TV-Programm NDR 26.05.

   

Was läuft im TV-Programm von NDR am 26.05.?


Vormittag
 
00:00 Udo Lindenberg - Live vom Atlantik
Musik ~60 Min
Im Jahr 2011 erschien ''Udo Lindenberg - MTV Unplugged: Live aus dem Hotel Atlantic'', das mit über 1,2 Millionen verkauften Alben erfolgreichste MTV-Unplugged-Album, das bisher in Deutschland veröffentlicht wurde. Dann gab es eine Fortsetzung! Das zweite Udo-Lindenberg-Konzert ''ohne Strom'' belegte nach der Veröffentlichung im Dezember 2018 bereits über Wochen den ersten Platz der deutschen Albumcharts. Dazu hatte Käpt''n Udo im Juli 2018 in die Hamburger Kulturfabrik Kampnagel zu einer stürmischen Fahrt durch fast 50 Jahre Lindenberg eingeladen und präsentierte legendäre Songs aus seiner gesamten Karriere, von ''Hoch im Norden'' (1972) bis hin zu ''Durch die schweren Zeiten'' (2016), alles mit akustischer Instrumentierung. Dazu hatte er sich eine musikalische Mannschaft an Bord geholt, die an Können und Leidenschaft nicht zu toppen ist, darunter Jan Delay, Andreas Bourani, Gentleman, Marteria, Angus & Julia Stone, die berüchtigten Pustefix-Bläser und Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters. ''Tatort''-Kommissarin Maria Furtwängler zeigte im Duett mit Udo Lindenberg, dass sie eine veritable Sängerin ist, und selbst Schockrocker Alice Cooper gesellte sich zu Udo, um ''No More Mr. Nice Guy (So''n Ruf musste dir verdienen)'' mit ihm zusammen zu singen. Zu den Highlights gehörte zudem ''Wir ziehen in den Frieden'', für das der Kinderchor der On Stage Kids auf die Bühne kam.
Untertitel


Nachmittag
 
12:00 Liebe und Geschwätz
Spielfilm ~90 Min
Der Rechtsanwalt Bonelli ist nicht nur ein begnadeter Redenschwinger, sondern in seiner Position als Gemeinderatsmitglied seines Heimatortes Matorno auch ein unbeirrbarer Kämpfer für das Wohl des Volkes. Dann aber wird der gute Mann überraschend zum Bürgermeister ernannt. Und von einem Tag auf den anderen werden sein Idealismus und seine Integrität auf eine harte Probe gestellt. Eigentlich hatte Bonelli sich stets dafür eingesetzt, endlich den Neubau des im Krieg zerstörten Altersheims in Angriff zu nehmen. Nun aber sieht die Sache etwas komplizierter aus, denn das geplante Gebäude würde dem einflussreichen Wurstfabrikanten Paseroni die Sicht aus seiner mondänen Villa versperren. Um Bonelli auf seine Seite zu ziehen, lädt Paseroni ihn dazu ein, auf einem Fest bei ihm zu Hause eine große Rede zu halten, die sogar in Rundfunk und Fernsehen übertragen werden soll; ein Angebot, für das der eitle Bonelli sogar sein Versprechen gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern vergisst. Derweil geht es auf privater Ebene im Hause Bonelli drunter und drüber: Sohn Paolo hat sich ausgerechnet in Maria, die Tochter eines Straßenfegers, verliebt. Der Bürgermeister sieht seinen Sohn jedoch bereits mit Paseronis Tochter Doddy vor dem Traualtar. So verbietet er Paolo den Umgang mit Maria. In ihrer Verzweiflung beschließen die jungen Leute davonzulaufen. In Rom wollen sie ihrem Leben ein Ende setzen. Gerade als Bonelli in Paseronis Haus mit seiner sorgfältig einstudierten Rede beginnen will, erreicht ihn die Nachricht vom Verschwinden des Liebespaars. So nutzt er kurz entschlossen die landesweite Übertragung für einen Aufruf an die Bevölkerung, nach Maria und Paolo Ausschau zu halten.
Schwarz /weißUntertitel
16:00 Lieb & Teuer
Show ~30 Min
''Regentag''-Mappe von Friedensreich Hundertwasser Figurengruppe aus Terrakotta Ikone Christus als Erlöser KPM-Vase Armreif In dieser Sendung werden folgende Objekte vorgestellt: Figurengruppe aus Terrakotta Die große Figurengruppe aus Terrakotta zeigt vier Putten mit ähnlich aussehenden Kindern, die große Körbe tragen und offensichtlich Spaß dabei haben. Die Gruppe ist Teil eines dreiteiligen Tafelaufsatzes, der auch von der französischen Porzellanmanufaktur Sèvres in Biskuitporzellan hergestellt worden ist. Der Künstler Joseph Chéret (1838 - 1894) hat den Entwurf geliefert und signiert. Der Erhaltungszustand ist nicht perfekt. Ikone Christus als Erlöser Die russische Ikone hat ein Oklad aus Blech. Das ist ein Deckel, der die Ikone schützt und nur das Gesicht und die Hände von Christus in der Darstellung des Salvator mundi (lateinisch für: Erlöser der Welt) freigibt. Entfernt man das Blech, sieht man das komplette Bild. Christus hält die rechte Hand zum Segensgestus erhoben, die linke Hand ist auf die Weltkugel gestützt. Die Ikone ist nicht bemalt. Es handelt sich vielmehr um einen Druck, der mit einem dünnen Lack überzogen ist, der Craquelé gebildet hat. Das verstärkt den Anschein einer echten Malerei. Auf dem Oklad findet sich am unteren Rand die Marke: D. Dechtjarew St. Petersburg. Es handelt sich um eine serielle Manufakturarbeit aus der Zeit um 1900. Armreif Der goldene Armreif ist im ägyptischen Stil gearbeitet. Skarabäen-Köpfe aus Karneol, Lotusblüten aus Edelsteinen und Email lassen das Armband antik aussehen. Die ägyptische Kunst hat im 19. Jahrhundert eine große Begeisterungswelle ausgelöst. Die Punze mit dem Fuchskopf besagt, dass das exklusive Stück in Wien entstanden ist, in der Zeit zwischen 1867 und 1872. Der Meisterstempel ''JG'' lässt sich nicht einordnen. ''Regentag''-Mappe von Friedensreich Hundertwasser Die sogenannte ''Regentag''-Mappe besteht aus zehn Grafikblättern von dem österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser (1928 - 2000), die in einer Holzkassette verkauft worden sind. Die Kassette ist wie ein Koffer gebaut und mit kleinen Motiven zum Thema und dem Namen versehen. In der vorgestellten Kassette befindet sich eine einzelne Grafik, das Blatt Nummer 9 mit dem Titel: ''Die Häuser hängen unter den Wiesen''. Die Auflage der Siebdrucke war 3.000 Stück. Es gibt signierte Blätter und welche, die mit seinem Stempel versehen sind. Diese Grafik hat die Stempelsignatur, die Kassette ist signiert. KPM-Vase Die Vase ist in der Königlichen Porzellanmanufaktur Berlin hergestellt und bemalt worden. Motive sind Flugzeuge, die sogenannte Do X von Dornier, ein Wasserflugzeug. Es wurde ab 1929 hergestellt, schon 1933 wurde die Produktion schon wieder eingestellt. Es handelte sich um das größte Passagierflugzeug der Welt mit 159 Plätzen und zehn Besatzungsmitgliedern. Der Entwurf für die Vase ist in der Zeit des Nationlasozialismus entstanden und stammt von Klara Langen, über die nichts bekannt ist.
16:9


