gewählter Sender:

   


Vormittag
 
00:00 Precht
Show ~45 Min
Frisst der Kapitalismus die Demokratie? Wie soll Kräfteverhältnis zwischen Demokratie und Kapitalismus in Zukunft aussehen? Darüber spricht Richard David Precht mit dem Parteivorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck. Die demokratischen Werte einzelner Staaten werden immer häufiger durch einen global und rücksichtslos agierenden Kapitalismus konterkariert. Welche Maßnahmen würde Robert Habeck ergreifen, wenn er Regierungsverantwortung erteilt bekäme? Als der Ostblock zusammenbrach, verkündete der Philosoph Francis Fukuyama das 'Ende der Geschichte'. Der Kapitalismus, gepaart mit einer rechtsstaatlichen Demokratie, war für ihn nicht nur der Sieger im Kalten Krieg, sondern die optimale und endgültige Staatsform. Heute ist klar, dass es ein Ende der Geschichte nie gegeben hat - und an die friedliche Koexistenz von Kapitalismus und aufgeklärter Demokratie glauben auch immer weniger Menschen. Ob Bankenrettung, Steuerflucht oder Lohndumping - meist gewinnt der Spekulant und selten der Bürger. Die Angst vor massenhafter Migration und Überfremdung tut ein Übriges, das Vertrauen, das Zusammengehörigkeitsgefühl und das Gefühl der Teilhabe zu untergraben, welche eine intakte Demokratie ausmachen. Immer mehr Menschen gelangen zu der Überzeugung, dass autoritäre Staaten wie China doch so viel effizienter auf die Herausforderungen der Zukunft reagieren. Um energisch und gewinnbringend auf die Globalisierung zu reagieren, brauche es angeblich nicht die bewusst langsamen weil vorsichtigen demokratischen Prozesse, sondern rigorose Durchsetzungskraft, Abschottung und die ungeteilte Macht im Staat. In Europa, dort, wo es die Demokratie nach vielen Mühen geschafft hat, sich auch über Landesgrenzen hinweg zu verflechten, droht sie gegenwärtig wieder auseinanderzubrechen. Ob Großbritannien, Ungarn, Polen oder Italien - es grassiert die Flucht in den Alleingang, und es gibt kaum noch den Glauben an globale Solidarität und ein faires Miteinander. Hat der Kapitalismus mehr auf die Demokratie abgefärbt als umgekehrt? Auch die Digital-Konzerne aus dem Silicon Valley spielen längst nach eigenen Regeln. Ihre Produkte müssen nicht nur weniger Sinn als Profit machen, sie dienen in erster Linie auch nur dazu, dem freien Bürger sein Ureigenes abzujagen: seine Daten.
00:50 Masters of Sex
Serie ~55 Min
Bill Masters und Virginia Johnson, die beiden berühmten Sexforscher, haben ihre Affäre beendet, arbeiten aber noch zusammen. Vierte und letzte Staffel der US-Serie 'Masters of Sex'. Die Veröffentlichung des neuen Buches von Masters und Johnson ist in Gefahr. Virginia nimmt die Dinge in die Hand. Nancy und Art entdecken, dass die Praxis verwanzt ist. Im Prozess bekennt sich Bill schuldig, um Virginia zu schützen. Virginia will Bill zurück. Dr. Bill Masters (Michael Sheen) hat sein letztes Treffen bei den 'Anonymen Alkoholikern' in der Gruppe um Louise Bell (Niecy Nash). Sein Prozess wegen Zuhälterei und Prostitution steht kurz bevor. Virginia (Lizzy Caplan) reist nach New York, um den Verleger Bob Drag (Danny Jacobs) aufzusuchen. Er will das neueste Buch von Masters und Johnson nicht veröffentlichen. Die Gründe sind fadenscheinig. Virginia erfährt von Verlagsbesitzer Arnold