TV-Programm SRF1 08.12.

   
   Was läuft beim TV Sender SRF1

Was läuft im TV-Programm von SRF1 am 08.12.?

Das SRF1 Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
00:55 Donna Leon - Auf Treu und Glauben
Spielfilm ~90 Min
Um der brütenden Hitze von Venedig zu entkommen, flieht Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) mit seiner Familie in die Berge. Aus dem Sommerurlaub in den kühlen Alpen wird jedoch nichts, denn kaum dort angekommen, wird Brunetti auch schon wegen einer Leiche zurückgerufen. Araldo Fontana (Harry Blank) war Gerichtsdiener und wurde vor seiner Wohnung erschlagen. Laut Obduktionsbericht hatte das Opfer kurz vor seinem Tod Geschlechtsverkehr mit einem Mann. Schnell findet Brunetti heraus, dass das Opfer eine heimliche Liebelei mit dem Familienvater und Bankier Maurizio Fulgoni (Stipe Erceg) führte. Obendrein war Rechtsanwalt Renato Penzo (Stephan Grossmann) unglücklich in das Opfer verliebt und kann kein Alibi vorweisen. Zu seiner Entlastung spielt Penzo Brunetti brisante Dokumente zu, die Fontana versteckt hatte und die auf eine Schmiergeldaffäre in einem ungeahnten Ausmass hindeuten. Aus ihnen geht hervor, dass die ehrenwerte Richterin Coltellini (Katja Weitzenböck) sich vom zwielichtigen Geschäftsmann Marco Puntera (Hans-Uwe Bauer) schmieren liess. Ausserdem wohnte der Ermordete mit seiner Mutter in einem von Punteras Luxusappartements. Der verwinkelte Fall lässt Brunetti auf eine Reihe Mordverdächtiger stossen. Unterstützt von seinem bewährten Team mit Sergente Vianello (Karl Fischer), der anmutigen Signorina Elettra (Annett Renneberg) und Vice-Questore Patta (Michael Degen), geht er den einzelnen Hinweisen nach und stolpert dabei über ein Detail, das ihn schliesslich zum Täter führt. Comissario Guido Brunetti ermittelt mit Leidenschaft, doch es wurmt den melancholisch gestimmten Polizisten, dass immer wieder neue Verbrechen auf seinem Schreibtisch auftauchen. Ausgleich findet er vor allem bei seiner Frau Paola und seinen Kindern Raffi und Chiara. Konflikte über seine Ermittlungsergebnisse muss Brunetti vor allem mit seinem unfähigen Chef Vice-Questore Patta ausfechten.
DolbyHDTV
05:15 SRF bi de Lüt - Landfrauenküche
Serie ~45 Min
Landfrauenküche (4/8): Aurelia Joly (VD) Die Rebberge von Aurelia und Jacques Joly liegen an traumhafter Lage am Ufer des Genfersees. Als 16-jähriges Aupair-Mädchen hat sich die gebürtige Winterthurerin in das Lavaux-Gebiet und dessen Leute verliebt und ist daraufhin in der Westschweiz geblieben. Heute geht ihr die französische Sprache hörbar leichter über die Lippen als die deutsche. In der Organisation ihres Winzerbetriebs fühlt sie sich aber oft ganz deutschschweizerisch: bestens organisiert und auf Pünktlichkeit bedacht. Es gibt viel zu tun auf ihrem kleinen Weingut im Dörfchen Grandvaux. Alles machen Aurelia Joly und ihr Mann Jacques selbst, von der Pflege der Reben über die Kelterung der Trauben im Keller bis zur Auslieferung der abgefüllten Weinflaschen. Wenn sie dann am Abend noch Gäste zum ''Dîner'' mit Weindegustation einladen oder die Landfrauen zum Znacht kommen, müssen auch die zwei Teenager Alexia und Jérôme mitanpacken. Auch wenn ständig viel zu tun ist, Aurelia geniesst den Trubel auf ihrem Betrieb. Sie ist gerne unter Leuten und wird jeweils ein bisschen melancholisch, wenn es im Herbst nach der Weinlese etwas ruhiger wird im Hause Joly. Auch beim Landfrauenessen darf der Wein natürlich nicht fehlen. Er gehört für Aurelia in die Küche wie Salz und Pfeffer. So kocht sie zur Vorspeise eine Weinsuppe mit Chasselas - eine Eigenkreation. In die Sauce des Hauptgangs kommt selbstverständlich ein grosszügiger Schuss Weisswein. Und sogar das Törtliduo zum Dessert kommt nicht ohne Wein aus. Die eingeladenen Landfrauen erwarten bei Aurelia viel Wein, aber auch Fisch. Einen solchen aufzutischen, wäre ein Wagnis, denn nicht alle Landfrauen mögen Fisch.


Nachmittag
 


Abend