TV-Programm ZDF 30.10.

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft im TV-Programm von ZDF am 30.10.?

Das ZDF Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
01:05 Atomic Blonde
Spielfilm ~105 Min
Berlin im Herbst 1989: Ihre Vorgesetzten entsenden die britische Top-Spionin Lorraine Broughton (Charlize Theron) in die geteilte Metropole, um eine Liste mit brisanten Informationen zu sämtlichen in Berlin tätigen Geheimagenten aus Ost und West zu beschaffen. Dabei soll sie mit ihrem Kollegen David Percival (James McAvoy) zusammenarbeiten. Der Haken: Percival ist nicht wirklich der kollaborativ veranlagte Typ - ausserdem hat er sich etwas gar gut an den Berliner Lebensstil mit seinem pulsierenden Nachtleben und den florierenden Schwarzmärkten angepasst. Nebst einem Kollegen, dem sie nur so weit traut, wie sie ihn werfen kann, hat Lorraine aber noch grössere Probleme: Nicht nur die Briten sind hinter der Liste her, die einen ihrer Spione als Doppelagenten enttarnen soll - besonders die Sowjets sind erpicht darauf, dem Geheimdienst ihrer Majestät einen Strich durch die Rechnung zu machen. Die Handlung von ''Atomic Blonde'' basiert auf dem Comic-Roman ''The Coldest City'' von Antony Johnston und Sam Hart. Paradoxerweise ist der Comic weit dialoglastiger gestaltet als die Kino-Adaption, Kämpfe bleiben die Ausnahme. Auch die kalten Neon-Farben, die den Film dominieren, sucht man vergebens - die Vorlage ist komplett in Schwarzweiss gehalten. ''Atomic Blonde'' ist prall gefüllt mit virtuos umgesetzten Kampfszenen. Das hat der Film in erster Linie Regisseur David Leitch zu verdanken - hat dieser doch selbst an gut 80 Produktionen als Stuntman mitgewirkt und seine ersten Erfahrungen hinter der Kamera bei der Action-Orgie ''John Wick'' gesammelt. Bevor die in der Nähe von Johannesburg geborene Südafrikanerin Charlize Theron zur Schauspielerei fand, verdiente sie ihr Geld in ihren Teenager-Jahren als Model und Ballett-Tänzerin. Bekanntheit auf der großen Leinwand erlangte sie in den späten 90er-Jahren durch diverse grössere Rollen in Hollywood-Produktionen wie ''The Devil''s Advocate'' oder ''The Cider House Rules''. 2004 wurde sie für ihre Darstellung der Serien-Mörderin Aileen Wuornos in ''Monster'' sowohl mit einem Golden Globe als auch mit einem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. ''Monster'' war der erste Film, den Theron auch mitproduzierte. Seither war Theron vermehrt in actionreichen Filmen zu sehen, wie beispielsweise in George Millers post-apokalyptischem Meisterwerk ''Mad Max: Fury Road'' (2015). Da Parts für Action-Heldinnen in Hollywood immer noch eher zur Ausnahme als zur Regel gehören, beschloss Theron, ''Atomic Blonde'' gleich selbst zu produzieren. Unlängst hat Charlize Theron eine Fortsetzung von ''Atomic Blonde'' angekündigt, dabei aber noch nicht bekanntgegeben, in welchem Kinojahr sie als schlagkräftige Spionin zurückkehren wird.
DolbyUntertitel16:9
02:50 Jack Taylor: Das schweigende Kind
Spielfilm ~90 Min
Cody wurde angeschossen und liegt im Koma. Jack Taylor geht nach Dublin, um diesen Schock zu verarbeiten. Dort gerät er in einen Fall, der ihm helfen könnte, sein Trauma zu überwinden. Aus einem Wald läuft ihm ein blutüberströmtes, elfjähriges Mädchen entgegen und bricht in seinen Armen zusammen. Rosie lebt mit ihrer Traveller-Familie in einem Caravan-Park. Offensichtlich wurde sie Zeugin, wie ihre Mutter Sinead in einer Ruine ermordet wurde. Die Polizei in Irland ist voller Vorurteile, wenn es um Traveller geht. Die vorherrschende Meinung ist, dass sich die verschiedenen Clans gegenseitig umbringen. Jack, der auch wie ein Traveller unstet ist, nimmt sich des Falles an. Seit Galway verdingt er sich mehr schlecht als recht als Privatdetektiv, beschattet untreue Ehefrauen und trinkt wieder heftig. Er lebt praktisch auf der Straße. Er überzeugt Sweeper Mangan, den Chef des Clans und Schwager der Ermordeten, dass er den Mörder finden werde. Rosies Vater Eddie Mangan, der unter Mordverdacht steht und Verbindung zur Drogen- und Unterweltszene haben soll, ist gegen Jacks Einmischung. Jack erkennt eine tiefe Kluft zwischen den Brüdern: Eddie ist davon überzeugt, dass Sweeper eine Affäre mit seiner Frau Sinead hatte. Die Lösung des Falles führt nur über Rosie. Doch das Mädchen ist traumatisiert, sagt nichts. Es fühlt sich schuldig am Tod seiner Mutter. Jack, ebenfalls voller Schuldgefühle wegen Cody, findet nach und nach Zugang zu ihr. Davon profitieren sie in ihrer Trauer beide. Dann aber geschieht neues Unheil: Der Caravan von Rosies Vater geht in Flammen auf. Eddie verbrennt, Rosie kann entkommen. Sweeper wird verhaftet, nur Jack glaubt an seine Unschuld. Was aber, wenn der Anschlag gar nicht Eddie gegolten haben sollte? Dann wäre Rosie in Lebensgefahr. Wollte der Mörder sie töten? Hat sie ihn doch gesehen und möglicherweise erkannt? Was verheimlicht Rosie? Rosies Mutter stammte aus einer anderen Sippe. Ihr Tod lässt die alte Blutfehde zwischen den Familien Kelly und Mangan wieder aufleben. Mithilfe der Polizistin Kate, Jacks guter Freundin, bringen sie Rosie in Sicherheit. Doch Jack ahnt noch nicht, dass er den falschen Leuten vertraut hat und dass Rosie auch in ihrem scheinbar sicheren Versteck in akuter Lebensgefahr ist. Letzte Wiederholungsfolge ''Jack Taylor''. Die Spielfilmreihe basiert auf Ken Bruens Bestsellerromanen um den scharfsinnigen, gutmütigen Ex-Polizisten Jack Taylor. Ort des Geschehens ist das Gebiet rund um die Stadt Galway an der felsigen Westküste Irlands. Früher war Taylor ein engagierter Polizist, der hin und wieder gern zu tief ins Glas schaute. Heute ist er ein Privatdetektiv, der immer wieder gern in ernsthafte Schwierigkeiten gerät. Weil seine „Operationszentrale“ eine Kneipe ist, blickt er seinen Dämonen täglich direkt ins Auge. Die Region um Galway herum, an der die weltweite Wirtschaftskrise alles andere als spurlos vorübergegangen ist, bietet düsteren Gestalten eine perfekte Kulisse für ihre kriminellen Machenschaften. Und diejenigen, die nicht unter der Krise zu leiden hatten, haben noch jede Menge kriminelle Energie aus den 60er- und 70er-Jahren übrig, als das traditionelle soziale und politische Gefüge Irlands auseinanderbrach. Taylors Fälle spiegeln diesen Umbruch wider und führen ihn in die finstersten Winkel der menschlichen Seele …
DolbyUntertitel16:9HDTV


