TV-Programm ARD heute

   
   Was läuft beim TV Sender ARD

Was läuft heute aktuell im TV Tagesprogramm von ARD?

Sehen Sie hier das gesamte Tagesprogramm vom TV Sender ARD - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Erstes öffentlich rechtliches Fernsehen, Vollprogramm aus Deutschland. DasErste.de ist ein Gemeinschaftsangebot der in der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland zusammengeschlossenen Sender.

Vormittag
 
01:15 Ottilie von Faber-Castell - Eine mutige Frau
TV-Sendung ~180 Min
Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts: Der fränkische Bleistiftfabrikant Lothar von Faber (Martin Wuttke) bestimmt seine 16-jährige Enkelin Ottilie (Kristin Suckow) zur Firmenerbin. Der 76-Jährige glaubt zwar fest an ihr Talent und ihren Durchsetzungswillen, er weiß aber auch, dass ihm nur wenig Zeit bleiben wird, um sie auf die künftige Verantwortung vorzubereiten. Eine Frau an der Spitze eines Unternehmens ist nicht nur für die Direktoren eine ungewöhnliche Vorstellung, sondern auch für Ottilies Mutter (Maren Eggert) und Großmutter (Eleonore Weisgerber). Um in der Männerwelt zu bestehen, lernt die designierte Chefin akribisch alles über das Bleistiftgeschäft - von der Herstellung bis zur Vermarktung. Von ihrem Großvater bekommt die umschwärmte Ottilie den wohlgemeinten Rat, sich bei der Partnerwahl nicht von Gefühlen leiten zu lassen, sondern an das Familieninteresse zu denken. Als geeigneter Anwärter erscheint ihm der ebenso ehrgeizige wie beharrliche Alexander Graf zu Castell-Rüdenhausen (Johannes Zirner). Ottilies Herz schlägt jedoch heimlich für den gutaussehenden Baron Philipp von Brand zu Neidstein (Hannes Wegener), der ihr romantische Avancen macht. Bei ihrer Entscheidung möchte sie sich allerdings nicht beeinflussen lassen. Ebenso wenig beabsichtigt sie, sich später als Ehefrau und Mutter aus den Geschäften zurückzuziehen. Um selbstbestimmt leben zu können, muss Ottilie jedoch gegen gesellschaftliche und familiäre Widerstände kämpfen. Dieser Film ist nach der Ausstrahlung 90 Tage lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 5. September 2019).
DolbyUntertitelHDTV
05:40 Der kleine Nick
Spielfilm ~85 Min
Zum Aufsatzthema ''Was möchte ich später einmal werden?'' fällt dem fantasievollen Grundschüler Nick (Maxime Godart) ausnahmsweise nichts ein. Er ist wunschlos glücklich mit seinem Leben, die Eltern lieben ihn, und mit Freunden heckt er jede Menge Streiche aus. Deshalb soll alles bleiben, wie es ist. Durch den Hinweis seines Schulkameraden Joachim (Virgile Tirard), der einen kleinen Bruder bekommt und deshalb befürchtet, künftig in seiner Familie nicht mehr die erste Geige zu spielen, sieht auch Nick seine heile Welt bedroht. Plötzlich turteln auch seine Eltern verliebt miteinander, und der Vater bringt sogar den Müll vor die Tür: In all dem erkennt Nick jene unheilvollen Vorzeichen, die Joachim beschrieb. Offenbar bekommt auch Nick ein Brüderchen und wird von den Eltern im Wald ausgesetzt wie im Märchen vom kleinen Däumling. Seine Freunde raten ihm zum Kidnapping des künftigen Rivalen. Während die Clique durch den Verkauf eines selbst gebrauten Zaubertranks 500 Francs ergaunert, mit denen ein ''Gangster'' engagiert werden soll, plagen auch die Erwachsenen Sorgen. Nicks Papa (Kad Merad) will seinen Chef (Daniel Prévost) nebst Gattin (Nathalie Cerda) einladen, um seine Beförderung voranzubringen, worauf Mama (Valérie Lemercier) sich über ein standesgemäßes Diner den Kopf zerbricht. Als dann noch die nette Lehrerin (Sandrine Kiberlain) erkrankt und durch einen gestrengen Drachen ersetzt wird, herrscht der Ausnahmezustand. Die kongeniale Adaption des Kinderbuchklassikers von Zeichner Sempé und Texter Goscinny lockte allein in Frankreich über fünf Millionen Zuschauer in die Kinos. Mit subtilem Humor erweckt der durch seine ''Moliére''-Verfilmung bekannte Laurent Tirard die bonbonfarbenen Kulissen der Wirtschaftswunderzeit zum Leben. Gelungen ist die Übernahme der entlarvenden kindlichen Sicht auf die widersprüchliche Welt der Erwachsenen, in der Lehrer Strafarbeiten aufgeben und gleich selbst schreiben. Die Charaktere der lebhaften Jungen wirken so, als seien sie direkt aus Sempés liebevollen Strichzeichnungen gestiegen. Kad Merad, seit ''Willkommen bei den Sch''tis'' einer der größten französischen Stars, spielt den geplagten Vater inmitten eines überzeugenden Ensembles, zu dem Valérie Lemercier als Mama und die grazile Sandrine Kiberlain als Lehrerin zählen. In einem wundervollen Cameo-Auftritt dirigiert Gérard Jugnot, der Gesangslehrer aus ''Die Kinder des Monsieur Mathieu'', den Schulchor mit den Knaben, die diesmal aber grauenhaft danebensingen. Dieser Film ist nach der Ausstrahlung sieben Tage lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 5. September 2019).
Untertitel


