Was kommt am 14.12.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Spielfilm
13:45
88min
Die sechs Schwäne
Märchenfilm, Deutschland, Österreich 2012 Regie: Karola Hattop Autor: Inés Keerl Sound: Kai-Uwe Koch - Christian Riegel - Jürgen Schulz - Martin Witte - Oliver Hemm Musik: Moritz Denis

Die Müllerstochter Constanze scheut kein Opfer, um den schrecklichen Fluch des Vaters von ihren sechs Brüdern zu lösen: Die nämlich fristen als Schwäne ein hoffnungsloses Dasein. Zu Menschen werden sie nur dann wieder, wenn die Schwester sechs Jahre schweigt und ihnen Hemden aus Brennnesseln webt. Constanze zögert keine Sekunde. Als sich allerdings Prinz Markus in sie verliebt, steht plötzlich das Gelingen ihres Planes auf dem Spiel. Gerade feiert Constanze ihren achtzehnten Geburtstag, als sie unversehens auf ein streng gehütetes Geheimnis stößt. Ein Leben lang hatte ihr niemand einen Hinweis auf Geschwister gegeben. Nun aber entdeckt sie staunend, dass es sechs Brüder geben muss, die durch ein unbedachtes Wort des Vaters am Tage der Geburt ihrer Schwester in schneeweiße Schwäne verwandelt worden sind. Constanze ist fassungslos. Sie ist es umso mehr, als plötzlich und wie von Zauberhand geführt, die sechs Schwäne erscheinen. Sie beichten ihrer Schwester, dass nur sie alleine den Fluch bezwingen kann: Sechs Jahre lang dürfe Constanze kein einziges Wort sprechen und müsse dabei Hemden aus Brennnesseln nähen. Die Hemden vermögen es endlich, die Schwäne wieder in Brüder zu verwandeln. Die Schwester überlegt keine Sekunde. Augenblicklich verlässt sie den Hof und den reumütigen Vater, begibt sich mutig in die dunklen Wälder und beginnt, einsam und stumm, ihr schmerzhaftes Tagwerk. Als sie eines Tages auf den Prinzen des Landes trifft, wandelt sich ihr Leben erneut. Der Prinz verliebt sich so unsterblich in die rätselhafte Fremde, dass er trotz aller mütterlichen Widerstände Constanze heiratet. Während das Mädchen versucht, ihre Liebe zu schützen und doch gleichzeitig ihrem Versprechen nachzukommen, das Garn für die Hemden zu spinnen, wächst sich die Missgunst der alten Königin mehr und mehr aus. Die nämlich legt ein Gespinst aus Intrigen und Verleumdungen um das unschuldige Mädchen und nennt sie, kaum hat Constanze ihr erstes Kind geboren, unverhohlen eine Hexe. Hexen aber müssten auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Vor Kulissen in Thüringen (die Neuenburg an der Unstrut, Burg Querfurt und Kloster Memleben) spielen Sinja Dieks (Constanze), André Kaczmarczyk (Prinz Markus), Julia Jäger (Königin Sieglinde) an der Spitze eines vielköpfigen Ensembles, das diesem Märchen gleichermaßen Charme, Dramatik und Unverwechsel-barkeit verleiht.

Sinja Dieks ("Constanze") - Julia Jäger ("Königin Sieglinde") - André Kaczmarczyk ("Prinz Markus") - Manfred Anton Algrang ("Heinrich") - Henning Peker ("Hofmeister Otto") - Arved Friese ("Benjamin") - Bjarne Meisel ("Wilhelm") - Paul Alhäuser ("Michael") - Jonas Hämmerle ("Tilmann") - Timon Straka ("Peter")
Info
13:15
43min
Der Ladogasee
Ein russischer Wintertraum Dokumentation, Deutschland 2016 Kamera: Michael Donnerhak

