TV-Programm ZDF 27.08.

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft im TV-Programm von ZDF am 27.08.?

Das ZDF Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
00:15 Oray
TV-Sendung ~100 Min
Oray, ein junger Muslim aus Hagen, lebt bei seiner Ehefrau Burcu. Im Streit spricht er die islamische Scheidungsformel ''talaq'' aus. Daraufhin muss er sich für drei Monate von Burcu trennen. Er nutzt die Zwangspause für einen Neuanfang und zieht nach Köln. Hier findet er einen Job auf einem Trödelmarkt und eine neue Gemeinde, die vom jungen Imam Bilal geleitet wird. Bald fängt er an zu predigen und ist beliebt bei allen, was bei Bilal Neid auslöst. Als Burcu Oray überraschend besucht, merken sie, dass die Pause ihnen gutgetan hat. Sie lieben sich nach wie vor. Deshalb fragt er Bilal um Rat. Doch dieser vertritt eine strengere Auslegung des islamischen Rechts: Das Aussprechen von ''talaq'' bedeutet nicht nur eine Beziehungspause, sondern die endgültige Scheidung. Oray verdrängt Bilals Forderung. Er ist hin- und hergerissen zwischen seinem Glauben an die Liebe und seiner Liebe zum Glauben. Die Anspannung zwischen Bilal und Oray endet in einem heftigen Streit, woraufhin Oray die Gemeinde verlässt. Als auch Burcu nach Hagen zurückkehrt, vereinsamt er. Oray muss eine Entscheidung treffen - für seine Liebe oder für seinen Glauben. ''Oray'' ist der Abschlussfilm von Mehmet Akif Büyükatalay an der Kölner Kunsthochschule für Medien (KHM). Er erzählt seine Geschichte um den nach Halt, Orientierung und Liebe suchenden jungen Muslim Oray mit großer Authentizität und Milieu-Genauigkeit in der Welt einer Kölner Männer-Moschee. Ihm geht es um eine differenzierte Darstellung des Islam in Deutschland. Der Film hatte seine Premiere auf der Berlinale 2019 und wurde auf vielen weiteren Festivals weltweit gezeigt. Auf der Berlinale wurde ''Oray'' als Bester Erstlingsfilm mit dem GFF-Preis ausgezeichnet. Beim European Film Festival Lecce 2019 erhielt er den Cristina-Soldano-Preis für den Besten Film. Hauptdarsteller Zejhun Demirov wurde beim First Steps Award 2018 mit dem Götz-George-Nachwuchspreis als Bester Hauptdarsteller geehrt. ''Oray'' untersucht das starke Zugehörigkeitsbedürfnis junger, männlicher Migranten und die damit verbundenen Probleme, die in einem in sich geschlossenen, nach außen hin hermetisch sich abriegelnden Mikrokosmos entstehen. In einer Gemeinschaft, die Identitäten schafft - die wohl nicht von der Mehrheitsgesellschaft erfüllt werden können oder wollen - und Sicherheit gibt, aber auch den Preis der Selbstaufgabe verlangt, wenn Abweichungen gegen die ''eigenen Gesetze'' vorliegen. Free-TV-Premiere ''Oray'' ist der Startfilm der Reihe ''20 Jahre FIRST STEPS: Vier ausgezeichnete Filme''. Das kleine Fernsehspiel präsentiert anlässlich des Jubiläums des deutschen Nachwuchspreises FIRST STEPS vier Filme, die den begehrten Award in den vergangenen Jahren erhalten haben. Die weiteren Filme der Reihe sind: ''Kriegerin'' am 2. September, ''Ohne diese Welt'' am 9. und ''Berlin is in Germany'' am 16. September 2019.
Untertitel16:9