Nachmittag
 
16:10 Die Rosenheim-Cops
Serie ~50 Min
Carola Eidenberger, Teamleiterin eines Callcenters, wird morgens tot aufgefunden. Wie die Kommissare Hansen und Hofer erfahren, hatte sie sich erst kürzlich von ihrem Mann Markus getrennt. Dass der Taxifahrer Carolas Auszug aus dem ehelichen Haus und die Trennung nicht verkraftet hat und nun einen tödlichen Schlussstrich gezogen hat, können sich die Kommissare gut vorstellen. Gleichzeitig gerät auch Callcenter-Kollegin Nina Kamm unter Verdacht. Sie hatte sich zum einen Chancen auf Eidenbergers Posten ausgerechnet und ihr zum anderen eine Affäre mit dem gemeinsamen Geschäftsführer Rainer Haubner unterstellt. Darauf angesprochen, gerät Haubner zusehends unter Druck. Hat der verheiratete Familienvater seine heimliche Geliebte ermordet, weil sie die Affäre öffentlich machen wollte? Während in alle Richtungen ermittelt wird, engagieren Achtziger und Marie die Musikpädagogin Rita Kleinfeld für einen Workshop der Musikakademie. Zugleich ist Kommissar Hansen mit einer Schramme beschäftigt, die ein Unbekannter an seinem Auto hinterlassen hat. Er muss sich nicht nur um den Schaden kümmern, sondern bekommt auch Schwierigkeiten mit dem Meldeamt, weil er immer noch mit seinem Hamburger Autokennzeichen unterwegs ist. Doch dann nimmt die Suche nach dem Verursacher des Schadens eine unerwartete Wendung. Vorabend-Krimiserie über die Arbeit der beiden Kriminalhauptkommissare Ulrich Satori und Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger). Während Ulrich ein moderner, cooler Großstadtermittler ist, gibt Korbinian das bayrische Urviech. Er betreibt nebenbei mit seiner Schwester Marie, die sehr aktiv in der Kommunalpolitik mitarbeitet, einen Bauernhof.
Untertitel16:9HDTV


