Was kommt am 26.10.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Info
16:30
30min
Deutschland-Reportage: Umzug ins Altersheim
(Deutschland-Reportage) Reportagereihe, Deutschland 2019

Umzug ins Altersheim Irgendwann kommt der Tag, an dem sich der Mensch eingestehen muss: Ich kann nicht mehr. Nicht mehr alleine laufen. Nicht mehr alleine zurechtkommen. Nicht mehr alleine leben. Die Kinder sind häufig berufsbedingt Hunderte Kilometer vom elterlichen Haus weg. Und so wird der Umzug in ein Heim zur einzigen Option, um in Würde zu altern. Viele Senioren tun dies widerwillig, andere ganz bewusst. Wie verkraften sie ihren letzten Umzug? Kann man einen alten Baum - anders als im Sprichwort - verpflanzen, so dass er neue Wurzeln schlägt? Die ''Deutschland-Reportage: Umzug ins Altersheim'' von Radio Bremen begleitet Menschen auf ihrem schwierigen Weg ins wahrscheinlich letzte Zuhause. Sechs Operationen hat Helga Holtkamp (80) überstehen müssen: Erst fiel sie vom Fahrrad und brach sich ein Bein, in der Reha gleich noch einmal, es folgten eine Knie-OP und ein gebrochenes Steißbein. Mühselig hat sie sich wieder aufgerappelt, wollte nur wieder nach Hause. Dort lebt sie seit ihrer Geburt. Doch ihr Mann Johann (88) erkennt: ''Wir müssen ins Heim. Wir müssen uns damit abfinden.'' Die ''Deutschland-Reportage: Umzug ins Altersheim'' von Radio Bremen begleitet die Holtkamps bei ihrem letzten Umzug. Sie verkaufen ihr Haus in Bremen-Horn, sortieren aus - Möbel, Kleidung, Erinnerungsstücke. In ihre neue Zwei-Zimmer-Wohnung im Heim passt nicht viel. Je näher der Umzugstermin rückt, desto trauriger wird Helga Holtkamp. Die eigenen vier Wände nach 80 Jahren hinter sich zu lassen, ist nicht einfach. Die Brüder Hartwig und Hans-Jürgen Dehning haben diesen Schritt schon hinter sich. Der Herausforderung wollten sich die beiden Brüder aber nur gemeinsam stellen. Im Altersheim gründeten sie eine WG. Lange haben sich die beiden Lehrer dagegen gewehrt, ihre Häuser zu verlassen. Doch seit einem Jahr leben die beiden Ü-90er nun in ihrer WG. Der Ältere, Hans-Jürgen (93), hat deshalb sogar seine Ehefrau ''verlassen''. Erna Dehning wohnt im Gang gegenüber, während ihr Mann mit seinem jüngeren Bruder Hartwig (92) ein 45 Quadratmeter großes Zimmer teilt. ''Meine Beine haben mich im Stich gelassen. Sonst wäre ich noch länger zu Hause geblieben.'' erklärt Hartwig Dehning. Sein Bruder Hans-Jürgen wollte ihn da nicht im Stich lassen. Er zog mit ihm ins Heim. Die Brüder haben im hohen Alter die Kraft, ihre letzte Wohnsituation auf Erden voller Elan und Lebensfreude zu gestalten. Trotz Heim, trotz körperlicher Gebrechen. Die Reportage fragt: Welche individuellen Gründe und Ängste spielen bei diesem ganz besonderen Umzug mit? Gelingt die Eingewöhnung in das neue Heim, und wie arrangiert man sich mit den vielen gleichaltrigen, oft dementen Mitbewohnern, wenn man sich selbst noch als sehr fit wahrnimmt? Der Film von Radio Bremen zeigt die Emotionen des Auszuges, des Hinter-sich-Lassens, aber auch die Freude und Energie, die im neuen sozialen Umfeld entstehen können. Und fragt, welche Rolle die Endlichkeit des Lebens bei diesem Neuanfang spielt. Eine Produktion der Bremedia GmbH im Auftrag von Radio Bremen 2018/19