Der Ladogasee im Norden Russlands ist für viele ein Ort zum Träumen. Auch im Winter, wenn der größte See Europas bei Temperaturen bis zu minus dreißig Grad zufriert. Jetzt liegen viele Sommer-Datschen im Winterschlaf und Eisangler erobern den See. Mit Bohrern bewaffnet stapfen sie über das Eis und warten stundenlang geduldig auf einen Fang. Die richtigen Fischer fahren mit dem Schneemobil weiter hinaus und ziehen Netze unters Eis. Ganz ungefährlich ist das nicht, denn der See friert unregelmäßig zu. In den breiten Rinnen können Schneemobile oder Autos auf Nimmerwiedersehen verschwinden - an einigen Stellen ist der See bis zu 500 Meter tief. Im zweiten Weltkrieg verlief über den zugefrorenen Ladogasee die ''Straße des Lebens'' in das belagerte Leningrad. Die 96-jährige Vera Rogowa erinnert sich, wie sie in Filzstiefeln und Wattejacke auf dem Ladoga im Einsatz war. Unter heftigem Beschuss leitete sie Lkw über den See, den einzigen Ausweg während der 900-tägigen Belagerung. Über den Ladoga wurden Kinder aus der Stadt gerettet und Lebensmittel zu den Ausgehungerten gebracht. Mitten im Ladoga liegt auf einer Insel das Kloster Konevez. 20 Mönche leben dort weitgehend selbstversorgt und jetzt im Winter in völliger Stille und Einsamkeit. Die Schiffswerft von Staraja Ladoga wurde schon zu Zeiten von Peter dem Großen gegründet. Heute werden hier nur noch Fischerboote und die Yachten reicher Russen repariert. Am Ladogasee ist jetzt Zeit für viele russische Winterträume.

Info
13:30
30min
Böttinger trifft Johann König
(Böttinger trifft) Johann König Dokureihe, Deutschland 2019 Moderation: Bettina Böttinger

Johann König gehört zu den international bedeutendsten Galeristen, die von ihm vertretenen Künstlerinnen und Künstler sind in Museen und Sammlungen in der ganzen Welt vertreten. Und das obwohl er durch einen tragischen Unfall mit knapp zwölf Jahren fast vollständig sein Augenlicht verlor. Es folgten schwere Jahre, unzählige Operationen und der Besuch einer Blindenschule in Marburg. Bettina Böttinger findet anhand von wichtigen Lebens-Stationen Johann Königs in Köln, Berlin und Marburg heraus, wie es ihm trotz seines schweren Schicksals gelingen konnte, eine derart erfolgreiche Karriere in der Kunstszene hinzulegen. Woher nahm er seine Zuversicht? Und wie geht er heute mit seiner Einschränkung um? Johann König lebt mit zwei Kindern und Ehefrau Lena in einer umgebauten Betonkirche in Berlin-Kreuzberg. In dem Gebäude befindet sich gleichzeitig sein Arbeitsmittelpunkt: Die inzwischen nicht nur in Künstlerkreisen bekannte ''König Galerie''. Johann stammt aus einer sehr künstlerischen Familie, sein Vater ist Kasper König, der jahrelang in Köln das Museum Ludwig leitete. Seine Mutter Edda Köchl-König war Illustratorin und Schauspielerin, Bruder Leo ist erfolgreicher Galerist in New York und Johanns Onkel betreibt die unter Kunstliebhabern bekannteste Buchhandlung Walther König in Köln. Es ist also kein Zufall, dass es Johann auch in die Kunstwelt zog, die schon in seiner Kindheit so allgegenwärtig war. WDR-Moderatorin Bettina Böttinger begibt sich Ende des Jahres wieder auf eine spannende und unterhaltsame Reise durch den Westen. In der TV-Reihe ''Böttinger trifft'' begegnet sie interessanten Persönlichkeiten, die eine enge Beziehung zum Sendegebiet haben und lernt diese einmal von einer ungewöhnlichen, teilweise auch ganz privaten Seite kennen. Sie begibt sich mit ihnen zu wichtigen Stationen ihrer Vergangenheit und Gegenwart, was zu sehr lustigen, aber auch nachdenklichen Momenten führt...

