TV-Programm ARD 30.06.

   

Was läuft im TV-Programm von ARD am 30.06.?


Vormittag
 
03:35 Inas Nacht
Show ~60 Min
Late-Night-Show mit der Kabarettistin, Sängerin und Moderatorin Ina Müller und nach Müllerin Art: Talk, Comedy und viel, viel Musik in der Hamburger Kneipe ''Zum Schellfischposten''. Heute begrüßt Ina Müller die Schauspielerin und Musikerin Anna Loos. Sie erzählt von ihrer Zeit als Musicalsängerin in Hamburg, ihren noch in der DDR erlernten Schießkünsten sowie ihren vielen Hobbys, die von Surfen über Angeln bis hin zum Golfen reichen. Mit Ina Müller tauscht sie sich auch über die Peinlichkeiten des Skifahrens aus, das beide gerade erst - mehr oder weniger - erlernt haben. Ein Gespräch über die beiden nicht ganz unbekannten Partner von Anna Loos und Ina Müller sowie ein gemeinsamer Musikauftritt dürfen natürlich auch nicht fehlen. Musikgast der heutigen Folge ist die deutsch-britische Musikerin Sarajane, die einen von Elektro und R''n''B geprägten Song ihres kraftvollen neuen Albums vorstellt. Wie immer mit dabei sind auch die 20 Herren des Wilhelmsburger Shanty-Chors die ''Tampentrekker'', die vor den Kneipenfenstern die Stellung halten und für musikalische Intermezzi sorgen. Das Publikum besteht aus 14 Personen - mehr passen nicht rein bei ''Inas Nacht'', aber die dürfen dafür mit Bierdeckel-Fragen ein bisschen mithelfen. Und alle werden wieder bestens versorgt von der Kneipenwirtin Frau Müller - nicht verwandt oder verschwägert mit Ina. Klingt leicht chaotisch? Soll es auch!
Untertitel
07:05 Tigerenten Club
Infosendung ~60 Min
Origami - Kunst aus Papier Ein richtig guter Detektiv oder eine tolle Ermittlerin zu sein ist der Traum vieler Jungen und Mädchen. Nachforschungen anstellen, Untersuchungen durchführen, Spuren sichern und Lösungen für komplizierte Rätsel finden ist sehr spannend. Krimis sind eine beliebte Lektüre bei Kindern Jugendlichen und Erwachsenen. Doch was benötigt man, um ein richtiger Detektiv zu sein? Welche Grundausstattung benötigt eine Detektei? Was genau kann und darf ein Detektiv? Und welche Fälle sind die Spannendsten? Alexander Schrumpf ist ein ''echter'' Detektiv und berichtet im ''Tigerenten Club'' bei Jessica Schöne und Johannes Zenglein über seinen Beruf. Gemeinsam wird das geheimnisvolle Verschwinden der Tigerente untersucht. Wer hat das kleine Holzspielzeug gestohlen? Kinder-Reporterin Carlotta hat Alexander Schrumpf in seiner Detektei in Wiesbaden besucht. Dabei lernt sie vom Profi, wie man möglichst unauffällig Tatverdächtige observiert und so auch herausbekommen kann, wo dieser wohnt und wie er heißt. Natürlich kämpfen auch in dieser Woche wieder zwei Schulklassen um den goldenen Tigerenten-Pokal und um Spendengelder für einen guten Zweck. Die Tigerenten kommen heute von der Gemeinschaftsschule Wehr in Baden-Württemberg. Sie treffen auf die Frösche aus der Realschule Osterburken in Baden-Württemberg. Mit Geschick, Schnelligkeit und Köpfchen setzen sie sich für die von ihnen ausgewählten Kinderhilfsprojekte ein.
Untertitel


