TV-Programm BR 23.08.

   
   Was läuft beim TV Sender BR

Was läuft im TV-Programm von BR am 23.08.?

Das BR Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
00:15 Best of Radltour-Konzerte 2019
Musik ~60 Min
Die 30. BR-Radltour mit 1.100 Teilnehmern führte in diesem Sommer über sieben Etappentage vom oberfränkischen Bad Staffelstein nach Bad Füssing in Niederbayern. In jedem Tour-Ort warteten auf alle Radler und Besucher hochkarätige Events und Popkonzerte bei freiem Eintritt. Die Musik-Events der 30. BR-Radltour: Namika Die in Frankfurt geborene Sängerin und Rapperin hatte ihren Durchbruch 2015 mit dem Hit ''Lieblingsmensch''. Vergangenes Jahr kam ihr neues Album ''Que Walou'' auf den Markt. Gleich die erste Single daraus ''Je ne parle pas français'' wurde zum Nummer-Eins-Hit in Deutschland. Namika ist nicht nur eine sehr erfolgreiche Sängerin und Rapperin, sie bringt live auch gute Laune und eine ganz besondere Wärme auf die Bühne. Álvaro Soler Er singt von Frauen (''Sofia''), vom Tanzen (''La Cintura'') und einer großen Fiesta im Sonnenschein (''El Mismo Sol''). Álvaro Soler kam in Barcelona als Sohn einer spanischen Mutter und eines deutschen Vaters zur Welt. Als er zehn Jahre alt war, zog die Familie nach Tokio und lebte dort sieben Jahre lang. Seit 2015 pendelt der Kosmopolit Álvaro zwischen Berlin und Barcelona. Mark Forster Im Moment ist er einer der größten deutschen Stars überhaupt. Mark Forsters Alben verkaufen sich wie geschnitten Brot, das ganze Land singt seine Songs mit und er sammelt Auszeichnungen wie andere Menschen Briefmarken. Seine Shows sind eine einzige große Party mit Konfetti, Spaß und einer großartigen Live-Band. Glasperlenspiel Cool. Modern. Style: Carolin und Daniel kommen zwar aus dem beschaulichen Stockach am Bodensee, bringen aber internationalen Dance-Sound auf die Bühne. Mit vielen Hits wie ''Echt'', ''Nie vergessen'', ''Geiles Leben'' oder ''Royals & Kings'' ist Glasperlenspiel ein nicht mehr wegzudenkender Teil der deutschen Radiolandschaft. Ihre Live-Shows sind echte Spektakel.
16:9
10:25 Schleswig-Holsteins schönste Förde - Die Schlei
Infosendung ~45 Min
Zwischen Schleswig und Ostsee liegt Deutschlands längste Förde: die Schlei. Diese Region dient als Kulisse für so manche Fernsehserie. Hunderttausende Besucher zieht die Ostseeförde jährlich an. Was kaum einer weiß: Die dünn besiedelte, von Landwirtschaft und Wasser geprägte Region im Norden Schleswig-Holsteins ist ein Rückzugsgebiet für viele Wildtiere. Über mehr als ein Jahr hat Tierfilmer Thomas Behrend die Region und ihre tierischen Bewohner porträtiert. Die Schlei zieht sich über 40 Kilometer von Schleswig bis zur Ostsee. Sie ist kein Fluss, sondern eine Förde, ausgeschwemmt vom Schmelzwasser gewaltiger eiszeitlicher Gletscher. Mehr als ein Jahr haben Tierfilmer Thomas Behrend und sein Team an der Schlei verbracht und die Region und ihre tierischen Bewohner porträtiert. In Schleimünde, wo die Schlei endet und die Ostsee beginnt, erwarten die Fischer während der kalten Wintermonate einen besonderen Fang: Heringsschwärme, die zu Abertausenden in ihre Laichgebiete ziehen. Doch die Fischer bekommen Konkurrenz. Auch Schweinswale haben es auf die Heringe abgesehen. Im Frühling beginnt für viele Vögel die Brutzeit. Hoch in den Bäumen wachen Seeadler über ihre Eier. Das Paar ist nur eines von vier Seeadlerpaaren, die an der Schlei brüten. Auch unter Wasser sind viele Lebewesen mit der Brutpflege beschäftigt. Während eines Tauchgangs entdeckt der Filmer das Gelege eines Seehasen. Im Herbst schließlich beginnt die Brunftzeit des Damwilds. Ungewöhnlich viele der kleinen Hirsche leben in der Schlei-Region, Rudel von über 100 Tieren sind keine Seltenheit. Mitte November setzt der erste Schnee ein und ein Jahr an der Schlei geht vorüber. Kaum eine norddeutsche Kulturlandschaft bietet so viele Reize, wie Tierfilmer Thomas Behrend mit seinem Film beweist.
Untertitel16:9