Film
12:00
90min
Um Himmels Willen - Mission unmöglich
(Um Himmels Willen) Mission unmöglich Serie, Deutschland 2012 Regie: Ulrich König Autor: Michael Baier Musik: Ludwig Eckmann - Nikolaus Glowna - Wolfram de Marco Kamera: Ludwig Franz

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein: Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper), im Nebenberuf Autohändler, will Gebrauchtwagen an ein Drittweltland verscherbeln und geht prompt einem Betrüger auf den Leim. Um zu retten, was zu retten ist, muss er schnellstens nach Afrika. Dorthin will auch Schwester Hanna (Janina Hartwig), allerdings aus ganz uneigennützigen Motiven, versucht sie doch, eine Familie wieder zusammenzuführen. Nicht das bevorstehende Christfest versetzt Bürgermeister Wöller in Hochstimmung, sondern die Hoffnung auf einen schwer erwirtschafteten Geldsegen. Er hat nämlich seine klapprigen Gebrauchtwagen nach Nigeria verkauft. Mit einem satten Gewinn - glaubt er. Doch jetzt kommt Wöller dahinter, dass er einem gerissenen Betrüger auf den Leim gegangen ist. Und das ist noch nicht das Schlimmste, hat er doch, um diverse vermeintliche Gebühren und die Verschiffung der Autos zu bezahlen, in die Gemeindekasse von Kaltenthal gegriffen. Nun muss Wöller schnellstmöglich nach Afrika, um zu retten, was zu retten ist. Die Pläne seiner Lieblingsfeindin kommen ihm da sehr entgegen. Denn auch Schwester Hanna will nach Nigeria. Sie versucht der verzweifelten Kirsten Mabenga zu helfen, deren Mann, aus Mutlosigkeit und ohne eine Adresse zu hinterlassen, in seine Heimat Nigeria zurückgekehrt ist, nachdem er in Deutschland keine Arbeit gefunden hat. Hanna hofft bei der Suche auf die Hilfe von Schwester Lotte, die in Nigeria eine Schule aufbaut. Doch Lotte wird von eigenen Sorgen geplagt. Ihrer Mission droht die Schließung, weil der korrupte Bürgermeister Motavatu (Calvin Burke) die gespendeten Gelder in seine eigene Tasche abzweigte. Für derartige Probleme ist Wöller der Spezialist: Mit seinen ganz eigenen Methoden jagt er Motavatu das Geld wieder ab. Doch Wöller handelt dabei weniger aus christlicher Motivation. Wolfgang Wöller, Oberbürgermeister der fiktiven niederbayerischen Mittelstadt Kaltenthal, will das örtliche Kloster immer wieder nach seinen Plänen umbauen. Doch Schwester Hanna, die Leiterin des Klosters, lässt nichts unversucht, um seine Pläne zu durchkreuzen

Janina Hartwig ("Schwester Hanna") - Fritz Wepper ("Wolfgang Wöller") - Jutta Speidel ("Schwester Lotte") - Gaby Dohm ("Louise von Beilheim") - Horst Sachtleben ("Bischof Rossbauer") - Calvin Burke ("Bürgermeister Motavatu") - Tyron Ricketts ("Dr. Mabenga") - Nicole Ernst ("Kirsten Mabenga") - Emanuela von Frankenberg ("Schwester Agnes") - Karin Gregorek ("Schwester Felicitas") - Julia Heinze ("Novizin Maria") - Denise M'Baye ("Novizin Lela") - Andrea Wildner ("Marianne Laban") - Wolfgang Müller ("Hermann Huber") - Lars Weström ("Anton Meier") - Andrea Sihler ("Schwester Hildegard") - Andreas Wimberger ("Frank Treptow") - Julia von Juni ("Kellnerin Erika")
Info
13:10
55min
Polynesien - In den Tiefen der Südsee
Dokumentation, Frankreich 2019 Regie: Vincent Perazio

