TV-Programm ZDF heute

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft heute aktuell im TV Tagesprogramm von ZDF?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender ZDF - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Das ZDF ist eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt in Deutschland und eine der größten Sendeanstalten in Europa. Gemeinsam mit der ARD und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland.

Vormittag
 
00:20 Der Eid
TV-Sendung ~95 Min
Das Leben des Herzchirurgen Finnur gerät aus den Fugen, als sich seine Tochter Anna in einen Drogendealer verliebt. Bei dem Versuch, sie zu beschützen, gerät Finnur an seine Grenzen. Um seine Tochter aus der Abhängigkeit Óttars zu befreien, zeigt Finnur ihn bei der Polizei an. Unter Druck geraten, schlägt Óttar zurück und bedroht das Leben von Finnurs Familie. - Packender Psychothriller von und mit Baltasar Kormákur. Finnur (Baltasar Kormákur) führt ein beschauliches Leben in einer Vorstadt von Reykjavík. Als Arzt wird er von seinen Kollegen und Kolleginnen geschätzt, in zweiter Ehe ist er glücklich verheiratet und Vater einer kleinen Tochter. Große Sorgen bereitet Finnur die 18-jährige Anna (Hera Hilmar) aus erster Ehe. Anna hat sich Hals über Kopf in den Drogendealer Óttar (Gísli Örn Garðarsson) verliebt. Dadurch wird der labile Teenager immer tiefer in die eigene Drogenabhängigkeit gedrängt und zunehmend labil. Um Anna zu retten, beschließt Finnur, ihren Dealer-Freund bei der Polizei anzuzeigen. Bei einer Hausdurchsuchung werden Óttars Drogenvorräte beschlagnahmt, er selbst bleibt aber unbehelligt und auf freiem Fuß. Der Verlust der teuren Ware ruft Óttars mächtige Hintermänner auf den Plan, die Druck auf den Dealer ausüben, die Ware zu ersetzen. Óttar ist verzweifelt und fordert den Einkaufswert seiner verlorenen Ware von Finnur zurück. Als sich der Arzt und Vater weigert, zu bezahlen, bedroht Óttar das Leben von Finnurs Töchtern. Ein gefährliches Duell beginnt: Wie weit darf der Chirurg gehen, um seine Familie zu schützen? Geschrieben und inszeniert wurde ''Der Eid'' vom isländischen Regisseur Baltasar Kormákur, der nach internationalen Produktionen wie ''Contraband'', ''2 Guns'', oder ''Everest'' mit diesem Psychothriller in sein Heimatland Island zurückkehrte. Er übernahm auch selbst die Hauptrolle. Mit ''Der Eid'' wandelt Baltasar Kormákur auf den Spuren von Liam Neeson in der ''96 Hours''-Reihe, ''denn der von ihm verkörperte Protagonist tut fast alles, um seine drogenabhängige Tochter vor ihrem kriminellen Freund zu schützen.'' Filmecho/Filmwoche 4/2017 Kormákur sagt, dass er nach seinem Hollywooderfolg ''Everest'' unbedingt weiterhin Projekte in Island realisieren wolle, obwohl ihm die Hollywoodstudios zahlreiche Projekte angeboten hätten. ''Der Eid'' war in Island der erfolgreichste Film des Jahres 2016. Der Titel bezieht sich auf den Eid des Hippokrates, der Mediziner verpflichtet, in erster Linie dem Wohl des Patienten zu dienen. Regisseur und Hauptdarsteller Kormákur lässt die Konflikte seiner Hauptfigur immer wieder um diesen ethischen Eid kreisen, da Finnur Grenzen überschreiten muss, um das Leben seiner Töchter zu schützen. ''Wie leicht es ist, alle Grenzen zu überschreiten, führt einem Kormákur mit äußerster Kälte vor. Seine Bilder und ihre Botschaften sind ähnlich eisig wie die verschneiten isländischen Landschaften. Konsequenter und ökonomischer als ''Der Eid'' lässt sich ein Thriller über die wölfische Natur des Menschen nicht erzählen.'' Epd Film 2/2017 2018 war erneut eine internationale Produktion von Kormákur in den Kinos: Im Survival-Drama ''Die Farbe des Horizonts'' kämpfen Shailene Woodley (''Das Schicksal ist ein mieser Verräter'') und Sam Claflin (''Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten'') gemeinsam auf dem Pazifischen Ozean ums Überleben. Der Film wird zu einem späteren Zeitpunkt im ZDF-''Montagskino'' zu sehen sein. Free-TV-Premiere
