TV-Programm hr 27.08.

   
   Was läuft beim TV Sender hr

Was läuft im TV-Programm von hr am 27.08.?

Das hr Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
00:00 Wild at Heart - Die Geschichte von Sailor und Lula
Spielfilm ~115 Min
Der Kleinkriminelle Sailor (Nicolas Cage) wehrt sich gegen einen auf ihn angesetzten Killer mit exzessiver Gewalt und wandert deshalb für zwei Jahre ins Gefängnis. Die Auftraggeberin des Mörders war die Mutter von Sailors Freundin Lula (Laura Dern), Marietta (Diane Ladd), eine besitzergreifende Frau. Sie befürchtet zudem, dass Sailor zu viel von ihren dunklen Geschäften weiss. Als dieser zwei Jahre später aus der Haft entlassen wird, wartet Lula auf ihn. Die beiden fliehen vor Mariettas Rache Richtung New Orleans. Doch Marietta schickt ihnen nicht nur ihren gutmütigen Freund Johnnie Farragut (Harry Dean Stanton), sondern auch weitere Killer hinterher. Das Liebespaar ist aber den Verfolgern immer einen Schritt voraus. In einem texanischen Kaff lernen sie den widerlichen Bobby Peru (Willem Dafoe) und dessen Freundin Perdita (Isabella Rossellini) kennen. Auch Bobby ist ein auf Sailor angesetzter Auftragsmörder. Zum Schein freundet er sich mit dem Paar an und überredet Sailor, ihn bei einem Banküberfall zu unterstützen. Er plant, ihn dabei zu erschiessen. Als David Lynch 1990 für ''Wild at Heart'' die Goldene Palme für den Besten Film des Festivals von Cannes überreicht wurde, kommentierte die Presse den Entscheid der Jury höchst kritisch. Viele lehnten die grellen Gewalt- und Sexszenen entschieden ab. Doch gab es auch überschwängliche Begeisterung. So schrieb Andreas Kilb in ''Die Zeit'': ''Lynchs Kino ist der vollkommene amerikanische Alptraum: perfekt, pervers, postmodern. (...) Der Film fährt durch die Hölle, von Schock zu Schock, er ist zugleich schön und obszön. ''Wild at Heart'' ist der erste große Film der 90er-Jahre: eine Offenbarung, ein Menetekel.'' Einig hingegen waren sich alle über die formale Perfektion des Roadmovies: Visuell ist ''Wild at Heart'' ein Meisterwerk, und David Lynch hat auch mit einer aussergewöhnlichen Tonspur und einem überwältigenden Soundtrack neue Standards gesetzt. Die Höllenfahrt durch den amerikanischen Alptraum basiert auf dem gleichnamigen Roman von Barry Gifford. Lynchs Drehbuch lädt den Stoff aber wie gewohnt mit apokalyptischen Visionen und surrealen Szenen auf, mit denen er erstaunliche Bezüge zu ''The Wizard of Oz'' schafft. Den Möchtegern-Elvis Sailor verkörpert Nicholas Cage in einer Schlangenlederjacke. Die Frauenrollen wurden mit Isabella Rossellini und Laura Dern besetzt, die beide schon in ''Blue Velvet'' (1986) mitwirkten. Lulas teuflische Mutter Marietta wird von Laura Derns richtiger Mutter Diane Ladd verkörpert, die für ihre Rolle für einen Oscar nominiert wurde. Als widerlicher Auftragskiller und Verbalvergewaltiger Bobby Peru ist Willem Dafoe zu sehen.
Untertitel16:9
01:55 Das Haus ihres Vaters
Spielfilm ~90 Min
Für Susanne Jacob (Anneke Kim Sarnau) scheint alles perfekt: Sie ist die jüngste Familienrichterin Münchens, führt mit dem Arzt Georg (Hans-Jochen Wagner) eine glückliche Ehe und hat einen wohlgeratenen Sohn (Nicolai Hampl). Doch sie hat auch ein Geheimnis: Mit 17 Jahren bekam sie ein Kind, das sie zur Adoption freigab. Nun erhält sie die Nachricht, dass ihr einstiger Geliebter Paolo verstorben ist und seiner unbekannten Tochter ein Haus in der Toskana hinterlässt. Den Gedanken an ihre Tochter hat Susanne sich stets verboten, doch nun verspürt sie den brennenden Wunsch, sie zu sehen. Als Juristin weiß sie nur zu gut, dass sie damit das Gesetz übertritt, dennoch macht sie die Adoptiveltern ausfindig. Ihre Tochter Lilli (Janina Stopper) ist zu einer hübschen jungen Frau herangewachsen, die fürsorglichen Gärtnereibesitzer Karina (Saskia Vester) und