TV-Programm KIKA 26.08.

   
   Was läuft beim TV Sender KIKA

Was läuft im TV-Programm von KIKA am 26.08.?

Das KIKA Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
06:05 Mascha und der Bär
Serie ~12 Min
Bis ganz bald: Mascha hat vom Kinderkram genug. Sie ärgert nicht mehr die Tiere, will nicht mehr mit dem Hasen spielen und räumt sogar Bärs Haus auf. Der Bär ist völlig besorgt und bringt sie zu den Wölfen zur Untersuchung. Aber Mascha ist einfach nur erwachsen geworden, lautet deren Diagnose. Mascha ruft ihre Cousine Dascha an, die sie am nächsten Morgen abholen soll. Der Bär verstellt extra den Wecker, damit Mascha verschläft. Doch dann bereut er es und bringt sie schleunigst zum Bahnhof. Eines verspricht ihm Mascha beim Abschied: Sie kommt ganz bald wieder. Wieder zu Hause: Das Schwein genießt die Mascha-freie-Zeit. Es kuschelt in ihrem Bett, spielt mit ihren Spielsachen und benutzt sogar ihre Zahnbürste. Denn Mascha kommt nie wieder, nachdem sie mit Cousine Dascha abgereist ist - so glaubt das Schwein. Doch plötzlich stehen die beiden Mädchen wieder vor der Tür. Sehr zum Ärger von Dascha. Denn Mascha schafft es einfach nicht, erwachsen zu werden. Einer freut sich ganz besonders über Maschas Rückkehr. Der Bär ist überglücklich seine Spielgefährtin wieder bei sich zu haben. Das kleine Mädchen Mascha lebt alleine im Wald und ihr nächster Nachbar ist ein großer, brauner Bär. Der Bär möchte eigentlich nur seine Ruhe haben, Maschas Bedürfnis nach Kontakt ist jedoch groß und sie kommt sie ihn jeden Tag besuchen. Der Bär kann sich ihrem Charme nicht entziehen und so erleben die beiden viele Abenteuer.
Untertitel16:9
06:35 Feuerwehrmann Sam
Serie ~20 Min
Der Schatz von Pontypandy Pete: Moose hat Norman und James eine Schatzkarte geschenkt. Angeblich führt sie zum Schatz des alten Piraten Pontypandy Pete, der sein Gold auf Pontypandy Eiland versteckt haben soll. Trotz diesiger Luft ziehen die beiden los und folgen den Hinweisen der Karte. Aber der Nebel zieht sich immer weiter zu. Und schließlich verlieren sich James und Norman aus den Augen. Verirrt in den Pontypandy Bergen: Moose unternimmt mit den ''Stein-Freunden'' eine Exkursion in die Pontypandy Berge. Sarah und Lily interessieren sich aber viel mehr für das kleine, zutrauliche Lämmchen. Ganz auf das Schäfchen konzentriert, verlieren die beiden ihre Gruppe und verirren sich. Schließlich landen sie auf einem schmalen Vorsprung an einer Felswand, von dem sie nicht mehr alleine zurückkommen. Eine große Herausforderung für Hubschrauberpilot Tom Thomas und Feuerwehrmann Sam. Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen haben im beschaulichen Städtchen Pontypandy mächtig was zu tun. Für alle, die’s nicht wissen: Pontypandy liegt im englischen Wales, dort wo sich ein Dörfchen ans andere reiht, Schafe auf satten Wiesen grasen und jeder jeden kennt. So ist es zum Beispiel kein Geheimnis, dass Lausebengel Norman meist hinter den kleinen und größeren Katastrophen in und um Pontypandy steckt. Wenn Sam also zum Einsatz gerufen wird, ist der siebenjährige Norman meist nicht weit. Zu dumm nur, dass der Rabauke nicht selten auch sein Hausschaf Wollie und seine beste Freundin Mandy in den Schlamassel hineinzieht. Doch Sam und seine Truppe kommen stets zur rechten Zeit. Ob nun ein vergnügt knabberndes Eichhörnchen einen Kabelbrand verursacht, der lokale, recht dicke Feuerwehrhauptmann in einem finstren Höhlengang feststeckt oder das trockene Grasland rund um Pontypandy Feuer fängt: Sam lässt sich nicht lange bitten und beweist den kleinen Zuschauern, was man mit Mut, Tatkraft, Hilfsbereitschaft und Teamgeist alles schaffen kann. Weil er rettet, was gerettet werden kann, und der Humor dabei nicht zu kurz kommt, ist Feuerwehrmann Sam zwar eine spannende, aber keine im negativen Sinne aufregende Serie …
Untertitel16:9
08:05 Mama Fuchs und Papa Dachs
Serie ~25 Min
Der Streit: Rosie freut sich: Heute wird sie den Nachmittag mit ihrem Vater verbringen. Oma und Opa Fuchs bleiben im Bau und passen auf Emmie und die Zwillinge auf. Aber bei den beiden ist die Stimmung schlecht und Opa Fuchs möchte lieber mit zu Bruno gehen. Die Dachskinder verbringen mit Oma einen fröhlichen Nachmittag und rühren einen bunten Matschkuchen an. Aber im Laufe der Zeit werden Oma und Opa immer ruhiger und trauriger. Sie vermissen einander; und Oma wartet auch ein Zeichen von Opa und Opa wartet auch ein Zeichen von Oma, erst dann wollen sie sich vertragen. Ein Plan muss her, bei dem sich die beiden ganz zufällig begegnen. Der Ball im Wald: Wie in jedem Jahr soll heute der große Ball im Wald stattfinden. Weil Bivas Eltern keine Zeit haben, muss die Familie der Füchse und Dachse einspringen und das Fest organisieren. Die ganze Familie freut sich, nur Edmund nicht. Denn Margret und er sollen das Fest gemeinsam mit einem Tanz eröffnen - aber Edmund kann gar nicht tanzen. Weil Rosie weiß, wie gerne ihre Mama tanzt, muss Edmund einen Tanz lernen. Oma Fuchs gibt den Kindern wichtige Tipps und schon kann der Unterricht beginnen. Die Zwillinge geben den Takt an und Rosie zeigt Edmund die Schritte. Aber wird die Zeit reichen, um mit Margret einen schönen Eröffnungstanz aufs Parkett zu legen? Wenn sich eine Füchsin sich in einen Dachs verliebt, entsteht eine aufregende Patchwork Familie. Gemeinsam leben Mama Fuchs und Papa Dachs mit ihren drei Dachskindern und einem Fuchsmädchen in einem Baum und die kleinen erleben viele tierische Abenteuer.