DolbyUntertitel16:9
01:55 Jack Taylor: Das schweigende Kind
Spielfilm ~90 Min
Jack befindet sich in einer Abwärtsspirale: Er trinkt wieder und ist so gut wie obdachlos. Als ihm ein blutüberströmtes Mädchen in die Arme läuft, wird er in einen neuen Fall verwickelt. Das Kind wurde Zeugin, wie seine Mutter ermordet wurde. Da es einer Traveller-Familie angehört, interessiert sich die Polizei nicht sehr für den Fall, da sie glaubt, dass die Clans sich gegenseitig umbringen. Die Spielfilmreihe basiert auf Ken Bruens Bestsellerromanen um den scharfsinnigen, gutmütigen Ex-Polizisten Jack Taylor. Ort des Geschehens ist das Gebiet rund um die Stadt Galway an der felsigen Westküste Irlands. Früher war Taylor ein engagierter Polizist, der hin und wieder gern zu tief ins Glas schaute. Heute ist er ein Privatdetektiv, der immer wieder gern in ernsthafte Schwierigkeiten gerät. Weil seine „Operationszentrale“ eine Kneipe ist, blickt er seinen Dämonen täglich direkt ins Auge. Die Region um Galway herum, an der die weltweite Wirtschaftskrise alles andere als spurlos vorübergegangen ist, bietet düsteren Gestalten eine perfekte Kulisse für ihre kriminellen Machenschaften. Und diejenigen, die nicht unter der Krise zu leiden hatten, haben noch jede Menge kriminelle Energie aus den 60er- und 70er-Jahren übrig, als das traditionelle soziale und politische Gefüge Irlands auseinanderbrach. Taylors Fälle spiegeln diesen Umbruch wider und führen ihn in die finstersten Winkel der menschlichen Seele …
DolbyUntertitel16:9HDTV
11:15 SOKO Wismar
Serie ~45 Min
Nach den mysteriösen Feuern in Wismar und Schweden fehlt den Ermittlern weiterhin die entscheidende Spur: Wer hat die Architekten Gero Albrecht und Sönke Schmidt in ihren Autos angezündet? Nach seiner Rückkehr aus Schweden geht Kommissar Sven Herzog mit Katrin Börensen neuen Hinweisen in Wismar nach: Die Opfer haben während ihres Studiums zusammen in einer WG gelebt. Geht die gemeinsame Zeit etwa auf ein dunkles Geheimnis zurück? Auch im Privatleben der Männer stoßen die Ermittler auf neue Informationen. Sönke Schmidt stand kurz vor der Scheidung von seiner Ehefrau Vanessa. Zwischen ihnen lief ein heftiger Streit um das Sorgerecht der Kinder. Wollte Vanessa Schmidt das Problem ein für alle Mal aus der Welt schaffen? Aber warum ist auch Albrecht in Wismar auf dieselbe Weise getötet worden? Stück für Stück setzen sich die Puzzleteile zusammen. Offenbar gibt es noch zwei weitere Studienfreunde aus Albrechts und Schmidts WG. Könnten sie sogar die nächsten Opfer sein? Inwiefern sind die Brände miteinander verknüpft? Den Ermittlern ist klar, eines müssen sie unter allen Umständen verhindern: das dritte Feuer. Mit dem mittlerweile fünften Ableger der beliebten Krimiserie ''SOKO 5113'' bekommt nun auch die Hansestadt an der Ostsee eine eigene Sonderkommission. In Wismar sorgt ein fünfköpfiges Team um Jan Reuter, dem Leiter des Reviers, und den beiden Kriminaloberkommissaren Katrin Börensen und Sven Herzog, für Recht und Ordnung.
Untertitel16:9


