der Goldenen Stadt ist tot und sein jüngster Sohn Karim wird der neue Sultan. Karims älterer Bruder Shazaman und dessen Frau Dunyazad sehen sich um die Herrschaft betrogen und brauen einen magischen Trunk, der Karim in ein riesiges blaues Ungeheuer verwandelt. Der geheimnisvolle Doktor: Halil, der Dschinn führt Sherazade und Karim zum alten Verlorenen Tempel in der Wüste, wo sie sich vor den Truppen Shazamans verbergen können. Sherazade schleicht sich in den Palast zurück, weil sie hofft, im Nachlass ihres Vaters ein Heilmittel für Karim zu finden. Sie wird von Dunyazad entdeckt. Der einzige Hinweis, den Sherazade finden kann, ist der Name ''Dr. Duban'' und der lebt in der Kristallstadt. Auf der Suche nach der Wunderlampe: Nach dem Besuch bei Dr. Duban schleicht sich Sherazade noch einmal zurück in die Goldene Stadt. Sie hat eine Karte dabei, die den Ort zeigt, an dem sich eine Wunderlampe befindet. Die benötigen sie, um den Baum des Lebens zu finden. Dabei trifft sie auf Aladin und geht gemeinsam mit ihm auf die gefährliche Suche nach der Lampe. Der schlafende Prinz: Der Dschinn der Wunderlampe, Zumurrud, führt Karim und Sherazade zu einem schlafenden Prinzen. Der kann mit Doktor Dubans Hilfe wieder erweckt werden. Prinz Achmed behauptet, den Baum des Lebens jenseits der Sturmbarriere auf der Wak-Wak Insel gesehen zu haben. Kampf um Mitternacht: Es gibt nur einen Weg zur Wak-Wak Insel und der führt durch die tödliche Sturmbarriere. Um sicher durch diese Barriere zu kommen, benötigt man einen magischen Kompass, die Necromantische Navigationsnadel. Diese gehört aber Jinan, der Prinzessin der Kristallstadt.
16:9


Abend
 
20:30 Schau in meine Welt!
Infosendung ~30 Min
Dancing Abdullah: Abdullah hat eine ganz eigene Theorie, warum er tanzt. Tanzen - das stecke tief in ihm drin, sagt er. Immer wenn er Musik hört, ihren Rhythmus, die Beats, drängt es ihn sich zu bewegen und er will tanzen. Täte er das nicht, würde es ihn traurig machen und er hätte das Gefühl, er würde die Musik verschwenden. Abdullah, auch Dido genannt, ist 12 Jahre alt, macht Streetdance. Abdullah hat einen ganz eigenen Stil beim Tanzen, manchmal hart, manchmal ganz weich - wie eine Schlange. Wenn er selber seinen ''Style'' beschreiben soll, macht Abdullah nur eine sanfte Handbewegung. Worte gäbe es dafür gar nicht. Seit letztem Herbst tanzt Abdullah auch auf Meisterschaften im In- und Ausland: deutsche Meisterschaften, europäische - jetzt steht sogar die Weltmeisterschaft bevor, für die er sich qualifiziert hat. Doch wenn Jungs tanzen, hat immer irgendwer etwas zu meckern. Andere Jungs in der Schule zum Beispiel. Dido kann ein Lied davon singen. Tanzen sei was für Mädchen, sagten sie. Für Dido war das sogar ein Grund, zwei Jahre lang nicht mehr zu tanzen. Doch seit er Emanuel, seinen Tanzlehrer kennt, sind diese Zweifel verflogen. Mit seinem Tanzlehrer verbindet ihn mehr als nur das Tanzen. Auch Emanuel ist als Kind nicht in Deutschland aufgewachsen. Abdullah lebt mit seiner Familie in Frankfurt. Vor sieben Jahren kam sie hierher, weil sie vor dem Krieg in Syrien flüchten musste. Obwohl Abdullah einen europäischen Pass hat, denkt er oft an Damaskus, die Stadt, in der er aufgewachsen ist. In Syrien, sagt Abdullah, wurde überall getanzt. Bauchtanz vor allem. Damit fing auch Abdullah als kleiner Junge an. Den hat er sich damals von seiner Schwester Thalia abgeguckt und ein bisschen davon ist bis heute in seinem Streetdance unübersehbar. Ob das bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft gut ankommt? In England muss sich Abdullah mit den Besten der Welt messen.
Untertitel16:9