TV-Programm zdf_neo heute

   
   Was läuft beim TV Sender zdf_neo

Was läuft heute aktuell im TV Tagesprogramm von zdf_neo?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender zdf_neo - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. ZDFneo zeigt eine Mischung aus „lebensnahem Entertainment“, Servicesendungen, Dokumentationen, Reportagen, Latenight-Shows, Doku-Soaps, Spielfilmen, Kaufsendungen und Comedy.

Vormittag
 
05:30 Death In Paradise
Serie ~50 Min
In der Nacht, bevor die Affäre des Politikers Jacob Doran ans Tageslicht kommt, wird er mit einer Kugel in der Brust gefunden. War es Selbstmord oder doch Mord? Trotz des authentischen Abschiedsbriefs vermuten Humphrey und Camille einen Mord. Dorans Frau Charlotte, sein Sohn Drew und sein Presseagent Theo Frazier waren zu dem Zeitpunkt im Haus. Doch keiner von ihnen hatte die Möglichkeit, Doran zu töten. War es also seine Affäre Lena Bell? Und welche Rolle spielt Camilles Vater, den sie seit 25 Jahren nicht mehr gesehen hat, in der ganzen Geschichte? Der stets charakterlich korrekte britische Polizist Richard Poole wird auf die Karibikinsel Saint-Marie geschickt, um den Tod seines Vorgängers zu untersuchen. Nachdem es ihm gelingt, die Ermittlungen erfolgreich abzuschließen, wird er als dessen Nachfolger eingesetzt. Der Inspector verzichtet dabei auch in dieser neuen Umgebung nicht auf seinen unpraktikablen schwarzen Anzug, der nicht unbedingt für eine exotische Tropeninsel gemacht wurde. An der Seite Pooles arbeitet Det. Sgt. Camille Bordey, die zuvor als verdeckte Ermittlerin tätig war. Sie gilt als eine der besten Polizisten des ganzen Bezirkes. Außerdem dabei sind Dwayne Myers, der schon vor Pooles Ankunft in dem Revier ermittelte, sowie Fidel Best, der Jüngste des Teams. Vorgesetzter von Poole ist Comm. Selwyn Patterson, der sich jedoch eher um seine potentiellen politischen Ambitionen schert als um die Polizeiarbeit.
16:9