Ghislain und Emmanuelle Bardout waren die Ersten, die am Nordpol unterhalb des Packeises filmten. Die beiden Taucher stellten mehrere Tiefenrekorde in arktischen Gewässern auf und dokumentierten eine selten erforschte Fauna. Jetzt nehmen sie Kurs auf eine völlig andere Unterwasserwelt. Während sie in der Arktis fluoreszierende Lebewesen untersuchten (''Arktis - Leuchtendes Leben unterm Eis''), steuert das französische Taucherpaar jetzt auf seinem Forschungsschiff ''Why'' ein Ökosystem an, das zu den unbekanntesten und am wenigsten erforschten der Welt gehört: die Tiefseekorallen von Polynesien. Gemeinsam mit der Biologin Laetitia Hédouin machen sie sich auf die Suche. Sie hoffen, dabei Zeugen eines überwältigenden Naturschauspiels zu werden: der Fortpflanzung dieser Wasserlebewesen. Auf dem Weg erfüllt sich Emmanuelle Bardout gemeinsam mit ihren Söhnen einen Kindheitstraum: Sie taucht mit Walen. Die Tauchgänge in bis zu 135 Meter Tiefe bergen einige Überraschungen. Emmanuelle und Ghislain Bardout treffen auf Bulldoggen- und Hammerhaie, die als sehr selten gelten, machen Tonaufnahmen von Unterwasserklängen und filmen das überwältigende Leuchten der Tiefseekorallen. Ihre Expedition in die Tiefen des Meeres ist zugleich das Kennenlernen einer Kultur, die schon immer auf die Ressourcen des Ozeans angewiesen war. Die Begegnungen, die Emmanuelle und Ghislain bei jedem Inselhalt machen, geben Aufschluss über die zukünftige Entwicklung der für die lokale Bevölkerung ungemein wichtigen Korallenriffe.

Show
12:25
90min
Nachtcafé
Die SWR Talkshow Talkshow, Deutschland 2019 Moderation: Von Michael Steinbrecher

Du sollst Vater und Mutter ehren? Sind Eltern strahlende Vorbilder, denen die Kinder nachstreben - oder Feindbilder, von denen sie sich möglichst deutlich abgrenzen wollen? Wo ist das Ehren von Mutter und Vater angebracht und wo endet diese Verpflichtung? Aus biblischer Sicht fordert das vierte Gebot: ''Ehre deinen Vater und deine Mutter.'' Doch egal, ob christlich geprägt oder nicht: Dieser Auftrag ist in den meisten Menschen tief verankert. Schließlich haben die Eltern den Kindern das Leben geschenkt, sie haben sie beschützt, gefördert und begleitet, ihnen Liebe und Wärme geschenkt und Werte fürs Leben mit auf den Weg gegeben. Dafür sind die Kinder Mutter und Vater dankbar und lieben sie dafür. Wenn sie ihnen als gutes Vorbild dienen, werden sie ihnen nacheifern und ihrem Beispiel folgen. Die Eltern werden verehrt für die guten Taten und großen Erfolge, die sie vollbracht haben. Und wenn Vater und Mutter dann irgendwann selbst hilfsbedürftig werden, ist es an den Kindern, nun für sie da zu sein und etwas zurückzugeben. So ist es für so manche Tochter und so manchen Sohn selbstverständlich, die alten Eltern zu sich zu nehmen und sie zu pflegen. Auch wenn das für die jüngere Generation nicht selten bedeutet, sich zwischen Job, eigener Familie und Pflege aufzureiben. Doch häufig geht diese Selbstverständlichkeit auch von den Eltern aus. Was, wenn man als Kind diese Pflege und Unterstützung nicht leisten kann oder möchte? Pochen die Eltern darauf, dass die Kinder es ihnen schuldig seien? Wie schwer wiegen Pflichtgefühl und schlechtes Gewissen? Denn natürlich gibt es auch ganz andere Eltern-Kind-Beziehungen: Muss ich ehren, wer nie für mich da war? Wer mich als Kind ins Heim gegeben, mich vernachlässigt oder gar misshandelt hat? Und kann ich ehren, wer großes Unrecht getan hat? Zum Beispiel eine Mutter, die wegen Mordes im Gefängnis sitzt, oder einen Vater, der Gräueltaten in der Zeit des Nationalsozialismus verübt hat?

