Was kommt am 22.10.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Info-Sendung
10:25
45min
Big Five Asien - Die Nashörner
(Big Five Asien) Das Nashorn Staffel 1: Episode 1 Tierreihe, Deutschland 2015 Regie: Markus Schmidbauer - Paul Hien

Ein Filmteam macht sich auf Spurensuche nach den drei asiatischen Nashornarten, die fast ausgerottet wurden: das Panzernashorn, das Java-Nashorn und das Sumatra-Nashorn. Rund 600.000 Nashörner lebten noch vor wenigen Hundert Jahren in Asien. Die Zerstörung ihres Lebensraums und die Jagd auf das Horn haben sie an den Rand der Ausrottung gebracht. Da es kein einziges Java-Nashorn in irgendeinem Zoo oder Gehege der Welt gibt, sind Filmaufnahmen dieser extrem scheuen Tiere entsprechend selten. Das Filmteam hat sich auf eine zehnwöchige Expedition in den Ujung Kulon Nationalpark auf Java begeben, um gemeinsam mit dem Fährtensucher Sarian Aufnahmen von diesem extrem seltenen Tier zu bekommen. Das Sumatra-Nashorn ist stammesgeschichtlich die älteste Nashornart. In vier kleinen Populationen, die weit voneinander entfernt und genetisch isoliert sind, leben höchstens noch 100 Sumatra-Nashörner. Die Gründe für den dramatischen Rückgang in den letzten Jahrzehnten liegen im Abholzen und Abbrennen der Urwälder für Palmölplantagen und in der Wilderei, um das Horn der Nashörner zu erbeuten. Das Filmteam hat sich im Way Kambas Nationalpark gemeinsam mit einer der bewaffneten Rhino Protection Units (Nashornschutzeinheiten) auf die Suche nach den letzten Sumatra-Nashörnern begeben. Im Nordosten Indiens im Kaziranga Nationalpark lebt das Panzernashorn. Es ist nur noch im Nordosten Indiens und in geschützten Gebieten Nepals anzutreffen. Es ist die einzige Nashornart, deren Bestand wächst. Ihre Zahl wird auf insgesamt rund 3.800 Tiere geschätzt. Das Panzernashorn ist im Gegensatz zum Java- und Sumatra-Nashorn äußerst angriffslustig und wenig scheu. Das bekam auch das Filmteam zu spüren. Den Mittelpunkt der fünfteiligen Dokumentation bilden die fünf größten Tierarten Asiens, die in Dschungeln und Nationalparks leben. Dabei stellt der russische Amur-Tiger die am meisten vom Aussterben bedrohte Tierart dar. Die Großkatze lebt zurückgezogen in Ostsibirien. Es gehört eine Menge Know How dazu, den Tiger vor die Kamera zu bekommen. Doch auch die Elefanten, Komodo-Warane, indischen Löwen und Nashörner fallen häufig Wilderern zum Opfer.

Serie
10:25
50min
Elefant, Tiger & Co.
Geschichten aus dem Leipziger Zoo Zoo-Doku, Deutschland 2017

Anspruchsvolle Aufgabe Kishas Baby! Einzug Einzug Seit kurzem ist die Wohngemeinschaft des Nashornhauses um eine Attraktion reicher: ''Frau Hoffmann'' - eine kleine schwarze Hauskatze - ist bei den Geparden, Affen und Nashörnern eingezogen. Geht es nach Frank Meyer, so soll sie die Mäuse im Zaum halten, die sich am Dickhäuterfutter schadlos halten. Doch noch muss die erst drei Monate alte Katze viel lernen - der Umzug aus der sachsen-anhaltischen Provinz in den Zoo mit den großen Tieren ist ein gewagter Schritt. Frau Hoffmann allerdings zeigt keine Angst, verrichtet sogar in Bulle Ndugus Stall das ein oder andere Geschäft. Aber was, wenn die kleine Katze das erste Mal den großen Katzen, den Geparden, begegnet? Kishas Baby! Schimpansen-Mutter Kisha steht derzeit unter Beobachtung. Immer wieder haben die Pfleger bemerkt, dass sie ihr Baby auf der Anlage ablegt. Manuela Klöden beobachtet dieses Verhalten mit Sorge. Die anderen Schimpansen der Gruppe könnten dem Neugeborenen gefährlich werden. Warum nur lässt Kisha ihr Baby liegen? Manuela geht der Sache auf den Grund und findet tatsächlich eine Erklärung für Kishas Gebaren. Anspruchsvolle Aufgabe Gavialmädchen Lima soll bald den Zoo verlassen. Um ihren Umzug möglichst stressfrei zu gestalten, haben sich die Pflegerinnen und Pfleger etwas überlegt. Lima soll freiwillig in ihre Transportbox laufen. Ein kühner Plan, der ein intensives Training verlangt. Corina Wirth und Andreas Seeger haben dabei das Zepter in der Hand. Mit einem kulinarischen Trick wollen sie das scheue Krokodil zu einem Landgang überreden. Theoretisch ist alles klar. Nach fast acht Jahren auf Sendung ist diese Zoo-Doku aus dem Zoologischen Garten in Leipzig eine der langlebigsten und erfolgreichsten. Das liegt wohl daran, dass man den Tieren wie dem Angola-Löwen Malik, dem Lama Horst und dem Alpaka Harry als Zuschauer sehr nahe kommt und auch sehr viel erfährt über die alltägliche Arbeit der Tierpfleger.