16:9
09:00 Heidi
Serie ~45 Min
Großmutter ist krank: Im Winter ist Großmutter sehr krank geworden. Da Peters Familie in ärmlichen Verhältnissen lebt, fehlt es an der nötigen Wärme im Haus und der richtigen Arznei. Es geht ihr immer schlechter. Großvater und Heidi helfen, wo sie nur können, doch für das teure Medikament, das der Doktor verschrieben hat, reicht das Geld nicht. Frau Keller lässt sie sich nicht auf eine Ratenzahlung ein. Stattdessen verlangt sie im Tausch für die Medizin Heidis kostbare Brosche. Das Schmuckstück ist ein Geschenk ihres Großvaters und das letzte Erinnerungsstück an Anna, seine verstorbene Frau und Heidis Großmutter. Als der Zug mit der Lieferung für den Laden im Schneesturm feststeckt, nimmt Großvater den beschwerlichen Weg über die Gleise auf sich, um das Medikament so schnell wie möglich zur Großmutter zu bringen. Bei der Gelegenheit schleppt er sogar noch die sehnsüchtig erwartete neue Registrierkasse für Frau Keller mit. Als Bärbel von der Geschichte erfährt, redet sie ihrer Freundin ins Gewissen und bringt sie dazu, Heidi die Brosche zurück zu geben. Denn im Dörfli hilft man sich gegenseitig und jeder kann einmal in Not geraten - eine Lektion, die ein herzensguter Mensch wie Heid, gar nicht erst lernen muss... Der Schultest: Die Schulzeit im Dörfli ist vorüber und wie jedes Jahr steht vor den Sommerferien eine wichtige Klassenarbeit an. Wer am besten abschneidet, erhält einen Preis. Peter gilt als Favorit. Seit Heidi ihm gezeigt hat, wie viel Freude das Lernen bereiten kann, ist er ein guter Schüler. Theresa gönnt es ihm nicht und will unbedingt selbst gewinnen. Am Tag der Prüfung sind Peters Ziegen verschwunden. Er macht sich auf die Suche und kommt nicht zur Schule. Heidi macht sich Sorgen und kommt ihm zur Hilfe. Gemeinsam wollen sie dem Lehrer später alles erklären und von ihrer abenteuerlichen Rettungsaktion berichten. Als sie Theresa auf dem Schulgelände begegnen, stellt sich heraus, dass sie die Ziegen frei gelassen und damit in große Gefahr gebracht hat. Zur Strafe für ihr verantwortungsloses Handeln lässt der Lehrer sie durchfallen. Peter darf die Klassenarbeit nachschreiben und geht am Ende nicht nur als stolzer Gewinner eines Buchs und einer Silbermünze, sondern auch als Sieger der Herzen hervor... Das lebensfrohe Mädchen Heidi ist ein Waisenkind und lebt deshalb bei ihrem Großvater in den Bergen. Sie findet in Peter schnell einen Freund und genießt das Gefühl von Freiheit auf der idyllisch gelegenen Alm in den Schweizer Alpen. Sie lernt aber auch Verantwortung zu übernehmen und erlebt allerhand Abenteuer.
Untertitel16:9
11:25 Find me in Paris - Tanz durch die Zeit
Serie ~75 Min
Tanzen bis zum Umfallen: Lena ist äußerst angespannt. Alles, was sie über ihre Mutter herausgefunden hat, beschäftigt sie und die bevorstehende Gala fordert ihren unbedingten Einsatz bei den Ballettstunden. Während des morgendlichen Aufwärmtrainings erhält Max eine Einladung zu einem großen Tanzwettstreit unter Hip-Hop-Gruppen. Max möchte mitmachen, aber die BLOK-Mitglieder streiken. Ballett und Hip-Hop parallel zu trainieren ist zu viel. Ein gefährliches Spiel: Lena und die anderen BLOK-Mitglieder sind gestresst. Morgen ist die große Gala in der Oper und die Proben dafür wollen nicht enden. Aber heute Abend ist der große Hip-Hop-Wettbewerb. In der Ballett-Probe patzt Lena absichtlich mehrere Male, bis Armando sie zum Einzeltraining verdonnert. Die anderen BLOK-Mitglieder machen sich schnell auf, um ohne Lena beim Wettbewerb mitzumachen. Doch Armando lässt sich nicht täuschen. Derweil möchte Thea das Geheimnis von Lena öffentlich machen. Nur glaubt ihr niemand die Geschichte von Lenas Zeitreise. Die Direktorin der Ballettschule macht sich solche Sorgen um Theas Gesundheit, dass sie ihr die Teilnahme an der Gala in der Opéra Garnier verbietet. Tag der Entscheidung: Der Tag der großen Gala ist gekommen. Und es ist der Tag, an dem sich das Zeit-Portal öffnen wird. Lena ist völlig durcheinander. Sie wird Henri wiedersehen, aber sie muss 2018 verlassen. Lenas Gefühle überschlagen sich. Glücklicherweise hat Ines versprochen, ihr zu helfen. Die Zeitsammler müssen abgelenkt werden, damit Lena mit Henri durch das Portal fliehen kann. Als Henri endlich erscheint, überkommen Lena Zweifel an ihrer Entscheidung. Die russische Prinzessin Lena hat in Russland im Jahre 1905 nur einen Traum: Sie möchte Ballerina werden. Anonym bekommt sie einen Platz an einer Pariser Ballettschule, doch überraschenderweise reist die junge Prinzessin durch die Zeit und landet im Jahr 2018. Jetzt muss Lena sich in der modernen Zeit erst mal zurechtfinden und einen Weg finden, wieder zurück zu kommen.
Untertitel16:9