Info
13:55
30min
Welt der Tiere
Dem Mähnenwolf auf der Spur Tiermagazin, Deutschland

Der Mähnenwolf ist der größte Vertreter der Hunde in Südamerika. Sein Name täuscht, denn eigentlich ist er kein Wolf. Doch wohl wegen seiner Größe ist er Opfer jenes schlechten Rufes, den man mit den Geschichten um den ''bösen Wolf'' verbindet. Auf über neunzig Zentimeter langen Beinen durchstreift er die Savannen Zentral-Brasiliens. Aber diese fallen zunehmend Kaffee-, Soja- und Eukalyptusplantagen zum Opfer. Für den Mähnenwolf wird es immer enger, bei der Suche nach neuem Lebensraum verenden häufig Jungtiere auf der Straße. Vorurteile, Unkenntnis und Aberglaube der Einheimischen sind eine weitere Bedrohung für den charismatischen Jäger. Der Biologe Rogério Cunha de Paula erforscht seit über zehn Jahren das Verhalten der Mähnenwölfe im Nationalpark Serra da Canastra und den umliegenden Farmen. Der Forscher weiß, dass nur in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung das Überleben des Mähnenwolfs langfristig gesichert werden kann. Denn bei den Farmern ist er als Hühnerdieb verschrien, obwohl er sich überwiegend von Früchten wie dem Wolfsapfel, von Schlangen und kleinen Nagern ernährt. Über sechzig Mähnenwölfe hat der Biologe schon mit Sendern versehen, um mehr über die scheuen Einzelgänger zu erfahren. Farmer dürfen ihn bei Einfangaktionen begleiten, und in Schulklassen versucht er Kindern die Angst vor dem ''großen bösen Wolf'' zu nehmen. In dem über 400 Kilometer weit entfernten Lazaristenkloster von Caraça ist der Mähnenwolf dagegen eine Attraktion, für die Besucher aus ganz Brasilien kommen. Nacht für Nacht wird mit Fleisch gelockt, Nahaufnahmen sind die Belohnung für langes Warten.

Serie
12:00
90min
Peter Pan - Neue Abenteuer
(The New Adventures of Peter Pan) Gefahr für Nimmerland / Hook will Weihnachten verhindern / Hook will Weihnachten verhindern / Das Bösartigkeitspulver Zeichentrickserie, Frankreich, Deutschland Regie: Augusto Zanovello Autor: Clelia Constantine - Benjamin Richard - Christelle Rosset - Sébastien Oursel Musik: Frederic Talgorn