Ketterman (Matt McCoy) selbst, dass Bob degradiert wurde, nachdem er seine Hochzeit absagen musste. Der Grund: Ketterman unterstellt Bob, ein Homosexueller zu sein. Betty (Annaleigh Ashford) und ihre Freundin Helen (Sarah Silverman) leben zusammen. Helen erwartet ein Kind. Der Vater ist ein ehemaliger Kollege von Betty, der Arzt Dr. Austin Langham (Teddy Sears), der auf Wunsch der beiden Frauen Sex mit Helen hatte. Helens Eltern dürfen nicht wissen, dass die Tochter in einer lesbischen Beziehung lebt. Guy (Nick Clifford) wird von Dr. Masters erwischt: Guy übernachtet heimlich in der Praxis, im Therapie-Schlafzimmer, weil er sich keine Wohnung leisten kann. Dr. Masters hilft, denn Guys Geschichte rührt ihn. Guy war im Vietnamkrieg und wurde wegen seiner Homosexualität unehrenhaft aus der US-Army entlassen. Art (Jeremy Strong) und Nancy (Betty Gilpin) entdecken per Zufall, dass sie bei der Arbeit abgehört werden. Nancy will sofort kündigen, doch Art überzeugt seine Frau, zu bleiben. Der Prozess gegen Bill Masters beginnt. Bill will sich per Vergleich einigen, als er von seinem Anwalt Bram Keller (David Walton) erfährt, dass die Anklage einen neuen Zeugen hat. Es ist ein Page aus dem Hotel, in dem sich Virginia und Bill jahrelang heimlich getroffen haben. Bill fürchtet, eine Aussage des Pagen würde Virginia sehr schaden. Deshalb bekennt er sich der sexuellen Verfehlung für schuldig. Virginia ist Bill dankbar, sie würde die Affäre mit ihm gerne wieder aufnehmen. Doch Bill wehrt jede Nähe ab.
01:45 Masters of Sex
Serie ~55 Min
Bill Masters und Virginia Johnson, die beiden berühmten Sexforscher, haben ihre Affäre beendet, arbeiten aber noch zusammen. Vierte und letzte Staffel der US-Serie 'Masters of Sex'. Virginia sucht Bills Nähe, doch er weicht ihr aus. Libby trifft sich mit Bills Anwalt Bram und gerät in ein Nudisten-Camp. Bob Drag sucht therapeutische Hilfe bei Masters und Johnson. Helen stirbt bei der Geburt ihrer Tochter. Nach dem Prozess-Ende sucht Virginia (Lizzy Caplan) Bill (Michael Sheen) in seinem Appartement auf, nachdem der Prozess glimpflich ausgegangen ist und sie beide weiter arbeiten können. Außerdem will sie mit Champagner darauf anstoßen, dass der New Yorker Verlag das zweite Buch von Masters und Johnson jetzt doch veröffentlichen wird. Aber Bill ist kurz angebunden, will nichts trinken und weicht Virginia aus, wenn sie seine Nähe sucht. Der Verlagsangestellte Bob Drag (Danny Jacobs) ist von New York nach St. Louis gekommen, um sich behandeln zu lassen. Sein Chef unterstellt ihm, ein Homosexueller zu sein, was Bob energisch zurückweist. Art Dreesen (Jeremy Strong) und Dr. Masters versuchen, Bobs sexuelle Orientierung zu klären. Bob gibt vor, Impotenz sei sein Hauptproblem, wehrt sich vehement gegen jede Unterstellung, er könne Männer Frauen vorziehen. Bei Helen (Sarah Silverman), Bettys (Annaleigh Ashford) Lebensgefährtin, beginnt die Geburt. Barton Scully (Beau Bridges) begleitet Helen in den Kreißsaal. Zunächst scheint alles gut zu laufen, Helen bringt per Kaiserschnitt ein gesundes Mädchen zur Welt. Aber die Blutungen lassen sich nicht stoppen. Obwohl Bill Barton Scully im OP zu Hilfe eilt, können die beiden erfahrenen Ärzte Helens Leben nicht retten. Betty ist verzweifelt. Außerdem verwehren ihr Helens