Rolf Bartels (Jürgen Tonkel) haben ihr aber verschwiegen, dass sie ein Adoptivkind ist. Heimlich beobachtet Susanne Lilli, die in einer schwierigen Phase steckt. Der rebellische Teenager droht auf die schiefe Bahn zu geraten. Vom Mutterinstinkt überwältigt, mischt Susanne sich in das Leben ihrer Tochter ein. Lilli ist beeindruckt von der tatkräftigen, selbstbewussten Richterin - doch dann erfährt sie, dass Susanne ihre leibliche Mutter ist. Für Lilli bricht eine Welt zusammen: Susanne hat sie weggegeben, die Adoptiveltern haben sie immer nur belogen. Auf einer spontanen Reise nach Italien, zum Haus ihres Vaters, zwingt Lilli ihre beiden Mütter, sich endlich der Vergangenheit zu stellen. Anneke Kim Sarnau, mehrfache Adolf-Grimme-Preisträgerin, und die Nachwuchsdarstellerin Janina Stopper harmonieren prächtig in diesem hochemotionalen Adoptionsdrama. Saskia Vester als verzweifelte Adoptivmutter sowie Hans-Jochen Wagner und Jürgen Tonkel als geduldige Ehemänner runden das großartige Ensemble ab. Matthias Tiefenbacher inszenierte nach einem Buch von Martin Kluger und Maureen Herzfeld. Gedreht wurde in München und im schönen toskanischen Siena.
Untertitel16:9
10:25 Wildes Spanien
Infosendung ~45 Min
Der Zweiteiler ''Wildes Spanien'' porträtiert die abwechslungsreiche Natur im Norden Spaniens zwischen Galizien und dem Baskenland, und im Süden zwischen Andalusien und der Extremadura. Teil 1 zeigt Landschaft und Tierwelt des Nordens von den Schilfgebieten im Baskenland über das Kantabrische Gebirge bis nach Galizien zur Atlantikküste. ''Wildes Spanien: Der atlantische Norden'' zeigt ein Porträt einer Region, die viele wegen des berühmten Jakobsweges kennen, die aber so viel mehr zu bieten hat. Zwischen der rauen Atlantikküste im Norden Spaniens und der sonnenverwöhnten Mittelmeerküste im Süden findet sich eine Artenvielfalt, die in anderen Regionen Europas selten geworden ist. Im ersten Teil von ''Wildes Spanien'' wird die abwechslungsreiche Natur vom grünen Norden zwischen Galizien und dem Baskenland porträtiert. Zwei Jahre lang dauerten die Dreharbeiten für den Zweiteiler auf der Iberischen Halbinsel. Der Naturfilmer Hans-Peter Kuttler setzte hochstabilisierte Cineflex-Kameras und Oktokopter für die Flugaufnahmen, Kameraschienen sowie Unterwasser- und Zeitlupenkameras ein, um die Natur und Tiere vom Atlantik bis zum Mittelmeer eindrucksvoll zu porträtieren. Von den Schilfgebieten im Baskenland über die fantastische Welt des Kantabrischen Gebirges bis nach Galizien mit seinen spektakulären Küsten: Das ist die Wildnis Nordspaniens, die eine ungeahnte Vielfalt bietet und dem Besucher die eher unbekannte Seite des Landes zeigt. Rothirsche tragen inmitten von Feuchtgebieten während der Brunft ihre erbitterten Kämpfe aus, bis das Wasser um sie herum zu brodeln scheint. Das Kantabrische Gebirge ist Lebensraum von rund 140 Kantabrischen Braunbären - die größte Bärenpopulation Westeuropas. Oberhalb der Baumgrenze ist das Reich der Kantabrischen Gämsen. Sie teilen sich ihren Lebensraum mit dem farbenprächtigen Mauerläufer, einem überaus seltenen Vogel der Hochgebirgsregion. Der asturische Feuersalamander ist der einzige mit einer komplett gelben Färbung. An Bachufern geht er auf Beutefang. Die zahlreichen Bäche des Gebirges fließen in den Atlantik, der von Riesen bewohnt wird: von Pottwalen bis hin zu Riesenhaien, den zweitgrößten Fischen der Welt. Der raue Norden hat die Menschen der Region geprägt. Das Filmteam begleitet einen Bergbauern im Nationalpark Picos de Europa, der noch traditionelle Viehwirtschaft betreibt, und einen Entenmuschelsammler an der Costa da Morte, der den vielleicht gefährlichsten Job der Welt hat. Beiden gemein ist, dass sie ihre Heimat nie gegen ein Leben in der Großstadt eintauschen würden. 2 Teile, täglich
Untertitel16:9