Gefahr für Nimmerland: John und Michael sollen einen Teil ihrer Spielsachen, die sie sowieso nicht mehr benutzen, einer Spendenaktion für bedürftige Kinder zur Verfügung stellen. Das hat auch den Vorteil, dass in ihrem Zimmer mal richtig Ordnung gemacht wird. John überredet Michael, auch seinen Schmusebären Nono wegzugeben. Als sie dann in Nimmerland sind, hat Michael keine Lust zu spielen. Er trauert Nono nach und fängt an zu weinen. Da kommt ein Sturm auf und es wird immer kälter. Der Indianerhäuptling erklärt den Kindern, dass laut einer Legende, wenn ein Kind traurig ist und weint, der Winter über Nimmerland hereinbricht. Und wenn es nicht gelingt, dieses Kind wieder fröhlich zu machen, hört die Sonne auf, über Nimmerland zu scheinen. Peter fliegt sofort los, um Nono zu holen. Auf der Jolly Roger hat Hook inzwischen beschlossen, Smee als seinen Adjutanten abzusetzen und einen Wettbewerb unter den Piraten zu veranstalten, bei dem festgestellt wird, wer der neue Adjutant wird. Das Unternehmen ist ganz und gar nicht von Erfolg gekrönt, weil keiner der Piraten Lust hat, den Job zu übernehmen. Da fliegt Peter vorbei, der es trotz einiger Schwierigkeiten geschafft hat, Nono zu holen. Die Piraten schießen auf ihn und bei einem Ausweichmanöver verliert er Nono, der ins Meer fällt und nun unauffindbar ist. Peter überbringt den anderen die traurige Nachricht und alle sind verzweifelt. Da zieht John, der sich die Schuld an der ganzen Sache gibt, los, um Nono zu suchen. Inzwischen hat Smee Nono beim Angeln aus dem Meer gezogen und ihn Hook gebracht. Der beschließt, Nono zu seinem Adjutanten zu machen und geht mit Jaro in den Wald, um Holz für einen Sessel für Nono zu suchen. Dabei werden sie von John und TinkerBell, die ihm gefolgt ist, gesehen. John sieht, dass Hook Nono hat und überbringt diese Nachricht den anderen. Alle Kinder fliegen los, um Nono aus den Händen der Piraten zu befreien, was nach einem längeren Kampf auch gelingt. Nun ist Michael wieder fröhlich und Nimmerland ist gerettet. Smee wird wieder zum Adjutanten ernannt und die Geschwister fliegen nach Hause. Dort gibt John Michael gegenüber zu, dass er es auch nie geschafft hat, seinen Schmusehasen wegzugeben. Hook will Weihnachten verhindern: Es ist Weihnachtszeit und Peter erklärt den Darling-Kindern, dass der Weihnachtsmann zu dieser Zeit jedes Jahr nach Nimmerland kommt. Natürlich sind die Kinder ganz aufgeregt und als der Weihnachtsmann auf seine übliche halsbrecherische Art mit dem Schlitten gelandet ist, freuen sie sich riesig, ihn kennenzulernen. Nach einer Schlittenfahrt mit allen Kindern geht der Weihnachtsmann seine jährlichen Besorgungen machen. Er bringt den Sylphies ein Geschenk und lässt sich von TinkerBells Verwandten, den Blumenfrauen, helfen, seine jährliche Ernte an Sternenstaub einzubringen. Michael, der ihm nachgeschlichen ist, hilft ihm, damit er nicht davonfliegt. Da tauchen die Piraten auf, die auf Befehl von Hook, der Weihnachten hasst, den Weihnachtsmann entführen sollen. Der schickt Michael mit dem Korb voller Sternenstaub weg, damit er Peter Bescheid sagt und lässt sich von den Piraten mit zur Jolly Roger nehmen. Peter und die Kinder kommen, um ihn zu befreien und als das nach einigem Hin und Her gelungen ist, stellen sie fest, dass Hook und die Piraten nicht mehr auf der Jolly Roger sind. Da der Weihnachtsmann durch die ganze Geschichte sehr in Verzug ist, wollen die Kinder ihm helfen und bald sitzen alle auf dem Schlitten, um zu seiner Werkstatt zu fliegen. Aber im Gepäckraum des Schlittens sitzen auch die Piraten. Hook hat das alles genau so geplant, um zur Werkstatt des Weihnachtsmanns zu kommen und Weihnachten zu verhindern. Hook will Weihnachten verhindern: Hook und die Piraten haben sich im Gepäckraum des Schlittens versteckt und sind mit dem Weihnachtsmann und den Kindern zum Nordpol geflogen. Wendy Darling wird mit ihren Brüdern, samt Peter Pan, entführt. Die Kinder landen in Neverland und die Geschichten, welche ihnen immer vorgelesen wurden, scheinen hier zum Leben erweckt zu sein. Sie müssen sie sich mit Captain Hook herumplagen und lernen, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen.

Spielfilm
13:30
100min
Der dritte Wunsch
(Prání k mání) Familienfilm, Tschechien, 2017 Regie: Vít Karas Autor: Miroslav Adamec Musik: David Solar Kamera: Pavel Berkovic