Eltern den Zugang zu dem Kind, weil sie die lesbische Beziehung ihrer Tochter, von der sie erst spät erfahren haben, vehement ablehnen. Betty ruft Austin Langham (Teddy Sears) an, den biologischen Vater des Babys. Art (Jeremy Strong) und Nancy (Betty Gilpin) geraten in Bedrängnis, weil sie ohne Wissen von Masters und Johnson in deren Abwesenheit ein Therapiegespräch mit dem Ehepaar Clavermore (Charles Shaughnessy, Lisa Banes) geführt haben. Das Gespräch wurde - wie alles, was in der Praxis gesprochen wird - aufgezeichnet. Nancy überredet Art, das Band zu zerstören. Art wird dabei von Lester (Kevin Christy) erwischt. Es kommt zu einem Gespräch unter Männern. Anwalt Bram Keller (David Walton) reist mit Libby (Caitlin Fitzgerald) zu einem Mandaten-Ehepaar, das in einem Nudistencamp lebt. Gemeinsam übernachten Bram und Libby in einer Blockhütte auf dem Gelände von 'Shangri Lawn'. Beau Bridges war als Dr. Barton Scully bereits Teil des Ensembles der vorausgehenden Staffeln. Gaststar Charles Shaughnessy wurde durch die Serie 'Die Nanny' auch in Deutschland bekannt.
03:25 Eine Erde - viele Welten
Infosendung ~45 Min
Eine Erde - viele Welten (3/6): Berge In den Hochgebirgsregionen der Erde müssen Pflanzen und Tiere härteste Anforderungen erfüllen - eine großartige Welt, aber nur für extreme Spezialisten. In den Rocky Mountains, den Anden und im Himalaja herrschen raue Witterungsbedingungen. Zerklüftetes Terrain, steile Hänge und ein Mangel an Sauerstoff, Futter und Wasser bilden die größten physischen Herausforderungen des Planeten. Nur extreme Kletterkünstler wie der Nubische Steinbock oder der gewandte Schneeleopard können sich hier behaupten. Die gewaltigen Gebirgsregionen zählen zu den beeindruckendsten Landschaften der Erde, doch nur wenige Pioniere sind zäh genug, hier zu siedeln. Steinadler gleiten pfeilschnell durch Schluchten und Täler. Im Sturzflug erreichen sie über 300 Kilometer pro Stunde. Sie sind die zweitschnellsten Tiere der Welt. Da sie vom Säuger bis zu Aas alles fressen, gehören sie zu den erfolgreichsten Greifvogelarten. Um ihre Flugkünste aus der Nähe zu filmen, hat sie ein Kameramann mit einem Gleitschirm verfolgt und war fast so wendig wie die Adler. Nubische Steinböcke verfügen über weiche konkave Hufe, die eine bessere Griffigkeit aufweisen als jeder Kletterschuh. Selbst steilste Felswände turnen sie geschmeidig hinauf und hinunter. Der Schneeleopard, das stärkste Raubtier des Hochgebirges, kann dank seiner Fellzeichnung mit der Umgebung optisch verschmelzen. Er ist dann so gut wie unsichtbar. Schneeleoparden sind besonders schwer zu filmen. Mithilfe von Kamerafallen ist es der Crew gelungen, Einblicke in die Welt dieser seltenen Wildtiere zu gewinnen. Grizzlybären trotzen heftigsten Lawinen, indem sie weit oben in Höhlen an schneebedeckten Abhängen überwintern. Flamingos führen in eiskalten Salzseen in über 4000 Meter Höhe Tanzparaden auf. Die zerbrechlich wirkenden rosafarbenen Schönheiten trotzen widrigsten Bedingungen. Sie alle sind Bergspezialisten, die erstaunliche Antworten auf die extremen Herausforderungen der Bergwelten gefunden haben. Gemeinsam mit der BBC geht 'Terra X' auf eine atemberaubende Weltreise, um extreme Lebensräume und ihre Bewohner in ihrer Einzigartigkeit zu dokumentieren.