Info
16:15
45min
natur exclusiv
(Die wunderbare Welt der Enten) Die wunderbare Welt der Enten Dokumentation, Deutschland 2017 Regie: Ann Johnson Prum

Enten stecken voller Überraschungen. Filmemacherin Ann Johnson Prum zeigt in dieser charmanten Dokumentation die unbekannte Seite der drolligen Wasservögel. Brautenten brüten in Höhlen hoher Bäume, was die Gefahren durch erdnahe Eierdiebe erheblich sinken lässt. Aber wie sollen die flugunfähigen Küken zur nahen Wasserfläche kommen? Angefeuert von den ständigen Rufen der Mutter steckt das erste Entlein seinen Kopf aus dem Nistloch - und springt. Nach 20 Metern freiem Fall springt das kleine Federknäuel kurz vom Boden auf, bevor es unverletzt Richtung Wasser watschelt. Enten besitzen faszinierende Fähigkeiten, die es ihnen erlauben, unter widrigen Bedingungen zurechtzukommen. Im Gegensatz zu ihrer watschelnden oder gemütlich auf dem Wasser treibenden Erscheinung können sie ausgezeichnet fliegen. Manche Arten legen im Herbst Tausende Kilometer Richtung Süden zurück. Mit ihrem hochenergetischen Flugstil sind sie selbst für Greifvögel kaum einzuholen. Schellenten müssen nicht ziehen, sie können in arktischen Gewässern ausharren. Dafür haben sie einen speziellen thermischen Trick auf Lager, um im eiskalten Wasser keine Wärme abzugeben: Sie müssen darauf achten, immer kalte Füße zu haben. Durch einen Mechanismus im Blutkreislauf wird das Blut abgekühlt, bevor es in die nackten Beine gepumpt wird und auf dem Weg zurück in den Rumpf wieder erwärmt. So wird der Wärmeaustausch zwischen dem Wasser und der Ente minimiert. Große Gruppen von Eiderenten können mit ihrer Körperwärme Gewässer an manchen Stellen eisfrei halten. Und sie sind exzellente Taucher, bis zu 20 Meter tief. Eiderenten sind die einzigen Mitglieder der Familie, die unter Wasser Flugbewegungen ausführen, um besser vorwärtszukommen - nicht nur dieses interessante Verhalten wurde für diese Dokumentation zum ersten Mal gefilmt.

Info-Sendung
15:40
55min
Spanien, 24 Stunden
(Un Jour en Europe) Spanien Dokureihe, Deutschland, Frankreich 2018

Spanien ist die fünftstärkste Wirtschaftsmacht der Europäischen Union. Das Land im äußersten Südwesten Europas, das den Großteil der Iberischen Halbinsel einnimmt, ist für viele Europäer der Inbegriff von Sonne und Urlaub. Dabei gerät schnell in Vergessenheit, dass Spanien nach Jahren der Diktatur eine Modernisierung und ein Wirtschaftswachstum erlebt hat, die in Europa bis heute beispiellos geblieben sind.Die Dokumentation zeigt das Land aus der Vogelperspektive. Sie zeigt geschichtsträchtige Metropolen, die über ein reiches kulturelles Erbe verfügen und heute als Antriebsmotor der Wirtschaft dienen: Madrid, Barcelona, Bilbao und Sevilla.Die Reise führt ferner auch in die großen Hafenstädte des Landes, die heute neuen Herausforderungen gegenüberstehen: Vigo, Barcelona, Valencia und Algeciras.Fortgesetzt wird die filmische Reise ins Landesinnere. Hier liegen weitläufige, ländliche Regionen wie Extremadura und La Mancha und die Flusstäler von Duero und Ebro, aber auch die riesigen, agrarisch geprägten Tiefebenen Andalusiens und Murcias. Ganze Landstriche sind hier von Gewächshäusern überzogen, deren Gemüseerzeugnisse nach ganz Europa exportiert werden.Die Dokumentation zeichnet ein neues Bild von Spanien und offenbart ein Land mitten im Wandel, dessen territorialer Zusammenhalt heute infrage gestellt wird. Ein Land, das sich strategischen Entscheidungen gegenübersieht, um der Rezession zu entkommen, die es vor knapp zehn Jahren tief erschütterte, und das seine Entwicklungsmodelle und Prioritäten für die Zukunft neu definieren muss.