Nachmittag
 


Abend
 
18:00 SOKO Köln
Serie ~60 Min
Georg Reiter wurde in seinem Haus erschlagen. Einige Tage zuvor wurde sein Wagen in Brand gesetzt, und kurz nach seinem Tod wird bei ihm eingebrochen. Wer hat es auf den Bankier abgesehen? Die SOKO ermittelt, ob der Einbruch bei Georg Reiter mit seinem Tod in Zusammenhang steht. Beruflich hatte er anscheinend keine Kontrahenten. Als die Kommissare sein privates Umfeld prüfen, stoßen sie auf seine Ex-Frau Ulrike und deren neuen, deutlich jüngeren Ehemann. Der ermordete Georg Reiter und seine Ex-Frau hatten sich vor einigen Monaten getrennt. Nach 27 Jahren Ehe ging die Scheidung reibungslos über die Bühne. Doch Ulrikes neuer Ehemann Felix war dem Mordopfer ein Dorn im Auge: Warum hatte Georg Reiter Fotos seines Nachfolgers bei sich, die offensichtlich aus einer Überwachung stammen? Georg Reiter war dem jungen Mann auf der Spur. Er hatte ihn im Verdacht, gemeinsam mit einer Freundin hinter dem Vermögen seiner Ex-Frau her zu sein. Hatte Georg Reiter das Paar überführt und musste deshalb sterben? Oder war es doch seine eigene Tochter Klara? Die vorbestrafte junge Frau und ihr Vater waren überhaupt nicht gut aufeinander zu sprechen, und ihr Verhalten gegenüber den Kommissaren ist höchst verdächtig. Der Fall nimmt eine neue Wendung, als die Ermittler ihre eigenen Vorurteile überdenken. Ableger der Krimiserie ''SOKO 5113'': Im Mittelpunkt der Handlung steht das fünfköpfige Ermittlerteam der Sonderkommission Köln mit Kriminalhauptkommissarin Alexandra Gebhardt an der Spitze. Sie lösen Mordfälle in der Kölner Innenstadt und im Umland der Rheinmetropole.
Untertitel16:9HDTV
22:15 37°: Die Beginner
Infosendung ~45 Min
Der ''37°''-Zweiteiler begleitet drei junge Menschen über zwei Jahre bei ihren ersten Gehversuchen im Leben nach der Schule. Nach dem Aufbruch stehen nun große Veränderungen an. Den großen Traum umsetzen oder lieber realistisch bleiben? Wird Pao seine Ausbildung machen, oder verändert eine große Reise seine Pläne? Kann Faourouz die Modewelt erobern? Hat Dennis Erfolg bei seinem Jura-Studium? Ob die drei ans ersehnte Ziel kommen? Faourouz hat ihren Nasenring abgelegt, die Frisur gezähmt und richtet sich ihr Kostüm. An der Mode-Akademie hat Faourouz alle überzeugt und es geschafft. Nun will sie als Flugbegleiterin Geld verdienen, damit sie ihren Traum vom eigenen Mode-Label verwirklichen kann. Heute muss sie sich zum ersten Mal bei einem Langstreckenflug in der Business Class bewähren. Es geht nach Kolumbien. Sie hofft, dass ihr das antrainierte Lächeln nicht entgleitet. ''Wenn mir jemand blöd kommt, fällt es mir echt schwer, freundlich zu bleiben'', weiß sie. Wenn sie die Probezeit bei der Fluglinie übersteht, möchte sie das verbilligte Fliegen nutzen, um endlich einmal Togo zu bereisen. Seit sie das westafrikanische Land im Alter von sieben Jahren verlassen hat, war sie nicht mehr dort. ''Eine Reise zu meinen Wurzeln wird das, und ich glaube, dass sich danach noch mal ganz viel verändern könnte für mich'', sagt Faourouz. Pao genießt vor seiner geplanten Ausbildung einen Roadtrip nach Spanien und Portugal. Endlich mal raus aus Deutschland, endlich das machen, wozu er Lust hat. An der Atlantikküste verliebt er sich erst in einen Fischerort und dann in Saskia, die hier in einem Wohnwagen lebt. Es geht ihm so gut wie schon lange nicht mehr. ''Ich war in Deutschland wütend, enttäuscht und traurig, aber wenn ich hier in den Spiegel schaue, sehe ich, wie meine Augen wieder leuchten. Das ist eine wahnsinnig aufregende Zeit.'' Pao muss nun die erste schwerwiegende Entscheidung seines Lebens treffen. Soll er die Ausbildung sausen lassen, seinen Vater enttäuschen, dem Herzen folgen und zu Saskia in den Wohnwagen ziehen? Oder siegt die Vernunft? Dennis kämpft sich in Kiel durch das Jura-Studium, aber die Noten der ersten Klausuren ernüchtern ihn. Er konnte doch vor dem Abi konzentriert und zielstrebig lernen. Wieso fällt ihm das an der Uni plötzlich schwerer? Seine Beziehung mit Tamara hat die Entfernung nicht überstanden. Sie haben sich getrennt. ''Ist auch besser so, dann kann ich mich aufs Studium konzentrieren'', meint Dennis. Mehr und mehr ist er auch an Politik interessiert, er möchte manches verändern im Land, etwa das Bildungssystem. ''Wenn du keine Eltern mit viel Geld hast, bist du benachteiligt'', sagt er. Aber wird er dem Druck der Noten überhaupt standhalten? In Teil zwei der Langzeit-Dokumentation machen Faourouz, Dennis und Pao eine spannende Entwicklung durch. Einer scheint angekommen zu sein, einer muss kämpfen, und eine hüpft von Abenteuer zu Abenteuer.
Untertitel16:9