Nachmittag
 
12:40 Tierärztin Dr. Mertens
Serie ~50 Min
Susannes Leben wird nicht ruhiger: Zum einen setzt sie sich für ihre Mitarbeiter ein, die immer mehr unter dem Druck des neuen Zoodirektors leiden, zum anderen schluckt sie ihren Ärger hinunter und ist um Ausgleich und Sachlichkeit bemüht. Auch als es Roman Blum gelingt, ihren Vater als Kurator zu vertreiben, bewahrt sie Ruhe. Doch irgendwann platzt ihr der Kragen und es kommt zu einem offenen Schlagabtausch zwischen ihr und Blum. Zusätzlich spürt sie, dass ihr neuer Chef etwas verheimlicht. Vorerst kommt aber nur Christoph dahinter, da er im selben Hotel wie Blum wohnt: Blum leidet an Multipler Sklerose, deren Symptome er so gut es geht zu verheimlichen versucht. Doch auch Jonas ist auf Konfrontationskurs und Luisa leidet so sehr unter der Trennung ihrer Pflegeeltern, dass es sich negativ auf ihre schulischen Leistungen auswirkt. Sie hat Angst vor dem Umzug, ist launisch und verbarrikadiert sich hinter Unnahbarkeit, besonders gegenüber Christoph. Ähnlich abweisend verhält sich auch ein kleiner Junge, dem seine Mutter ihren neuen Lebensgefährten vorstellen will. In einem spontanen Wutanfall schleudert er die Autoschlüssel in das Savannengehege, wo sie ausgerechnet von einem Straußenweibchen verschluckt werden. In einer Notoperation kann Susanne das Tier in letzter Sekunde retten, doch ausgerechnet Anett spielt Blum vertrauliche Unterlagen über den riskanten Eingriff in die Hände. Eigentlich hatte Susanne Mertens mit ihrem Ehemann Klaus verabredet, dass sie wieder als Tierärztin arbeiten wird, sobald der Sohn eingeschult ist. Als Zootierarzt Dr. Vogel ihre eine Assistentenstelle anbietet, erkennt sie, dass sie von ihrem Mann wenig Unterstützung erhält. Dann tritt der Vater einer Schulfreundin ihres Sohnes in ihr Leben.
Untertitel16:9HDTV
15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten
Infosendung ~30 Min
Zurück zu den Wurzeln: der essbare Stadtgarten Ein Rezept für Birnen, Bohnen, Speck Historischer Bauerngarten Smokergrill mit Grips Garten mit Rosenduft Herbstanemonen Obstspalier Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen. Die Themen der Sendung: Obstspalier Ob Fassadenschmuck, Sichtschutz oder Vitaminspender - Spalierobst hat viele Talente und wird daher immer beliebter. Spalierobst zu ziehen ist eine traditionsreiche Gartenkunst. Was einst in Schlossgärten faszinierte, ist heute auch in Privatgärten möglich, erfordert aber auch Fachkenntnis und Pflege. Historischer Bauerngarten Der Bauerngarten im Blühenden Barock wurde nach Originalplänen aus dem 19. Jahrhundert wiederhergestellt. Oft sind die Gärten streng geometrisch angeordnet, getrennt durch ein Wegekreuz. Herbstanemonen Der Gärtner Sebastian Ehrl stellt Herbstanemonen und Begleitstauden, u .a. Brunnera, Knöterich, Wolfsmilch, Salomonssiegel, Japanbandgras vor. Zurück zu den Wurzeln: der essbare Stadtgarten Nachhaltig und gesund leben, das heißt, regionale und saisonale Lebensmittel auf den Tisch bringen. Voll im Trend sind dabei wieder Wurzeln wie die Teltower Rübchen, Schwarzwurzeln und rote Beete. Ein Rezept für Birnen, Bohnen, Speck Smokergrill mit Grips Ein intelligenter Barbecue-Smoker soll Grillfans das Fleischgaren im heißen Rauch einfacher machen. Möglich machen das Sensoren und eine Steuerungstechnik, die die Luftzufuhr regelt. Über ein Display am Smoker können die Nutzer die gewünschte Gartemperatur einstellen. Garten mit Rosenduft Wenn Gartenbesitzer zu Pflanzensammlern werden dann um eine Vielzahl von Arten und Sorten nicht nur zu sammeln, sondern auch möglichst eindrucksvoll in Szene zu setzen. Alexander von Agoston, Maler und Rosenliebhaber, hat diese Herausforderung angenommen: Er sammelt Rosen. 450 verschiedene Sorten hat er schon.
Untertitel16:9