Abend
 
18:00 Ostseereport
Infosendung ~45 Min
Neuer Touristenmagnet: Dänemarks Skovtårnet (deutsch: Waldturm) Traumreise Götakanal: mit dem Nostalgiedampfer durch Schweden Oslo in Norwegen, Europas Umwelthauptstadt 2019 In diesem ''Ostseereport'' meldet sich Moderatorin Eva Diederich aus Oslo in Norwegen, Europas Umwelthauptstadt 2019. Die Metropole hat ehrgeizige Ziele: bis 2030 sollen alle Emissionen um 95 Prozent sinken. Das Zentrum soll innerhalb weniger Jahre komplett autofrei werden. Schon jetzt fahren hier weltweit die meisten Elektroautos, selbst der Friedhofsgärtner hebt die Gräber mit einem E-Bagger aus. Der ''Ostseereport'' zeigt anhand von einigen Beispielen, wie sich Umweltschutz und modernes urbanes Leben ergänzen. Auf einer alten Industriebrache ist mit dem Stadtviertel Vulkan ein komplett neuer, umweltfreundlicher Abschnitt entstanden mit eigenen Thermalquellen zum Heizen und Bürofassaden, die gleichzeitig als Solarwasserheizsystem dienen. In einem wieder freigelegten Fluss mitten im Zentrum werden wieder Lachse gefangen. Und auf den Dächern der Häuser eines Neubaugebiets stehen futuristische Bienenstöcke. Für Aufsehen sorgte auch die Entscheidung des norwegischen Parlaments, demnächst Kreuzfahrtschiffe, die immer noch mit Schweröl fahren, aus den Fjorden zu verbannen. Immer mehr Elektrofähren kommen zum Einsatz wie die ''Future of the Fjords'' im weltberühmten Nærøyfjord. Die weiteren Themen: Neuer Touristenmagnet: Dänemarks Skovtårnet (deutsch: Waldturm) Traumreise Götakanal: mit dem Nostalgiedampfer durch Schweden.
Untertitel