Nachmittag
 
14:30 Plötzlich Onkel
Spielfilm ~90 Min
Der Mechaniker Hannes Herbst ist ein kauziger Einzelgänger. Er geht in seiner Autowerkstatt und seinem Faible für Oldtimer vollends auf. Darüber hinaus schätzt er nichts mehr als seine Ruhe. Doch damit ist es vorbei, als seine alleinerziehende Schwester Esther vor der Tür steht. Seit zehn Jahren herrscht zwischen den beiden Funkstille, weil Hannes sich bei der Pflege des kranken Vaters von ihr im Stich gelassen fühlte. Doch nun muss Esther dringend für ein oder zwei Tage ins Krankenhaus und hat niemanden, der auf ihre beiden kleinen Söhne Bruno und Jonathan aufpasst. Widerwillig lässt Hannes sich breitschlagen jedoch nicht, ohne den beiden lebhaften Rackern eine ellenlange Liste an strengen Verhaltensregeln vorzulesen. Kinder sind aber nicht ganz so leicht zu handhaben wie Automotoren, und so gerät Hannes'' pedantisch geordnetes Leben gehörig aus den Fugen, zumal Esther länger in der Klinik bleiben muss als geplant. Unerwartete Hilfe erhält er ausgerechnet von seiner lebensfrohen Nachbarin Lilli, die er eigentlich nicht ausstehen kann. Dank ihrer fröhlich-unbekümmerten Art bekommt Hannes'' raue Schale allmählich Risse. Er lädt die Musiklehrerin sogar zur großen Oldtimerrallye ein. Endlich will Hannes seinen Erzkonkurrenten Fritz Kaminski schlagen. Doch unmittelbar vor dem Start erreicht die beiden eine dramatische Nachricht: Esther ist im Krankenhaus zusammengebrochen und muss notoperiert werden. Hannes Herbst, Besitzer einer renommierten Autowerkstatt für edle Oldtimer, schätzt nichts mehr als Ruhe und Ordnung in seinen vier Wänden. Damit ist es jedoch vorbei, als unerwartet seine Schwester vor der Tür steht. Esther muss für ein paar Tage ins Krankenhaus und hat niemanden, der auf ihre beiden kleinen Söhne Bruno und Jonathan aufpasst. Die beiden lebhaften Jungs mischen das perfekt geregelte Leben des passionierten Einzelgängers gehörig auf. Die liebevoll beobachtete Familienkomödie ''Plötzlich Onkel'' lebt vom unwiderstehlichen komödiantischen Talent des großartigen Darstellers Fritz Karl.
Untertitel16:9