Nachmittag
 


Abend
 
20:15 Stralsund: Freier Fall
Spielfilm ~90 Min
Die Polizei von Stralsund ist schockiert: Ein Kronzeuge, der vor dem Staatsanwalt aussagen wollte, ist auf dem Weg dorthin in einen Hinterhalt geraten und erschossen worden. Das Pikante: Die Informationen über die Wegstrecke und ihre Stationen waren streng geheim. Und sie kamen aus der Datenbank des Präsidiums. Es muss eine undichte Stelle im Apparat geben. Schnell wird der Fall vom LKA zur Landessache erklärt. Die Ermittlungen führen die Kripo über die Gefängnis-Besucherliste des Kronzeugen zu dem Spielhallenbesitzer Godo. Im Verhör scheint aber auch für ihn die Nachricht über den Tod seines Freundes eine Überraschung zu sein. Das LKA führt Godo Hartmann als Informanten. Über ihn ist man seit Jahren einem Drogenring unter der Führung eines Mannes, der nur als ''Victor'' bekannt ist, auf der Spur. Godo hat schon etliche Mitglieder der Bande ans Messer geliefert, aber die Identität Victors ist unklar. Godo darf in dem Mordfall an dem Kronzeugen nicht so weit exponiert werden, dass er als Informant auffliegt. Benjamin verfolgt die Ermittlungen mit großem Unbehagen. Nina Petersen bleibt das nicht verborgen. Sie stellt Benjamin zur Rede, und er gesteht ihr, dass die Informationen über den Kronzeugen von ihm kamen. Er hat sie Godo zugespielt, um die Spielschulden seines Bruders zu tilgen. Denn anstelle von Geld wollte Godo Informationen. Niemals hätte Benjamin gedacht, dass er damit indirekt für einen Mord verantwortlich werden könnte. Nina traut ihren Ohren nicht und versucht Benjamin zu bewegen, sich zu stellen und reinen Tisch zu machen. Doch Benjamin bittet sie um Aufschub: Er hat es vermasselt, er will es wiedergutmachen, und er glaubt, den bevorstehenden Sturm nur überstehen zu können, wenn er den Mordfall aufklärt. Nina lässt ihn gewähren. Benjamin ist jetzt Täter und Ermittler in einem: Er ist auf der Flucht vor seinen Kollegen und will doch den Fall aufklären. Er versucht aus Godo die wahre Identität Victors herauspressen. Doch der Weg zu Victor führt erstaunlicherweise über Achim, Benjamins Bruder. Achim ist seit Jahren spielsüchtig und war immer tiefer in die illegale Szene hineingeraten. Dort lernte er Victor kennen, der sich seiner annahm. Victor gab Achim das Selbstbewusstsein, das Benjamin ihm nicht geben konnte. Als Benjamin Achim zur Rede stellen will, ist Achim tot. Erschossen. Benjamin hat einen Verdacht, doch er zieht erneut wütend auf eigene Faust los. In Stralsund ermittelt Kommissarin Nina Petersen. Weil ihr anfänglich nicht viel zugetraut wird, muss die junge Frau sich beweisen. Mit viel Selbstbewusstsein und ermittlerischem Geschick beweist Petersen, dass sie die Richtige für den wichtigen Posten bei der Kriminalpolizei ist. Als Partner wird ihr jedoch ihr Exfreund zugeteilt und das sorgt für Spannungen.
Untertitel16:9HDTV
22:45 Drinnen - Im Internet sind alle gleich
Serie ~20 Min
Wegen des Corona-Virus muss Charlotte, 35, allein in Quarantäne und hat außer ihrem Computer kein Fenster zur Außenwelt. Über diesen Bildschirm regelt sie ab sofort alle Bedürfnisse des täglichen Lebens, managet ihre Familie - Kinder, Mann und Eltern - und ihren Beruf und muss sich in dieser unfreiwilligen Isolation auch ihren Ängsten und Geheimnissen stellen. Charlotte wollte ihr Leben umkrempeln, endlich alles anpacken, den Job in der Werbeindustrie kündigen, endlich die Scheidung durchziehen, von der außer ihrer besten Freundin noch niemand weiß, ihr Ehemann inbegriffen. Doch dann kommt ''Corona'' und damit wird alles anders. Statt ihr Leben neu zu starten ist alles auf Pause gesetzt. Zu allem Überfluss übergibt ihre Chefin Frau Winkler aus Krankheitsgründen zeitweise Charlotte die Leitung der Werbeagentur. Jetzt hat sie nicht nur zu viel Verantwortung um zu kündigen, sondern muss die Verantwortung auch noch von zu Hause aus stemmen, da sie, so wie halb Deutschland gerade, in Isolation ist. Immerhin in ihrem privaten Umfeld wird die Verantwortung geteilt. Nachdem klar wird, dass Charlottes Chefin an Corona erkrankt ist, verlängert ihr Noch-Ehemann Markus den Urlaub mit den drei gemeinsamen Kindern in der Uckermark, um keine Ansteckung zu riskieren, da beide Kinder als Asthmatiker in die Risikogruppe fallen. Trotz oder vielleicht durch die räumliche Trennung, nähern sich die beiden wieder an. Gleichzeitig tut sich aber einiges in ihrem außerehelichen Liebesleben. Die Dating-Plattform auf der sich Charlotte, eigentlich nur aus Langeweile, Einsamkeit, dem Bedürfnis nach Bestätigung und den Rat ihrer besten Freundin hin, angemeldet hatte, vernetzt sie mit Karim, mit dem sie sich überraschend gut versteht. Jedenfalls zu Beginn. In einer tagesaktuellen, Scripted Comedy werden alle Themen, die die Menschen in Deutschland aber auch weltweit gerade betreffen, humorvoll aber auch immer warm und den Menschen zugeneigt erzählt. In der Architektur des Projekts ist verankert, dass für die Produktion keiner der Schauspieler und Teammitglieder das Haus verlassen muss. Damit soll einer etwaigen Zuspitzung der Lage bis hin zu absoluter Ausgangssperre Rechnung getragen werden und mit dem persönlichen Schicksal der für das Projekt Beschäftigten verantwortungsvoll umgegangen werden. Die Serie erzählt sich ausschließlich über abgefilmte Screens und allem, was sich über den Computer abbilden lässt. Rückblicke im Leben der Protagonistin können anhand von Foto-Ordnern erzählt werden, ihr Innenleben erzählt sich am ehesten über die private Kommunikation mit Vertrauten in Chat-Foren, ihre Selbst-Darstellung inszeniert sie über ein Corona-Blog, das sie regelmäßig veröffentlicht, und an ihrem Familien-Leben versucht sie so gut es geht, über Video-Calls teilzuhaben. Sie kommuniziert auf allen Kanälen und zeigt uns so alle Facetten ihres komplexen Lebens. Natürlich hat sie Geheimnisse, vor ihrem Mann, vor ihren Kindern, vor ihrer ehemals besten Freundin. Mit ihren Eltern läuft auch nicht immer alles so konfliktfrei und in ihrem weiteren Freundeskreis gibt es sogar Menschen, die in medizinischen Berufen arbeiten und gerade überhaupt keine Zeit und kein Verständnis dafür haben, dass sie darum bittet, ihr neues Corona-Tagebuch zu sharen. Gleichzeitig geht ihr Berufsleben weiter, Homeoffice ist schließlich kein Urlaub.
16:9