Abend
 
18:00 SOKO Wismar
Serie ~54 Min
In der Ruine einer Schwimmhalle findet ein junger Mann den Schädel von Christina Bellstedt. Die Frau gilt seit gut 17 Jahren als vermisst. Anlass genug, den alten Fall noch einmal aufzurollen. Doch auch ein aktueller Vermisstenfall treibt Kommissarin Joost um: Der ''Rollator-Opa'', dem ihre Kinder so gern Muffins backen, ist nicht am üblichen Treffpunkt aufgetaucht. Ist ihm etwas passiert? Und wie soll sie ihn finden, wenn niemand seinen Namen kennt? Bald stellt sich heraus, dass beide Fälle eine Überschneidung haben. Der verschollene ''Rollator-Opa'' namens Günter Metzger ist der Vater der jahrelang vermissten Christina Bellstedt. Kann es Zufall sein, dass der Rentner ausgerechnet dann verschwindet, als die Leiche seiner Tochter gefunden wird? Kriminaltechnikerin Roswitha Prinzler hat am Fundort von Christinas Schädel jedenfalls Blutspuren von Günter Metzger gefunden. Ist der Mann in Gefahr? Hat er etwa den Mörder seiner Tochter entlarvt und musste deswegen selbst sterben? Während die Suche nach Günter Metzger läuft, gehen die Kommissare noch einmal die alten Akten durch. Damals ist vermutet worden, dass Christina Bellstedt von ihrem Mann Klaus umgebracht wurde. Können die Kommissare Christinas Mörder nach so vielen Jahren noch überführen? Und werden sie Günter Metzger lebend finden? Mit dem mittlerweile fünften Ableger der beliebten Krimiserie ''SOKO 5113'' bekommt nun auch die Hansestadt an der Ostsee eine eigene Sonderkommission. In Wismar sorgt ein fünfköpfiges Team um Jan Reuter, dem Leiter des Reviers, und den beiden Kriminaloberkommissaren Katrin Börensen und Sven Herzog, für Recht und Ordnung.
Untertitel16:9HDTV
19:25 Heldt
Serie ~50 Min
Schüsse im Präsidium: Kein guter Tag für das Team um Kommissar Heldt. Das Bochumer Präsidium wird durch einen Cybercrime-Angriff lahmgelegt, dann eskaliert die Lage. Es kommt zum Lockdown. Heldt fällt auf eine gefälschte E-Mail herein und infiziert das Präsidiums-Netzwerk mit Ransomware: Der Hacker fordert bis 18.00 Uhr ein hohes Lösegeld, damit er die verschlüsselten Daten wieder entsperrt. Das LKA Düsseldorf schickt seine besten Spezialisten. Da der Erpresser droht, stündlich Polizei-interne Daten zu veröffentlichen, ist Eile geboten. Ulf Becker, der Systemadministrator des Präsidiums, ordnet gemeinsam mit Hauptkommissar Grün zunächst die Entfernung der infizierten Endgeräte an. Mario Korthals ist bedient: Erst morgens war er in Lebensgefahr geraten, als in dem Moment, in dem er einen Ordner ins Regal schob, im Archiv eine Brandbombe zündete. Er hatte Glück im Unglück, denn die neue KTU-Assistentin Linda Montgomery kam ihm rechtzeitig zu Hilfe. Feuerwehreinsatz am Morgen, und jetzt werden ihm seine geliebten Arbeitsgeräte vom Schreibtisch genommen. Wie soll man recherchieren ohne Netzwerk? Als in der ohnehin schon angespannten Lage auf Ulf Becker geschossen wird, veranlasst Hauptkommissar Grün einen sofortigen Lockdown - die Fenster und Türen des Gebäudes werden verriegelt. Der Täter muss sich noch im Gebäude befinden. Heldt ist sich sicher, dass alles zusammenhängt: die Brandbombe, der Schuss und die Erpressung. Weil das Back-up des Servers beim Attentat auf Becker gestohlen wurde, entsteht rasant Misstrauen zwischen den Ermittlern. Ohne das Back-up ist eine Wiederherstellung der Präsidiums-Daten auch für die LKA-Cybercrime-Kommissare Sanjay Kapoor und Björn Seibert so gut wie unmöglich. Die einzig logische Erklärung ist, dass es sich bei dem Täter um einen Insider handeln muss. Während die Kaffeevorräte zur Neige gehen und es allen an den Nerven zehrt, eingesperrt zu sein, sucht Heldt einen Weg raus aus dem Präsidium und mit Unterstützung von Kumpel Achmed einen Weg, um den Täter vor dem Ablauf des Ransomware-Ultimatums zu überführen. Kriminalkommissar Nikolas Heldt ist ein Ruhrpottoriginal und trotz guter Aufklärungsquote ein wahrer Sturkopf. Heldt legt Regeln so aus, wie sie ihm passen und gerät somit immer wieder mit seinem regelkonformen Kollegen Detlev Grün aneinander. Die attraktive Staatsanwältin Bannenberg steht hinter Heldt und drückt schon mal ein Auge zu.
Untertitel16:9HDTV