Nachmittag
 
13:30 Die Landärztin - Schicksalswege
Spielfilm ~90 Min
Johanna ist schockiert: Im Wald wurde ein Neugeborenes ausgesetzt. Während die Landärztin nach der Mutter des Säuglings sucht, gerät ihre noch frische Beziehung zu Daniel in eine erste Krise. Daniel gesteht ihr, dass die Existenz seines Reiterhofs wegen finanzieller Schwierigkeiten auf dem Spiel steht. Die Senholzers dagegen müssen sich über Geld keine Sorgen mehr machen: Fritz hat im Lotto gewonnen. Auf dem Weg in die Praxis wird Johanna Zeugin, wie eine Unbekannte ihr Neugeborenes im Wald aussetzt. Die Landärztin rettet das Baby und versucht, die Mutter ausfindig zu machen. Ein verlorenes Kruzifix weist ihr den Weg zu der verzweifelten Hanni Klinger, die den Hof ihres Vaters fast alleine führt. Johanna redet der Unglücklichen ins Gewissen. Unterdessen gerät auf dem Bergmeierhof schon wieder alles aus den Fugen: Der kindsköpfige Gerhard jettet mit einem Kumpel nach Australien und versucht, seiner Familie den Trip als ''Betriebspraktikum'' zu verkaufen. Zum Glück erweist sich der Saisonarbeiter Dominik, den Gerhard schnell noch als Ersatz organisiert hat, als kompetent und zupackend. Zwischen Verena und dem unverschämt gut aussehenden Landwirt springt schon bald der Funke über. Nicht mehr ganz so prickelnd ist der Beziehungsalltag zwischen Johanna und ihrem neuen Lebenspartner Daniel, der zwar die Vaterrolle angenommen hat, aber verschlossen ist und seine Probleme nicht bespricht. Schließlich gibt er zu, dass finanzielle Schwierigkeiten ihn zum Verkauf des Reiterhofs zwingen. Unerwartete Hilfe erhält Daniel von Johannas Sprechstundenhilfe Marie, die mit ihrem Mann Fritz im Lotto gewonnen hat.
DolbyUntertitel
15:00 Utta Danella - Wenn Träume fliegen
Spielfilm ~90 Min
Die erwachsenen Geschwister Juliane (Karin Thaler) und Sarah (Alma Leiberg) leben in dem malerischen Örtchen Mittenwald. Hier arbeitet Sarah in einer kleinen Buchhandlung, während Juliane gemeinsam mit ihrer Mutter Lotte (Heidelinde Weis) einen Stoff- und Dekoladen betreibt. Auch zu ihrem Vater Rudolf (Siegfried Rauch) haben die jungen Frauen ein enges und vertrauensvolles Verhältnis. Die Schwestern sind beste Freundinnen, aber vor allem fühlt sich die verantwortungsbewusste Juliane noch immer als Beschützerin ihrer jüngeren Schwester, die als Kind sehr krank war. Die familiäre Idylle wird gehörig durcheinandergewirbelt, als eines Tages der charismatische Buchhändler Philipp (Michael Fitz) in Mittenwald auftaucht. Im Auftrag der Firmenleitung soll er neuen Schwung in den Buchladen bringen. Zunächst einmal bringt er jedoch vor allem das Gefühlsleben der Schwestern durcheinander: Sarah ist von der ersten Begegnung an Feuer und Flamme für ihren neuen Chef. Sie ahnt nicht, dass sich auch Juliane in Philipp verliebt hat - und Philipp sich in Juliane. Während sich zwischen den beiden eine zarte Affäre anbahnt, geht die temperamentvolle Sarah aufs Ganze: Überzeugt, dass Philipp nur Augen für sie hat, verlässt sie sogar ihren langjährigen Freund Lukas (Gregory Brian Waldis). Juliane wiederum bringt es nicht übers Herz, ihrer kleinen Schwester die Wahrheit zu sagen - um Sarah nicht zu verletzen, überlegt sie sogar, auf ihre große Liebe zu verzichten. Philipp hingegen lässt sich nicht vorschreiben, wen er lieben darf und wen nicht. Vergeblich versucht er Sarah klarzumachen, dass es für sie keine gemeinsame Zukunft geben kann. Umso größer ist Sarahs Schock, als sie durch Zufall von der Beziehung zwischen Philipp und Juliane erfährt. In ihrer Eifersucht versucht sie, die beiden durch eine gemeine Lüge auseinanderzubringen. Die Eltern Lotte und Rudolf beobachten den Streit ihrer Töchter derweil mit großer Sorge. Sie fürchten, dass sich das tragische Schicksal von Julianes und Sarahs Großmutter und deren Schwester in dieser dramatischen Dreiecksgeschichte auf unheilvolle Weise wiederholt. Tatsächlich ist die unglückliche Sarah wenig später verschwunden - die Spur führt in die Berge. Der romantische Liebesfilm ''Utta Danella - Wenn Träume fliegen'' spielt vor der Kulisse des malerischen Örtchens Mittenwald. In den Hauptrollen überzeugen Karin Thaler und Michael Fitz; in weiteren Rollen Alma Leiberg, Gregory Brian Waldis, Heidelinde Weis und Siegfried Rauch.
Untertitel