Der schüchterne Albert ist befreundet mit Emam und verliebt in dessen Schwester Johanna. Doch Johanna will nichts von ihm wissen. Kurz vor Weihnachten erhalten die drei von einem echten Zauberer ein magisches Geschenk: Jeder von ihnen hat einen Wunsch frei. Aber nur einen! Am nächsten Tag, als es in der Schule wieder einmal zum Streit mit dem großspurigen Vincent Bošak, Sohn des reichen Grandhotelbesitzers, kommt, wünscht sich Emam, dass der Unterricht ausfällt. Und tatsächlich muss das Gebäude wegen Brandgefahr geräumt werden. Auf dem Schulhof möchte Johanna unbedingt, dass es an dieser Stelle schneien soll. Es schneit wirklich, aber nur direkt über ihr und das für lange Zeit. Albert dagegen hebt seinen Wunsch auf. Denn dieser soll ihm helfen, das Herz von Johanna zu erobern. Doch als Albert noch über die Formulierung nachgrübelt, erfährt Vincent von dieser magischen Gabe. Er will Albert dazu bringen, den Wunsch ihm zu überlassen. Zunächst macht er sich Emam zum Freund, damit dieser ihn bei seinem Vorhaben unterstützt. Doch was Vincent sich auch ausdenkt, keine List funktioniert, bis er auf eine ganz gemeine Idee kommt... Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: 23. Kinder- und Jugendfilmfestivals SCHLINGEL in Chemnitz 2018(Sonderpreis: bester europäischer besonderer Kinderfilm)

Filip Antonio ("Albert") - Lukáš Brezina ("Eman") - Jitka Cvancarová ("Mutter von Albert") - Martin Mysicka ("Vater von Albert") - Michaela Pechácková ("Johana") - Vitezslav Jandak ("Hotelbesitzer Bosák") - Jan Maršál ("Bosák Sohn") - Ivan Romancík ("Jíra") - Jan Vondrácek ("Baron") - Simona Babcáková ("Baroness") - Milan Steindler ("Koblízek") - Zuzana Onufráková ("Koblízková") - Václav Chalupa ("Chauffeur") - Marián Slovák ("Magischer Opa")
Spielfilm
14:10
110min
Ruf der Macht - Im Sumpf der Korruption
(Misconduct) Actionthriller, USA 2016 Regie: Shintaro Shimosawa Autor: Adam Mason - Simon Boyes Musik: Federico Jusid Kamera: Michael Fimognari

Der ehrgeizige Anwalt Ben übernimmt einen Fall, in dem er gegen den mächtigen Denning, einen skrupellosen Manager eines Pharmaunternehmens, antritt. Doch schon bald zweifelt er an seinen Fähigkeiten - ist er den schwierigen Aufgaben tatsächlich gewachsen? Auch Bens Seniorchef Abrams beginnt an dem so ambitionierten, wie gefährlichen Vorhaben seines Zöglings zu zweifeln.

Josh Duhamel ("Ben Cahill") - Anthony Hopkins ("Arthur Denning") - Al Pacino ("Charles Abrams") - Alice Eve ("Charlotte Cahill") - Malin Akerman ("Emily Hynes") - Byung-hun Lee ("The Accountant") - Lee Byung Hun ("le comptable") - Julia Stiles ("Jane Clemente") - Glen Powell ("Doug Fields") - Marcus Lyle Brown ("Joe Bilson") - Leah McKendrick ("Amy") - Chris Marquette ("Giffords") - Skye P. Marshall ("Hatty") - Milla Bjorn ("Susie") - Rio Hackford ("Guy") - Christopher Terrell Brown - Alicia Davis Johnson - Mike Gassaway - Elton LeBlanc - Nazeema Bartek - Micheal K. Douglas - Jason Gibson ("Graham") - Nathan Moore ("Lawrence") - Jaiden Kaine ("Doctor Hughes") - Nicholas X. Parsons ("Paramedic") - John W. Houghtaling ("Lawyer") - Alexandra Fatovich ("Elizabeth") - Jeff Galpin ("Sergeant") - Shona Gastian - Shannon Murray - Elizabeth Buzbee ("Katy") - Sue-Lynn Ansari - Gregory Alan Williams ("Richard Hill") - Mike R. Moreau - Jennifer Schindler - Eric Shepherd - Patrick Constantine Be... - Catherine Kim Poon - Julia Sundstrom Sandstrom - Gerard 'Jerry' Lewis - John C. Klein - Anthony Buzbee ("Bus Boy") - Ashley Winfr