Info
16:15
45min
Lecker aufs Land
(Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise) Lecker aufs Land - Das große Herbst-Finale Staffel 9: Episode 7 Reportagereihe, Deutschland 2019

Das große Herbst-Finale Sechs Frauen kochten im Herbst 2018 für- und gegeneinander. Während ihrer kulinarischen ''Lecker aufs Land''-Reise von Hof zu Hof vergaben sie für jeden Gang bis zu zehn Punkte. Die Kriterien: Zutaten, Konsistenz oder Garpunkt sowie Geschmack. Auch die Tischdekoration floss in die Bewertung ein: Bis zu drei Sternchen konnten die Frauen dafür vergeben. In der Finalfolge der SWR Doku-Reihe werden die Siegerinnen der besten Vorspeise, des leckersten Hauptgerichts und des köstlichsten Desserts gekürt. Spitzenkoch Simon Tress von der Schwäbischen Alb übernimmt die Ehrung der Siegerinnen - das ist auch für ihn eine Herausforderung. In einer der historischen Dorfküchen des Freilandmuseums Wackershofen bei Schwäbisch Hall kocht er die Siegergerichte nach, ohne Strom und fließendes Wasser - auf einem Küchenherd aus Großmutters Zeiten. Während Simon gemeinsam mit seiner Auszubildenden Aileen mit den Tücken dieser alten Küche zu kämpfen hat, erleben die Frauen Handwerk und Backkunst von einst. Sie bedrucken unter anderem Tischservietten mit ihren Initialen, backen Holzofenbrote und schmieden beim Dorfschmied ein Mitbringsel. Welche der Frauen hat in der zehnten Staffel des Kochwettbewerbs in den drei Kategorien den Sieg davongetragen? Welche hat die schönste Deko gezaubert? Die in diesem freundschaftlichen Wettbewerb ermittelten besten Köchinnen werden gebührend gefeiert und ein gemeinsames Essen wird der krönende Abschluss des ''Lecker aufs Land''-Herbstes. Fünf bis sechs selbstbewusste Landfrauen und stolze Hofbesitzerinnen reisen mit einem herrlich altmodischen Bus, Baujahr 1963. Die Fahrt geht vorbei an schmucken Dörfern, imposanten Schlössern und satten Landschaften.

Serie
15:35
100min
Bibi Blocksberg
Oma Grete sorgt für Wirbel / Die Klassenreise / Eine wilde Kanufahrt / Das siebte Hexbuch Zeichentrickserie, Deutschland, England Regie: Lee Hong - Gerhard Hahn Autor: Elfie Donnelly - David Andersen - K.-P. Weigand - M. Dittrich - B. Börgerding - C. Kock Musik: Heiko Rüsse - Fritz Killermann

