TV-Programm NDR 23.08.

   
   Was läuft beim TV Sender NDR

Was läuft im TV-Programm von NDR am 23.08.?

Das NDR Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 


Nachmittag
 
14:15 die nordstory - Zweite Chance für alte Bauten
Infosendung ~60 Min
Alte Mühle für Wasserwanderer Leben im Kieler Wasserturm Buntes Bunkerleben Alte Mühle für Wasserwanderer Im Sommer 2009 kam Corinna Berger mit dem Fahrrad an der Wassermühle vorbei und ''verliebte'' sich auf den ersten Blick in ihr ''Dornröschenschloss''. Einige Monate später zeigte sie ihrem Mann Tino das baufällige Mühlengebäude nahe der Müritz. Der pragmatische Informatiker aus Brandenburg ließ sich auf das Abenteuer des Ausbaus der Bolter Mühle ein. Seitdem gilt dem alten Mühlenholz seine Leidenschaft. Alles, was beim Ausbau der Wassermühle entfernt wird hebt er auf und lässt Neues daraus bauen. Betten für die Hotelzimmer, Tische für das Restaurant. Doch wie alt ist ihre Mühle überhaupt, die sie da erstanden haben? Während die alte Wassermühle ein neues Wasserrad bekommt, gehen in Berlin die Wissenschaftler der Altersfrage nach. Ob das Ergebnis Tino Berger freuen wird? Leben im Kieler Wasserturm Der Kieler Wasserturm ist ein herausragendes Bauwerk. Wer durch Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt fährt, kann ihn fast von überall sehen. Es dauerte allerdings, bis nach der Stilllegung als Wasserspeicher sein Potenzial erkannt wurde! Manch einer hätte ihn gern abgerissen, doch das konnte verhindert werden. So wurde der Wasserturm vorübergehend zum Theaterspielort, konnte für Partys gemietet werden, wird dann zum ausgefallensten Wohnhaus in Kiel umgebaut. 35 exklusive Apartments entstehen in dem alten Gemäuer. Über den Umbau wacht Bauleiter Michael Kelm, er hält die Fäden in der Hand, trifft Architekten, koordiniert die Arbeiten, lenkt die Baufirmen und Lieferanten und betreut die künftigen Bewohner. Ende 2015 soll die Herkulesaufgabe abgeschlossen, sollen die Schlüssel übergeben sein. Bisher lief alles verdächtig glatt. Buntes Bunkerleben In Emden gehören Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg zum Stadtbild dazu, mehr als 40 sind es. Die meisten wurden umgewidmet; in einigen entstanden Wohnungen, in einem anderen proben Musikbands oder lagern die Schätze des Emder Stadtarchivs. Nirgendwo könnten sie sicherer sein. Wo es einst nach Kaffee roch, erklingt nun Musik: vom Kaiserspeicher zur Elbphilharmonie Die Elbphilharmonie ist das herausragende neue Wahrzeichen Hamburgs. Ein Bau der Extraklasse, einmalige und innovative Architektur: über dem alten Backsteinkorpus des ehemaligen Kakaospeichers erhebt sich der schillernde Glasaufbau auf bis zu 110 Meter. Exponiert steht die Elbphilharmonie jetzt im Hamburger Hafen zwischen Sandtor- und Grasbrookhafen, an einem Ort mit Geschichte. Erzählt wird die Entwicklung vom Kaiserspeicher und seinem Turm, der selbst zum Wahrzeichen wurde, über den neuen Zweckbau der 1960er-Jahre, dem Kaispeicher A, bis hin zum Konzerthaus der Superlative.
Untertitel16:9
17:10 Leopard, Seebär & Co.
Serie ~50 Min
Putzdienst bei den Antilopen Ankunft des Hai-Transports Krokodile aus der Kiste Fußlahmer Flamingo Freche Seebären Krokodile aus der Kiste: Ein großer Tag für Thomas Kölpin, höchstpersönlich hat er fünf Nilkrokodile aus Südfrankreich geholt. Zum Ausladen trommelt er die halbe Tierpflegermannschaft zusammen. Denn Krokodile aus der Kiste zu holen, ist eine echte Herausforderung. Besonders bei dem fast 500 Kilo schweren Bullen muss Kroko-Experte Thomas Kölpin gleich klar machen, wer der Chef im neuen Heim ist. Fußlahmer Flamingo: Bei ihrer morgendlichen Futterrunde entdeckt Sarah Kolbaum einen Flamingo, der nicht mehr laufen kann. Der Tierarzt ist gerade mit einem anderen Patienten beschäftigt, also baut Sarah dem Fußlahmen ein provisorisches Krankenlager. In der Küche bettet sie ihn zwischen Futtersäcke. Doch dem Patienten scheint das irgendwie nicht zu gefallen. Putzdienst bei den Antilopen: Wer bei Fluchttieren wie den Kudus oder Impalas das Gehege sauber machen will, muss vorsichtig sein. Eine falsche Bewegung, und die schreckhaften Antilopen stürmen davon. Deshalb zeigt Thomas Günther seiner Auszubildenden Nadine Grabert, die wichtigsten Verhaltensregeln für das Antilopengehege. Ankunft des Hai-Transports: Mitten in der Nacht kommen die Riffhaie an. Per Flugzeug und Sattelschlepper sind sie im Spezialwasserbottich aus Australien angereist. Jetzt muss Andrea Sassenberg sie langsam an das Wasser in ihrem neuen Zuhause gewöhnen. Eimerchen für Eimerchen wird zugeschöpft, bis die Haie endlich in ihrem neuen Luxuspool im Tropenaquarium schwimmen dürfen. Freche Mähnenrobben: Wenn Dirk Stutzki die lästigen Putzarbeiten im Eismeer erledigt, ist er nie allein, die neugierigen Seebären leisten ihm gern Gesellschaft, spielen mit dem Schrubber, versuchen in den Wasserschlauch zu beißen und tun überhaupt alles, damit es Dirk nicht langweilig wird.
Untertitel16:9