Nachmittag
 
17:35 Eine lausige Hexe
Serie ~25 Min
Star-Rummel: Indigo, die neue Schülerin, die nach ihrer alten Freundin Joy sucht, fühlt sich auf der Akademie nicht willkommen und haut heimlich ab. Mildred und Maude machen sich auf die Suche nach ihr. Der Besuch von Narzisse Nachtschatten, der berühmten Mutter von Edith, und die Anzeige einer Castingshow, haben Indigo dazu veranlasst, in die nicht-magische Welt auszureißen. Esther, die die Abflüge der drei Mädchen beobachtet hat, informiert Frau Harschmann. Edith freut sich über den Besuch ihrer berühmten Mutter auf Graustein, doch es macht sie traurig und ärgerlich, dass die Mutter mal wieder wenig Zeit für sie hat. Da verzaubert Edith ihre Mutter vor lauter Wut aus Versehen zurück in ein Kind. Die beiden ungefähr gleichaltrigen Mädchen - Mutter und Tochter - verbringen eine gute Zeit miteinander und Edith erfährt die Schattenseiten des Ruhmes. Währenddessen will Indigo in der nicht-magischen Welt ihre Magie benutzen, um beim Casting einer TV-Show ihre Tricks vorzuführen. Mildred und Maude wollen das verhindern, doch Indigo ist zunächst uneinsichtig. Und in der Akademie wartet schon Frau Harschmann auf die drei Ausreißer. Mildred Hoppelt ist ein normales Mädchen ohne Zauberkräfte, dennoch gelingt es ihr auf eine Hexenakademie zu gehen. Das Mädchen mit wenig Talent versucht sich zwischen den anderen Schülerinnen zu behaupten. Ihre Freundinnen Edith Nachtschatten und Maude Mondschein versuchen sie unterstützen, sie lässt dennoch kein Fettnäpfchen aus. Ihre größte Kontrahentin Esther Edel versteht es jedoch perfekt, Mildreds Schwächen aufzuzeigen.
16:9


Abend