Abend
 
18:50 Lindenstraße
Serie ~30 Min
Obwohl Nastya Kontaktverbot hat, ist Klaus noch immer in großer Sorge um Mila. Seit letzter Woche ist sie sehr verschlossen und lässt keinen an sich heran. Nur Konstantin findet einen Zugang zu ihr. Als Mila am Nachmittag aus der Wohnung flüchtet, weil sie die ständige Überwachung von Klaus satt hat, wird dieser hypernervös. Anna leidet darunter, dass ihr alle aus dem Weg gehen. Besonders verletzt sie, dass sie und Emil nicht zu Milas Geburtstagsfamilienfeier eingeladen sind. Wolf bietet ihr an, mit Emil eine Weile zu ihm zu ziehen. Anna lehnt zunächst ab und fordert bei Klaus eine Einladung zur Feier ein. Doch das geht mächtig in die Hose. Denn Klaus erwartet im Gegenzug von ihr, dass sie herausfinden soll, worüber sich Angelina und Wolf am Morgen unterhalten haben. Konstantin hat Frauenbesuch über Nacht. Doch leider war das für ihn ein bedeutungsloser One-Night-Stand. Viel wichtiger ist ihm der Slackline-Contest, der heute stattfindet. Auf dem Weg dahin begegnet er Mila. Dabei wird ihm bewusst, dass er ein großes Problem hat ... Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 5. September 2019). Seit mehr als 25 Jahren ist Hans W. Geissendörfers Soap-Klassiker mittlerweile auf Sendung. So konnte schon mehr als eine Generation miterleben, was die Familien und Singles in der Lindenstraße alles erleben. Immer wieder werden auch politische Ereignisse aus dem realen Leben aufgegriffen.
Untertitel
20:15 Polizeiruf 110: Der Ort, von dem die Wolken kommen
Spielfilm ~90 Min
Ein verwahrloster Junge gibt Polizeioberkommissarin Elisabeth ''Bessie'' Eyckhoff (Verena Altenberger) und ihren Kollegen Cem (Cem Lukas Yeginer) und Maurer (Andreas Bittl) Rätsel auf. Woher er kommt, weiß man nicht. Diverse Wunden und Hornhaut am Gesäß deuten auf Misshandlung und ein Kerker-Dasein hin. Da der Junge (Dennis Doms), der sich Polou nennt, kaum spricht, müssen Bessie und ihre Kollegen unkonventionelle Methoden anwenden, um Licht ins Dunkel zu bringen und Polous Peiniger zu überführen. Polou wird hypnotisiert. Schnell glaubt man zu wissen, dass weitere Kinder in großer Gefahr sind. Die Ermittlungen nehmen eine dramatische Wendung, als im Laufe der Recherchen eine geheimnisvolle Frau im Krankenhaus erscheint, die versucht, Polou zu töten. Der erste Fall für Verena Altenberger als Elisabeth Eyckhoff im Polizeiruf 110 aus München. ''Der Ort, von dem die Wolken kommen'' wurde inszeniert von Florian Schwarz (zweifacher Grimme-Preisträger für ''Das weiße Kaninchen'' und ''Tatort: Im Schmerz geboren''). (im Ersten: 15.09.2019 / 20.15) Was der ''Tatort'' für Westdeutschland war, war der ''Polizeiruf 110'' für die ehemalige DDR. Aufgrund der hohen Qualität und Beliebtheit bei den Zuschauern überlebte das Format auch die Wiedervereinigung. Seitdem läuft die Krimiserie als gesamtdeutsche Ausstrahlung auch mit westdeutschen Kommissaren und Einsatzorten.
DolbyUntertitelHDTV