11:15 SOKO Stuttgart
Serie ~45 Min
Die siebenjährige Sina Tietz wird zufällig Zeugin eines Mordes. In einer Toilette des Flughafens Stuttgart wurde eine Frau erschossen. Traumatisiert von den Erlebnissen, schweigt Sina - dabei ist sie die Einzige, die Hinweise auf den Täter geben kann. Martina Seiffert und ihr Team beginnen mit den Ermittlungen. Rico Sander wertet die Videoaufzeichnung der Überwachungskameras am Flughafen aus. Er kann die Identität des unbekannten Opfers ermitteln: Es handelt sich um die Journalistin Jaqueline Teuber. Ein erster Verdacht legt nahe, dass Frau Teuber bei der Beschaffung journalistischen Hintergrundmaterials an Informationen gelangte, die sie das Leben gekostet haben. Martina Seiffert und Joachim Stoll fahnden daher nach dem Informanten, mit dem Jaqueline sich verabredet hatte. Der Chefredakteur der Boulevardzeitung, Thomas Riemer, der mit der Ermordeten ein Verhältnis hatte, hätte jedoch ebenfalls ein Motiv für den Mord. Das Opfer war von ihm in der neunten Woche schwanger. Eine Scheidung von seiner Frau hätte ihn persönlich und beruflich ruiniert. Auch zwischen Dirk Teuber und seiner Schwester herrschte nicht, wie anfangs behauptet, die pure Geschwisterliebe. Dirk und Jaqueline streiten seit über einem Jahr um das Haus des verstorbenen Vaters. Nach und nach gelingt es Joachim Stoll und Anna Badosi, Sinas Vertrauen zu gewinnen. Als sie schließlich die Beschreibung des Täters liefert, erscheinen die bisherigen Ermittlungen in einem neuen Licht. Auch in Stuttgart kümmert sich eine SOKO um die Aufklärung von Verbrechen. Das Team in der Schwabenmetropole besteht aus der Ersten Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert, Kriminalhauptkommissar 'Jo' Stoll, der Kriminalkommissarin Anna Badosi, dem IT-Spezialisten Rico Sander und dem Kriminaldirektor Michael Kaiser.


Nachmittag
 
16:10 Die Rosenheim-Cops
Serie ~50 Min
Auf dem Rosenheimer Friedhof treiben Grabräuber ihr Unwesen. Eines Morgens wird der Gemeindepfarrer Robert Stadler erschlagen neben einem Grab aufgefunden. Sofort fällt der Verdacht auf die Grabräuber. Mohr bezieht den Kirchturm des Friedhofs zur nächtlichen Wache. Und tatsächlich passieren in dieser Nacht einige seltsame Dinge auf dem Friedhof. Mithilfe von Kollegen nimmt Michi alle nächtlichen 'Besucher' fest. Doch ergibt das Verhör der Personen am nächsten Tag keine brauchbaren Hinweise zu dem Mord am Pfarrer. Noch bevor die Cops mit ihren Ermittlungen vorankommen, geschieht ein zweiter Mord. Stefanie Bloch, die Haushälterin des Pfarrers, wird tot im Wald gefunden. Zunächst sieht alles wie ein Unfall aus, doch kommt Gerichtsmedizinerin Dr. Ursula Kern schnell dahinter, dass jemand tatkräftig nachgeholfen haben muss. Doch wer ist der unbekannte Mörder? Ausgerechnet Patrizia Ortmann, die als neue Controllerin das Rosenheimer Polizeipräsidium kritisch unter die Lupe nehmen soll, ist es, die eine interessante Entdeckung macht, die die Beamten endlich auf die heiße Spur des Täters bringt. Vorabend-Krimiserie über die Arbeit der beiden Kriminalhauptkommissare Ulrich Satori und Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger). Während Ulrich ein moderner, cooler Großstadtermittler ist, gibt Korbinian das bayrische Urviech. Er betreibt nebenbei mit seiner Schwester Marie, die sehr aktiv in der Kommunalpolitik mitarbeitet, einen Bauernhof.


Abend