Abend
 
19:30 Aufgegabelt von Alexander Herrmann
Show ~30 Min
Gepickelte Tomaten und Ofentomaten mit geflämmtem Lachs Yakfleisch-Brotburger Alexander Herrmann ist kreuz und quer durch Bayern unterwegs, um die besten Produkte und Schmankerl aufzugabeln. Die Gerichte: Yakfleisch-Brotburger, gepickelte Tomaten und Ofentomaten mit geflämmtem Lachs Reisen bildet: Diese Erfahrung hat der Taufkirchner Landwirt Alfons Kohl bei einer Trekking-Tour in Nepal gemacht. Denn dort hatte er den ersten Kontakt mit einem Yak und hat sich sofort in diese Rinderrasse verliebt. ''Das sind Buddhisten'', verrät er dem fränkischen Sternekoch Alexander Herrmann, ''wenn du mal zu viel Stress hast, dann geh zu dem Yak.'' Nach seinem Urlaub hat Alfons Kohl angefangen, Yaks mitten in Oberbayern zu züchten. Auf seinem riesigen Weideland fühlen sich die zotteligen Gesellen ''sauwohl'' und fressen ausschließlich Gräser und Wiesenkräuter. Aus dem zarten, fettarmen Fleisch zaubert Alexander Herrmann in seiner Küche einen Yak-Burger für Feinschmecker. Die nächste Station auf Herrmanns kulinarischer Reise quer durch Bayern ist der Chiemgau. Hier bei Kirchweihdach steht das größte Gewächshaus im Freistaat. Auf über 20 Hektar, das ist so viel wie 28 Fußballfelder, züchtet Wolfgang Steiner auf nachhaltige Weise Paprika und Tomaten. Das Gemüse ist sehr schmackhaft, weil es besonders schonend reifen darf. So kommt dem fränkischen Sternekoch die Idee, pikante Pickles einzulegen und köstliche Ofentomaten mit geflämmtem Lachs zu servieren.
Untertitel16:9
21:00 Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel
Serie ~55 Min
Eine Nacht, die Rätsel aufgibt: Chiara (Claudia Gaffuri), Roccias Tochter, ist spurlos verschwunden. Die Forstwache durchkämmt den Wald. Nachdem sie das bewusstlose Mädchen findet, führen Spuren Pietro (Terence Hill) zu einem Lagerfeuer. Die jugendlichen Partygäste können sich an nichts erinnern. Doch ein markantes Parfum, das Chiara beschreibt, liefert Pietro den entscheidenden Hinweis. Eva und Rico laden anlässlich ihrer Hochzeit in Las Vegas zum Abendessen ein. Vicenzo kann nicht absagen, zeigt aber deutlich, dass Rico ihm gehörig auf die Nerven geht. Sternekoch Reuter fährt Chiara nach einem langen Arbeitstag nach Hause. Sie sagt ihm für Berlin zu, worauf Reuter erfreut abfährt. Während Chiara nach ihrem Schlüssel sucht, hört sie den Schrei einer Frau. Sie geht zur Straße zurück und wird von einem Auto erfasst. Am nächsten Morgen fehlt von ihr jede Spur. Giorgio, der einen neuen Lebensweg einschlagen möchte, beteiligt sich sofort an der Suche nach Chiara. Tommaso und Giorgio finden die bewusstlose Chiara schließlich im Unterholz und bringen sie ins Krankenhaus. Im Wald finden sich auch Reste eines Lagerfeuers und eine Brieftasche. Sie gehört Matteo Pitti, der hier mit anderen jugendlichen Springreitern aus Mailand in einem Trainingscamp ist. Die jungen Leute haben mit Giulia und Margareth, zwei Mädchen aus dem Dorf, gefeiert. Für Vincenzo stehen diese beiden Mädchen nun unter Verdacht. Doch Giulia hat nur verschwommene Erinnerungen an die Party und beschuldigt Matteo, ihr K.-o.-Tropfen verabreicht zu haben. Matteo jedoch weist jede Schuld von sich. Auch Pietro kann sich aus den Aussagen der beiden Mädchen zunächst keinen Reim machen. Den entscheidenden Hinweis erhält er dann von Chiara, die sich an den Duft eines markanten Parfums erinnert. Nach einer Idee von Salvatore Basile Der neapolitanische Commissario Nappi wird im Hochpustertal eingesetzt und muss sich zunächst das Vertrauen der wenigen Anwohner erarbeiten. Der Förster Pietro, dessen Frau bei einem tragischen Bergunglück verstarb, teilt sich das Gebäude mit der Polizeistation und diese Nähe bleibt nicht ohne Reiberein.
Untertitel16:9