Oma Grete sorgt für Wirbel: Bibi hat vergessen, ihr Referat über das Schiff von Christoph Kolumbus vorzubereiten. Schulfreund Florian begleitet Bibi nach der Schule nach Hause, um ihr zu helfen. Denn hexen, so bestimmt Mutter Barbara, darf man seine Schularbeiten nicht. Oma Grete, die überraschend zu Besuch kommt, ist da ganz anderer Meinung. Kurzerhand hext sie Christoph Kolumbus herbei. Er hilft Bibi beim Referat, für das sie am Ende eine glatte Eins bekommt und sogar Bernhard ist von dieser Hexerei begeistert. Die Klassenreise: Bibi fährt mit ihrer Klasse nach Paris. Die Schüler wohnen dort im Hotel von Claude und Dorette Dupont. Claude ist begeisterter Goldschmied und zeigt den Kindern in seinem Atelier seine neue Rubinkollektion. In allen Fachzeitschriften wird bereits darüber geschrieben. So erfährt auch die habgierige Hexe Malicia davon. Sie fliegt nach Paris und stiehlt die Rubine. Aber Bibi kommt ihr auf die Spur und kann den Schmuck in einem spannenden Hexduell zurück erbeuten. Eine wilde Kanufahrt: Bibi Blocksberg geht mit ihrer Freundin Marita und ihrem Vater Bernhard Paddeln. An der Kanustation treffen die drei überraschend auf Sebastian, einen Jugendfreund Bernhards und dessen Sohn Nicki. Gemeinsam wollen sie ein geruhsames Wochenende auf dem Wasser verbringen. Doch dann kommt es anders: Nicht nur dass Bernhard und Nicki kentern, sie treffen plötzlich auch auf einen echten Bären. Und der hat es ausgerechnet auf Bernhard abgesehen. Bis sich herausstellt, dass der Bär ganz friedlich ist, erleben die Paddler ein spannendes Abenteuer. Das siebte Hexbuch: Bibi und Schubia besuchen heimlich ein internationales Hexentreffen auf Burg Hexenstein. Damit sie keiner entdeckt, verkleiden sie sich und halten sich verborgen. Heimlich belauschen sie, dass die böse Hexe Xantboso die absolute Hexenherrschaft an sich reißen will und droht, alle anderen Hexen in Stein zu verwandeln, wenn sie ihr nicht gehorchen. Bibi und Schubia wollen die Hexen warnen, doch sie kommen zu spät. Xantboso hat ihnen verhexte Kanapees serviert, so dass sie nur noch kichern und tanzen. Nun müssen Bibi und Schubia alleine handeln. Es gelingt ihnen, die böse Hexe Xantboso auszutricksen. Durch Bibi und Schubia widerfährt ihr genau das, was sie ihren ''Hexenschwestern'' angetan hat: Sie kichert und will nur noch tanzen. Alle anderen Hexen hingegen sind wieder normal. Bibi Blocksberg ist eine kleine Hexe, die in Neustadt lebt.

Serie
16:35
50min
Alerte Cobra
(Alarm for Cobra 11) Risiko Staffel 40: Episode 12 Série d''action, Deutschland 2016 Regie: Nico Zavelberg Autor: Andreas Brune - Sven Frauenhoff Musik: Daniel Freundlieb Kamera: Tobias Schmidt

Le cadre: partout où se décide le destin en quelques secondes. Pour la police, cela s''appelle une tension, une disponibilité constante et un stress pur. Précisément une équipe de choc brave le danger et intervient dans l''urgence. L''équipe Cobra 11, est une unité de police, dont la mission est de s''occuper de la sécurité de l''autoroute... Entre accidents, terrorisme et autres affaires à résoudre, les membres de Cobra 11 ne restent jamais inactifs... Die Autobahn - Lebensader der modernen Industriegesellschaft: Hier ist das Tempo mörderisch, hier pulsiert das Leben, hier entscheiden sich Schicksale in Sekunden. Für die explosiven Autobahnkommissare Tom Kranich und Semir Gerkhan heißt das Hochspannung, ständige Einsatzbereitschaft und Vollgas im Grenzbereich. Unterstützt werden die beiden Cops vom Stammteam der Autobahnpolizei: Der Chefin Anna Engelhardt, der Sekretärin Andrea Schäfer sowie den Autobahnpolizisten Horst ''Hotte'' Herzberger und Dieter Bonrath.

Erdogan Atalay ("Sami Gerçan") - Daniel Roesner ("Paul Renner") - Daniela Wutte ("Susanne König") - Katrin Heß ("Jenny Dorn") - Niels Kurvin ("Armand Freund") - Katja Woywood ("Kim Krüger") - Niels Robert Kurvin ("Hartmut Freund") - Katia Hess ("Jenny Dorn") - Johannes Brandrup ("Frank Stolte") - Thomas Lawinky ("Torben Wilders") - Anne Werner ("Marina Gerber") - Jürgen Lehmann ("Jan Rehberg")