Nachmittag
 
17:45 Dietrich Grönemeyer - Leben ist mehr!
Infosendung ~15 Min
In Deutschland gibt es das Grundrecht auf Gesundheit. Doch viele können sich das einfach nicht leisten. Dietrich Grönemeyer begleitet zum Buß- und Bettag Ärzte, die den Ärmsten helfen. Dabei erfährt er, dass eine gesundheitliche Versorgung ohne Barrieren nicht nur einzelnen Menschen helfen würde, sondern der ganzen Gesellschaft. Insbesondere dann, wenn auch Kinder von Armut und Krankheit betroffen sind. Sie heißen ''Arztmobil'', ''rollende Praxis'' oder ''offene Sprechstunde'' - die Angebote, mit denen Ärzte in ganz Deutschland armen Menschen kostenlos helfen. Viele von ihnen sind durch das Raster unseres Gesundheitssystems gefallen - wie viele, weiß keiner: Offiziell leben in Deutschland rund 80 000 Menschen ohne jeglichen Krankenversicherungsschutz. Experten und Hilfsorganisationen gehen von deutlich höheren Zahlen aus - und die Armenärzte können sich über Arbeit nicht beklagen. Dietrich Grönemeyer erlebt, dass in den Akutsprechstunden die Dramatik der Situation besonders deutlich wird. Denn solange die Patienten keine Versicherung haben, sind sie in einem Teufelskreis gefesselt - und viele werden zu Dauergästen in Arztmobilen und barrierefreien Sprechstunden: Armut macht krank, und Krankheit macht arm. Besonders hart trifft das Kinder und Jugendliche, die um ihre Zukunft gebracht werden. Manchmal gelingt den Armenärzten und ihren Teams auch, diese Abwärtsspirale zu durchbrechen und Patienten zurück ins System zu bringen. Bei seinen Begegnungen zum Buß- und Bettag erfährt Dietrich Grönemeyer einiges darüber, warum viel mehr getan werden muss, um das im Grundgesetz verbriefte Recht auf körperliche Unversehrtheit zu sichern - und die Gründe, weshalb davon alle nur profitieren könnten. Dieser Feiertag soll daran erinnern, was das Wesentliche ist, was wichtig ist, was zählt.
Untertitel16:9