Abend
 
21:00 Hessens schönster Kleingarten
Infosendung ~45 Min
Man beharkt sich in den Schrebergärten, die Suche nach Hessens schönstem Kleingarten zeigt, wie vielseitig Kleingärtnerei heute sein kann und vor allem wie unterhaltsam. Vier Laubenpieper aus Deutschlands schönstem Bundesland treten gegeneinander an. Sie öffnen die Pforte ihres Idylls für die Konkurrenz, die es dann ganz nach gärtnerischem Gusto in vier Kategorien bewerten wird. Durch die Blume werden die Mitbewerber zu verstehen geben, was sie von deren Idyll halten, und dabei kein Blütenblatt vor den Mund nehmen, denn schließlich geht es um 1.000 Euro und die einzigartige Sieger-Plakette für die Gartenpforte mit der Aufschrift: ''Hessens schönster Kleingarten 2019''. - In der ersten Folge lädt Konny Rissmann aus Kassel in ihren Garten ein. Seit 42 Jahren bewirtschaftet sie mit ihrem Mann Norbert die gut 300 Quadratmeter. Ihre Parzelle ist den kreativen Einfällen der Seniorenbetreuerin hilflos ausgeliefert, die passionierte Töpferin hat jede Ecke in ihrem Garten mit ihren Schöpfungen bestückt, und selbst Bäume wachsen nach ihrem Willen. Nur den Gemüseanbau überlässt sie ihrem Mann. Moderator und Spielleiter Jens Pflüger lässt es sich nicht nehmen, bei der Zubereitung in der Kategorie Mahlzeit zu helfen. Am Ende entscheidet allerdings, wie ihr Deko-Paradies bei der Konkurrenz ankommt - vielleicht am ehesten noch bei Gabi Kallus aus Raunheim, die auch gerne töpfert. Mit ihrem Mann Jaromir genießt sie ihren Traumgarten direkt am Frankfurter Flughafen. Magdalena Griegal aus Oberursel ist der Gemüseguru der Sendung und hat in einem Jahr ihren Garten auf Bio-Hochleistung getrimmt, und das, obwohl sie Chemikerin von Beruf ist. Peter Richter aus Niddatal-Assenheim dagegen liebt Blumen - und ein gutes Bier. Der Automechaniker braucht jeden Abend fast zwei Stunden zum Gießen, seine Blütenpracht ist der Hingucker der Kleingartenanlage an der Nidda. Vier Gärten, fünf Meinungen - denn es gibt noch die Gartenexpertin Lisa-Marie Schmandt. Sie wird einen ganz besonderen Blick in jeden Kleingarten werfen, und keiner wird mehr so sein wie er war, wenn sie ihn wieder verlassen hat.
Untertitel16:9
21:45 Hessenreporter: Großputz im Stadion
Infosendung ~30 Min
Marlene Müller ist die gute Seele, die Mutter der Commerzbank Arena, seit 14 Jahren verantwortlich für Reinigungsarbeiten im gesamten Stadionbereich. Auch die meisten ihrer fast 50 Mitarbeiter sind schon lange dabei. Ein gut eingespieltes Team mit Menschen aus aller Welt: aus Angola, Ghana, Bulgarien, den Philippinen. Direkt nach dem Schlusspfiff legen sie los und sorgen dafür, dass die Commerzbank Arena wieder in Schuss ist für die nächste Großveranstaltung. Denn ob Fußballspiel oder Popkonzert - wenn Zehntausende Fans gefeiert und mitgefiebert haben, bleibt einiges zurück. Tonnen von Müll müssen sie abtransportieren und von der VIP-Lounge über die Spielerkabinen bis hin zur Fankurve alles sauber machen. Sie sei inzwischen die einzige aus Deutschland im Team, sagt Marlene Müller, denn Deutsche wollten sich nicht mehr schmutzig machen. Die Arbeit sei ihnen zu anstrengend. Oft schafft sie mit ihren Mitarbeitern bis tief in die Nacht, teilt ihre Teams in Schichten auf. Die frühere Lohnbuchhalterin kümmert sich auch außerhalb der Arbeit um ihre Kollegen, hilft bei Behördengänge, berät, wenn es Probleme in der Familie gibt, und sorgt dafür, dass alle genug Dienste bekommen, damit das Geld reicht. Neben den Reinigungskräften sind die Techniker unterwegs und fahnden nach Defekten. Es geht immer etwas kaputt, sie müssen schnell Fehler finden und reparieren. Ganz wichtig auch GreenKeeper Sebastian Madl, der den Spielfeldrasen immer in Topzustand hält. Mit seinen Kollegen bügelt er nach den Spielen jede Unebenheit aus, füllt Löcher auf und sorgt im Winter mit Licht und Wärmelampen dafür, dass es dem Rasen gut geht auch bei Minusgraden. Der Rasen ist schließlich das Aushängeschild für ein Fußballstadion. ''Hessenreporter''-Autor Rütger Haarhaus hat die Teams in der Arena bei ihrer anstrengenden Arbeit 24 Stunden begleitet und zeigt, was alles hinter den Kulissen passieren muss bis zum nächsten Anpfiff.
Untertitel16:9