Abend
 
21:15 Staatsfeind Wildschwein
Infosendung ~30 Min
Dänemark verstärkt seine Grenze zu Deutschland mit einem 70 Kilometer langen Eisenzaun zwischen Nord und Ostsee, der heftig umstritten ist. Er soll Wildschweine aus dem Land fernhalten, denn dänische Ferkelzüchter fürchten, dass sie die Afrikanische Schweinepest einschleppen und die Zuchtbetriebe ruinieren könnten. Das ASP Virus breitet sich derzeit von Ost nach Westeuropa aus. In Dänemark leben sechs Millionen Menschen und immerhin werden im Nachbarland zwölf Millionen Hausschweine gehalten. ''Wir haben ja richtig Angst wegen das Afrikanischen Schweinepest. Wenn das nach Dänemark kommt, wenn das wirklich hier kommen sollte, dann ist das richtig gefährlich für uns'', sagt der Züchter Claus Jörgensen in ''schweinegutem'' Deutsch. Aber die Gegner auf beiden Seiten der Grenze sehen in der Stahlbarriere ein schädliches Zeichen der Abschottung in einem kriselnden Europa. Zumal Dänemark vorher schon die Grenzkontrollen wieder eingeführt hatte. ''Psychologisch, für ein zusammenwachsendes Europa, ist es eine Katastrophe. Das trennt ja schließlich nicht nur die Wildschweine, das trennt auch die Menschen!'', beklagt ein Milchbauer, dessen Flächen auf beiden Seiten der Grenze liegen. Auch Wildbiologen schütteln den Kopf, weil der neue Grenzzaun jetzt Rehen, Hirschen oder Füchsen ihre Wildwechselrouten versperrt. Wildschweine dagegen gebe es kaum in der Region. Und sogar der Sinn des Zehn Millionen Euro Projekts wird in Zweifel gezogen, da der Grenzzaun Lücken für Straßen und Bahngleisen hat, also auch Lücken für Schwarzwild. Eine unterhaltsame Reportage aus der deutsch dänischen Grenzregion über den Kampf gegen Wildschweine, die sich einfach nicht an Ländergrenzen halten.
Untertitel
22:00 3nach9
Show ~120 Min
Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo erwarten folgende Gäste: Klaus Maria Brandauer Wer ihn einmal auf der Bühne spielen gesehen hat, vergisst ihn nie wieder: Klaus Maria Brandauer. Er ist Ensemblemitglied und Regisseur am Wiener Burgtheater, international berühmt geworden in der Rolle als Hendrik Höfgen in der Klaus-Mann-Verfilmung ''Mephisto''. In Filmproduktionen war er der Gegenspieler von James Bond und von Robert Redford in ''Jenseits von Afrika''. Wohnhaft in der Steiermark, Wien, Berlin und New York, könne er manchmal weinen, wenn er sehe, ''wie es mit unserer europäischen Idee ausschaut''. Wann er zuletzt demonstriert hat, ob Gelassenheit in der Politik unabdingbar ist und warum Kirche ihm ein Gefühl der Heimat gibt, berichtet Klaus Maria Brandauer bei ''3nach9''. Hannes Ringlstetter Der Bayer ist ein widersprüchliches Wesen, behauptet Hannes Ringlstetter, Niederbayer, Kabarettist, Komiker, Musiker, Schauspieler und Late-Night-Talker im Bayerischen Fernsehen. Über Grantigkeit, Dialektmusik und warum er sein neues Programm stets einem Therapeuten vorspielt, bevor es ein großes Publikum zu sehen bekommt, berichtet Hannes Ringlstetter bei ''3nach9''. Jochen Kowalski Schon als kleiner Junge sang Jochen Kowalski so glockenhell, dass seine Stimme mit der eines Mädchens verwechselt wurde. Später ließ er sich zunächst zum Tenor ausbilden, dann wurde seine außergewöhnlich hohe Stimme erkannt und er der erste Countertenor der DDR. Was Kowalski bei seinen Reisen ins nichtsozialistische Ausland erlebt hat und warum er seine Zeit als Bühnenarbeiter bei der Staatsoper als schönste seines Lebens bezeichnet, erzählt Jochen Kowalski bei ''3nach9''. Luisa Neubauer Jeden Freitag geht sie auf die Straße und kämpft für eine bessere Zukunft: Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer. ''Sie werden eines Tages nicht sagen können, dass Sie es nicht gewusst haben'', klagt die 23-jährige Hamburgerin Politik und Gesellschaft an. Wie sie zur Fridays for Future-Bewegung kam, was ihr Engagement bislang gebracht hat und was sich künftig ändern soll, erzählt Luisa Neubauer bei ''3nach9''.
Untertitel