TV-Programm SRF1 25.05.

   

Was läuft im TV-Programm von SRF1 am 25.05.?


Vormittag
 
01:45 SRF bi de Lüt - Wunderland Spezial
Serie ~45 Min
Wunderland Spezial (2/7): Via Alpina: Elm bis Altdorf Wunderland Spezial (2/7): Via Alpina - Von Elm nach Altdorf Wunderland XXL (2/7): Via Alpina - Von Elm nach Altdorf Wunderland XXL (2/7): Via Alpina Bevor es ins älteste Wildschutzgebiet Europas geht, dem Freiberg Kärpf, besucht Nik in Elm eine Bauernfamilie mit exotischen Tieren, wo Oshkosh ihre angeborenen Fähigkeiten als Herdenhund unter Beweis stellen kann. Am nächsten Tag geht es via Skihütte Obererbs auf einer Skitour mit dem Glarner Bergführer Roman Fischli auf den Gipfel Chli Chärpf auf 2700 Metern über Meer und wieder 2000 Höhenmeter runter ins Linthal. Nach einer Schrecksekunde in Braunwald müssen Nik und Oshkosh auf der rechten Bergflanke immer wieder große Schneefelder durchschreiten, um zum Urnerboden zu gelangen, der grössten Alp der Schweiz und ein Hochtal, welches acht Monate im Jahr von seinem Kanton abgeschnitten ist. Bergführer-Aspirant André Reithebuch, bekannt als Mister Schweiz aus dem Jahr 2009, führt Nik auf den Klausenpass. Dabei begegnen sie den Urner Strassenmeistern bei der mühevollen Räumung der riesigen Schneemassen. Auf der Passhöhe auf 1948 Metern über Meer erwartet Nik eine Überraschung - der Föhnsturm wütet so stark, dass sogar Wasserfälle himmelwärts geblasen werden, und weit und breit gibt es keine Übernachtungsmöglichkeit. Nun müssen sie in den Survival-Modus umschalten.
03:50 Kassensturz
Infosendung ~35 Min
Kaugummi im Test: Welcher bleibt am längsten frisch? Foto-Chip kaputt: Die Abzocke der Datenretter Geben Computer, Smartphones & Co.den Geist auf, ist das für die Besitzer meist ein Albtraum: Fotos, Dokumente, Verträge - plötzlich alles weg. ''Kassensturz'' zeigt, wie eine sogenannte Datenrettungsfirma aus der Not einer Betroffenen Profit schlägt und frech abkassiert. Erbarmungslose Krankenkasse: Kein Verständnis für Mutter Ab der 13. Woche sind alle Schwangeren bei medizinischen Behandlungen von der Kostenbeteiligung befreit. Und zwar unabhängig davon, wie gut oder schlecht eine Schwangerschaft verläuft. ''Kassensturz'' berichtet über eine große Krankenkasse, die das ignoriert und ihre Versicherte nach einem Schicksalsschlag knallhart zur Kasse bittet. Kaugummi im Test: Welcher bleibt am längsten frisch? Über 100 Tester kauen unter wissenschaftlicher Anleitung eine Auswahl der meistverkauften Pfefferminzkaugummis. Welcher hat den besten Geschmack, behält sein Aroma am längsten und bleibt beim Kauen angenehm weich? ''Kassensturz'' präsentiert den Lieblingskaugummi der Gross-Jury. ''Darf man das?'': Auf Zahlung mit Karte beharren In der Serie ''Darf man das'' beantwortet ''Kassensturz'' Rechtsfragen aus dem Alltag. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können während der Sendung online ihr Rechtsempfinden testen. Heute: Darf man auch Kleinstbeträge immer mit Karte zahlen? Darf man das - oder kann der Verkäufer auf Bargeld bestehen?


Nachmittag
 
14:05 Demokrat Läppli
Spielfilm ~110 Min
Begeistert kehrt Theophil Läppli (Alfred Rasser) von einer Griechenlandreise in die Schweiz zurück. Nach einem Besuch der Akropolis spürt er Aufbruchstimmung und will zu Hause die demokratische Ordnung neu beleben. Erst einmal nimmt er diese Aufgabe wörtlich und renoviert das vernachlässigte Elternhaus. Doch dann verscherbelt seine Schwester Agathe (Margrit Rainer) den Hof an den Grundstückspekulanten und Gemeindepräsidenten Boller (Werner Wirth von Kaenel). Dieser reisst alles nieder und erstellt sich auf dem Gelände eine Villa. Bollers Ehefrau (Anneliese Egger) ist aber mit dem Bau nicht zufrieden. Sie stiftet den entlassenen Arbeiter Flammer (Roland Rasser) an, Feuer zu legen. Indizien belasten den unschuldigen Läppli, der eben mit Geld aus dem Hausverkauf die neue Partei der aktiven Demokraten unterstützen will. Sein Freund Mislin (Ruedi Walter) aber, der Läppli entlasten könnte, hat die Spende unterschlagen und leistet sich Ferien in Italien. Läppli sitzt sieben Monate im Gefängnis. Nach der Entlassung findet er Arbeit in Bollers Fabrik, rebelliert aber schon bald gegen die entwürdigenden Arbeitsbedingungen: Statt Menschen lässt Läppli Schimpansen arbeiten. Mit einem Exemplar der Bundesverfassung reist er schliesslich nach Bern. Vom Bundesrat will er sich die Schweizer Demokratie erklären lassen, wird aber vom Weibel abgewimmelt. Läpplis Fazit aus dieser Begegnung: ''Me muess haut aube warte.'' Ursprünglich sollte ''Demokrat Läppli'' kabarettistischer und drastischer enden: Läppli träumt, der versammelte Bundesrat tanze das bekannte Menuett von Luigi Boccherini. Diese Szene stiess aber in Bundesbern auf so viel Missfallen, dass sie noch vor der Lancierung des Films entfernt wurde. Genügend aufmüpfige Sprüche enthält der Film trotzdem. Und einige Missstände, die der kämpferische Idealist Rasser darin aufs Korn nimmt, sind auch heute noch aktuell. Für viele Kritiker fehlte es dem Werk an filmischer Geschlossenheit. Doch das grossartige Talent Alfred Rassers, der als helvetischer Schwejk mit entwaffnender Naivität den Finger auf wunde Stellen legt, trägt den satirischen Schwank. In Nebenrollen setzen populäre Schweizer Darsteller farbige Akzente, unter ihnen Margrit Rainer als Läpplis Schwester Agathe oder Ruedi Walter als leichtlebiger, arbeitsscheuer Fritz Mislin. Als Kameraassistent gab der Schweizer Regisseur Rolf Lyssy (''Die Schweizermacher'') sein Filmerdebüt. Und nicht zu vergessen: Sechs Jahre nach Drehschluss kehrte Alfred Rasser ins Bundeshaus zurück - diesmal als Nationalrat.
Schwarz /weiß