Abend
 
19:25 Heldt
Serie ~50 Min
Kommissar Heldt und Staatsanwältin Ellen Bannenberg wollen endlich Ellens Tochter Emily reinen Wein über ihre Beziehung einschenken. Doch bevor sie dazu kommen, ruft Heldt die Pflicht. Im Hinterhof des Feinkostgeschäfts ''Jacobi'' wird der Mülltaucher Tobias Brandt von einem Unbekannten attackiert. Er und seine Freundin Rike suchten nach noch essbaren Lebensmitteln. Am nächsten Tag kämpft er mit drohendem Organversagen um sein Leben. Der Schlag auf den Kehlkopf konnte das nicht auslösen. Irgendetwas muss der junge Mann also kurz vor dem Angriff zu sich genommen haben. Ein Gift? Heldt und Hauptkommissar Grün gehen von einem gezielten Anschlag aus, denn Frau Dr. Holle und ihre Assistentin Linda Montgomery stellen im Müllcontainer mit einer unbekannten Substanz präparierte Schokoladenkugeln sicher. Rike erinnert sich daran, dass der Täter ein auffälliges Piratentuch um den Kopf getragen hat. Handelt es sich um einen bedürftigen Konkurrenten, der Tobi bereits im Netz massiv bedroht hat, weil er auf die Lebensmittel angewiesen ist, während die beiden Studenten aus den gesammelten Lebensmitteln ein ''Kunstprojekt'' machen? Wie Staatsanwältin Bannenberg und Hauptkommissar Grün, die beide im Feinkostladen Kunden sind, feststellen müssen, scheint auch die Inhaberin Maike Jacobi hinter ihrer freundlichen Fassade ein anderes Gesicht zu verbergen, wenn es um das Thema Mülltauchen geht. Aber ist ihr ein Giftanschlag zuzutrauen? Heldt beschleicht, je mehr er sich in den Fall vertieft, ein ganz anderer Verdacht. Er greift wieder einmal in die Trickkiste, um sowohl den Piraten dingfest zu machen als auch das Rätsel um die Schokoladenkugeln zu lösen, die eine heiße Spur zum wahren Täter sind. Kriminalkommissar Nikolas Heldt ist ein Ruhrpottoriginal und trotz guter Aufklärungsquote ein wahrer Sturkopf. Heldt legt Regeln so aus, wie sie ihm passen und gerät somit immer wieder mit seinem regelkonformen Kollegen Detlev Grün aneinander. Die attraktive Staatsanwältin Bannenberg steht hinter Heldt und drückt schon mal ein Auge zu.
Untertitel16:9HDTV
23:15 Der gläserne Patient - Daten in Gefahr?
Infosendung ~30 Min
Roboter auf Visite, vernetzte Kliniken und Arztpraxen: Das Gesundheitswesen wird digital. Patienten und Ärzte sollen profitieren, doch immer wieder gibt es Datenpannen und Hackerangriffe. Nicht nur Krankenhäuser und Ärzte sind das Ziel, auch Apps weisen Sicherheitslücken auf. Die Politik treibt die Digitalisierung der Medizin voran. Doch wer sorgt für die Sicherheit unserer Daten? Wie gläsern sind wir als Patienten? Die ''ZDFzoom''-Dokumentation geht der Frage nach, welche Auswirkungen die rasante Digitalisierung im Gesundheitswesen auf Patienten und Ärzte hat. Reporterin Julia Lösch begibt sich auf Spurensuche: Im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum in Berlin lernt sie die Zukunft kennen: Dort begrüßt Roboter ''Double'' frischgebackene Mütter und ihre Neugeborenen, auf dem Bildschirm ist die zugeschaltete Chefärztin zu sehen. Geht es nach der Digitalisierungsstrategie des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, ist das die Zukunft. Doch der Preis dafür ist hoch. Es ist der 14. Juli 2019. Um 6.30 Uhr klingelt das Telefon von Hans-Peter Blug, IT-Leiter der Klinikgruppe des Deutschen Roten Kreuz Südwest: Es gab einen Hackerangriff. Alle Daten wurden verschlüsselt, nichts funktioniert mehr, der Betrieb stockt. An die Datenbanken mit Patientendaten seien die Angreifer nicht gekommen, doch 100-prozentige Sicherheit gäbe es keine: ''Wir können es nicht ausschließen'', so Hans-Peter Blug. Es sind längst nicht nur Kliniken, die angegriffen werden, auch Arztpraxen und Apps sind betroffen. Erst im September 2019 wurde eine weitere Datenpanne öffentlich: Millionen von sensiblen Patientendaten, wie etwa Brustkrebsscreenings oder Röntgenaufnahmen, waren auf ungesicherten Internetservern zugänglich. Die Politik aber treibt die digitale Vernetzung mit Hochdruck voran, Gesundheitsminister Spahn plant Sanktionen für Arztpraxen, die sich nicht an die Telematikinfrastruktur, kurz TI, anschließen lassen. Doch Sicherheitsexperten wie Jens Ernst warnen vor Sicherheitsmängeln bei der Installation sowie der technischen Umsetzung der TI. ''Die Daten können abgegriffen werden. Wir steuern auf einen riesigen Skandal zu'', so der IT-Experte. Wie sicher unsere Daten sind, die wir zum Beispiel per Smartphone in Gesundheits-Apps eingeben, erlebt ''ZDFzoom''-Autorin Julia Lösch bei Wissenschaftlern der Ruhr-Universität in Bochum. Das Ergebnis: Es gibt beträchtliche Sicherheitsmängel bei Gesundheits-Apps. Innerhalb kürzester Zeit stoßen die Forscher auf sensible Daten der App-Nutzer. Was bedeuten all die Sicherheitslücken für die weiteren Schritte, zum Beispiel die elektronische Patientenakte, an der ab 2021 kein Patient mehr vorbeikommt? Ist ''E-Health'' ein Meilenstein der Digitalisierung und damit Erleichterung für Ärzte, Kliniken und Patienten oder vielmehr ein unterschätztes Einfallstor für Hacker? Mehr unter www.zoom.zdf.de
Untertitel16:9