Nachmittag
 
16:30 Mythos Wald
Infosendung ~45 Min
Einst war ganz Mitteleuropa von dichten Urwäldern bedeckt. Diese Wälder sind lange verschwunden, nur einige grüne Inseln scheinen die Zeiten überdauert zu haben. ''Mythos Wald'' erzählt die Geschichte dieser letzten Oasen. Noch immer ist der Wald der Lebensraum für eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten. Große und kleine Dramen spielen sich in der Natur ab: Die Naturdokumentation zeigt, wie ein Hirschkalb aufwächst, verfolgt die Fuchsfamilie aus dem ersten Teil und wie sich der Wald nach vermeintlicher Zerstörung durch einem Waldbrand oder den Borkenkäfer wieder regeneriert und artenreicher als je zuvor emporwächst. Im Herbst beginnt das Buhlen um die Weibchen, gezeigt wird der Kampf zwischen Hirschen und Wildschweinkeilern. Aber auch die ''kleinen Kämpfe'' zwischen zwei Hirschkäfern werden genauso erbittert geführt. Damit dieses Verhalten filmisch dokumentiert werden konnte, sind extreme Zeitlupen und neue Makrooptiken verwendet worden. Dadurch werden Dinge sichtbar gemacht, die dem menschlichen Auge sonst verschlossen blieben. Neueste Kameratechnik und traditionelle Tierfilmerarbeit schaffen mit dieser Produktion ein völlig neues Bild des Waldes für den Betrachter und erklären das enge Netzwerk zwischen unzähligen Arten. Auch dieser Film von den Machern der weltweit ausgezeichneten Produktion ''Die Wiese'' ist eine Reise in eine Welt, die man zu kennen glaubt und nun mit ganz anderen Augen sehen wird.
Untertitel
17:30 Wahre Größe - Alltag von kleinwüchsigen Menschen
Infosendung ~30 Min
Das Kleinwuchsforum im hessischen Hohenroda ist für Michel Arriens und Franziska Stroth ein Höhepunkt in diesem Jahr. 650 kleinwüchsige Menschen und ihre Familien kommen hier zusammen - das europaweit größte Treffen! Hier beginnt die Geschichte über Menschen, die offensichtlich anders sind als die meisten von uns. Etwa 100.000 kleinwüchsige Menschen gibt es in Deutschland. Noch in den 1980er Jahren traten sie als Attraktion im Zirkus auf, verdienten damit Geld. Für das Paar Michel Arriens und Franziska Stroth ist das Kleinwuchsforum wie ein Familientreffen, denn hier haben alle dasselbe Schicksal. So wie das Ehepaar Sari. Die beiden sind zum ersten Mal als Familie in Hohenroda: Das kleinwüchsige Paar aus Hessen hat vor zwei Jahren einen ebenfalls kleinwüchsigen, aber gesunden Sohn bekommen. Beim Forum sind sie alle gleich, im Alltag hingegen gelten sie als ''nicht normal''. Da ziehen sie die Blicke auf sich. Ein normales Leben: Kann das gelingen in dieser Gesellschaft, die Kleinwüchsige wie Sonderlinge behandelt? ''Echtes Leben'' begleitet Michel, Franziska und Familie Sari im Alltag. Ein Alltag, der geprägt ist von der Welt der ''großen'' Leute. Kleidung, Bankautomaten, Supermarktregale - nichts ist für ihre Größe ausgelegt. Selber Kleidung nähen ist nur eine Lösung, mit der die beiden kleinwüchsigen Paare ''wahre Größe'' zeigen. Auch zu Hause haben sie viele Ideen umgesetzt, um ihren Alltag zu verbessern. Und schließlich geht beim Autokauf ein großer Traum in Erfüllung. Lange haben Murat und Kathrin Sari von einer eigenen Familie geträumt. Zwei Fehlgeburten hat Kathrin erlebt. Nun ist das Wunschkind endlich da! Der Alltag mit ihrem Kind ist kompliziert, denn in den ersten Jahren wächst der Junge normal und reicht seinen Eltern bald bis zur Schulter. Franziska Stroth und Michel Arriens sind seit sieben Jahren ein Paar. Sie leben gemeinsam in Hamburg, Michel arbeitet in Berlin. Als Lobbyist setzt er sich bei der Organisation ''Change.org'' für soziale Themen ein. Dabei trifft er bei Petitionsübergaben regelmäßig auf Politiker. Um mit ihnen ''auf Augenhöhe'' zu reden, braucht er viel Selbstbewusstsein. Manches kann er mit Humor nehmen. Aber nicht alles. Auf der Straße wird er manchmal als ''Liliputaner'' bezeichnet oder die Menschen lachen und fotografieren ihn. Doch Michel ist überzeugt: Wahre Größe misst man nicht in Zentimetern!
Untertitel


Abend
 
20:15 Tatort: Der Fall Holdt
Spielfilm ~90 Min
Ein neuer Fall führt Charlotte Lindholm in menschliche Abgründe und sie selbst an den Rand der Belastbarkeit. In der Nähe von Walsrode wurde eine Bankiersfrau entführt. In heller Panik bittet Frank Holdt, ihr Ehemann und Leiter einer örtlichen Bank, seine wohlhabenden Schwiegereltern, Christian und Gudrun Rebenow, um Hilfe bei der Lösegeldforderung. Er kann die geforderte Summe bis zum gesetzten Termin nicht allein aufbringen. Gegen Holdts ausdrücklichen Willen informiert Rebenow die Polizei; daraufhin überbringt Holdt auf Anweisung der Entführer im Alleingang das Geld. Fieberhaft laufen die Ermittlungen an. Als Julia Holdts Wagen leer im Wald gefunden wird, ist das Schlimmste zu befürchten. Nach kurzer Zeit gerät Holdt selbst ins Visier der Ermittlungen. Charlotte Lindholm findet heraus, dass er hoch verschuldet ist, seine Ehe am Ende war und Julia Holdt einen Liebhaber hatte. Als Beweise für häusliche Gewalt hinzukommen, verstrickt Holdt sich immer stärker in widersprüchliche Aussagen. Scheinbar hat er auch einen Tag vor der Entführung mit den Tätern telefoniert. Dann wird Julia Holdt brutal ermordet aufgefunden und Charlotte treibt Holdt weiter in die Enge. Fieberhaft beteuert er seine Unschuld, doch seine Lage wird immer verzweifelter. Am Ende steht ein tragisches Schicksal, das Charlotte sich zum Vorwurf macht. Ihr Chef, Marc Kohlund, entzieht ihr daraufhin den Fall. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.
UntertitelHDTV