Abend
 
20:10 SRF bi de Lüt - Live
Show ~135 Min
100 Prozent Schweizer Musik mit Adrian Stern und dem Original Pepe Lienhard Sextett Schaurig schönes Zurzibiet - die Sage vom ''Lindengeiger'' Beat Schwaller, vom Auswanderer zum Superstar Marlene Zähner und die Schnüffler Michael Baumgartner - Wein im Blut Das jüdische Erbe der Schweiz Nik und die Rhein-Nixe Wunderland Zurzibiet ''SRF bi de Lüt - Live'' ist die große Open-Air-Unterhaltungsshow von Schweizer Radio und Fernsehen mit interessanten Gästen, Emotionen und musikalischer Unterhaltung vor malerischer Kulisse und Livepublikum. Beat Schwaller, vom Auswanderer zum Superstar Beat Schwaller wanderte vor über 20 Jahren aus der Region Zurzach nach Kanada aus. Dort arbeitet er seither als Holzfäller und Blockhaus-Konstrukteur. Er ist der Star der internationalen TV-Serie ''Timber Kings'', welche in 150 Ländern zu sehen ist. Wunderland Zurzibiet Der Kanton Aargau ist voll von wunderschönen Landschaften und historischen Bauten. Nik Hartmann macht sich auf eine Reise zu den besonderen Ecken vom Zurzibiet. Ausserdem nimmt ''SRF bi de Lüt - Live'' zusammen mit vier Aargauer Prominenten - der SRF-Kulturfrau Monika Schärer, Radio SRF 3Moderatorin Judith Wernli, Komiker Peach Weber und dem ehemaligen Schiedsrichter Urs Meier - die gängigsten Klischees über den Kanton Aargau unter die Lupe. Marlene Zähner und die Schnüffler Die Tierärztin Marlene Zähner betreibt in der Nähe von Bad Zurzach ein Begegnungszentrum für Mensch und Tier. Sie hat sich dem Schutz der Wildtiere Afrikas verschrieben und bildet Spürhunde aus, die sich im Kongo an die Fährte von Wilderern heften. Das jüdische Erbe der Schweiz Die Aargauer Dörfer Lengnau und Endigen waren lange Zeit die einzigen Orte, wo sich Juden in der Schweiz niederlassen durften. So entstand dort eine einzigartige Kultur, deren Spuren noch heute sichtbar sind. Mit dem Publizisten Roy Oppenheim öffnet ''SRF bi de Lüt - Live'' dieses spannende Kapitel der Schweizer Geschichte. Michael Baumgartner - Wein im Blut Der Tegerfelder Michel Baumgartner wurde 2018 an den Berufsmeisterschaften SwissSkills als bester Jungwinzer des Landes ausgezeichnet. Wie seine ganze Familie hat er Wein im Blut und liefert sich mit seinem Vater und seinem Bruder einen regelrechten Wettkampf um den besten Tropfen. Schaurig schönes Zurzibiet - die Sage vom ''Lindengeiger'' In der Sagen-Rubrik berichtet der Bad Zurzacher Geschichtenerzähler Jürg Steigmeier die Geschichte des ''Lindengeigers''. Als er immer selbstsüchtiger und egoistischer wurde, holte ihn eines Nachts der Teufel. 100 Prozent Schweizer Musik mit Adrian Stern und dem Original Pepe Lienhard Sextett In Bad Zurzach bringt Adi Stern zusammen mit Schulkindern ein Medley seiner grössten Hits auf die Bühne. Und der Aargauer Pepe Lienhard tritt zum ersten Mal seit über 20 Jahren wieder mit seiner bekanntesten Band auf, dem Pepe Lienhard Sextett. Nik und die Rhein-Nixe Auch in Bad Zurzach zeigt ''SRF bi de Lüt - Live'' ein Märchen mit viel Action, welches die Landschaft und Sehenswürdigkeiten der Region in einem neuen Licht zeigt. Dieses Mal dreht sich alles um Nik Hartmanns abenteuerliche Begegnung mit einer Wassernixe aus dem Rhein, welche von einem Fischer gefangen wird. Und natürlich gibt es auch in dieser Sendung eine köstliche neue Kreation von Grill-Ueli.
Live Sendung