Serie
11:10
25min
Yakari
Yakari und das Samtgeweih / Die Fährte des Pumas Zeichentrickserie, Frankreich, Belgien 2005 Regie: Xavier Giacometti Autor: M.-Luz Drouet - C. Le Roux - S. Melchior-Durand - E. Rondeaux - M. Coulon - M. Mamoud u. a

Yakari und das Samtgeweih: Um die Rückenschmerzen des alten Indianers Stiller Fels zu lindern, begeben sich Yakari und Kleiner Donner auf die Suche nach dem Geweihbast der Wapitis, einer samtigen Schicht, die bei jungen Wapitis kurz vor der Paarungszeit das neu gewachsene Geweih schützt. Dabei begegnen sie dem kleinen Waschbären Schwarze Maske, der durch sein ständiges Gequassel ein Wolfsrudel auf sich aufmerksam macht und direkt zu den geheimen Ebenen der Wapitis führt. Yakari versucht die Wapitis zu warnen, doch diese wollen nicht auf ihn hören. Die Fährte des Pumas: Yakari befreit einen Puma aus einer Falle, ohne zu ahnen, dass Stolze Wolke sie gelegt hat. Nun verlangt der Jäger Widergutmachung und fordert, dass Yakari ihm hilft, die Fährte des Pumas wiederzufinden. Yakari willigt ein, um zu verhindern, dass Stolze Wolke den Puma doch noch erlegen kann. Dazu holt er sich Hilfe von Krickrack, dem Raben, der sich bereit erklärt, die Spuren des Tiers zu verwischen. Als Stolze Wolke bei einem Sprung über einen Graben seinen Medizinbeutel verliert, entdeckt Yakari die Holzfigur eines Pumas darin. Also ist der Puma das Totem des reizbaren Jägers! Warum aber sollte Stolze Wolke ein Tier töten wollen, das ihn beschützt? Der kleine Indianerjunge Yakari von den Sioux erlebt mit seinem Freund Kleiner Dachs und seiner Freundin Regenbogen die aufregendsten Abenteuer, wenn er auf seinem Pony Kleiner Donner durch die Natur reitet. Dabei steht er unter dem besonderen Schutz des Riesenvogels Großer Adler.

Serie
11:35
45min
Sea Patrol
Irukandji Staffel 1: Episode 4 Actionserie, Australien 2007 Regie: Chris Martin-Jones Autor: Jeff Truman Musik: Adam Gock - Les Gock - Dinesh Wicks - Anthony Ammar Kamera: Russell Bacon

Das Patrouillenboot ''HMAS Hammersley'' kreuzt vor der Nordküste Australiens. Das Sagen an Bord hat Lieutenant Commander Mike Flynn. Mit seiner Mannschaft versucht er, den Drogenhandel zu unterbinden, Schmugglern und Piraten das Handwerk zu legen und illegale Einwanderer aufzuspüren. Auch das Privatleben der sehr unterschiedlichen Besatzungsmitglieder sorgt für eine Menge Konfliktstoff an Bord. Australische Actionserie über die Arbeit der Crew der ''HMAS Hammersley''. Das Patrouillenboot der Royal Australian Navy (RAN) ist mit 24 Offizieren an Bord rund um das Great Barrier Reef im Einsatz. Kapitän Mike Flynn navigiert seine Besatzung und das Schiff durch den Alltag, zu dem die Jagd auf Schmuggler, Korallenräuber und Umweltsünder gehört.

Ian Stenlake ("Lieutenant Commander Mike Flynn") - Lisa McCune ("Lieutenant Kate McGregor") - John Batchelor ("Chief Petty Officer Andy 'Charge' Thorpe") - Jay Bunyan ("Able Seaman Billy 'Spider' Webb") - Saskia Burmeister ("Lieutenant Nikki Caetano") - Jeremy Lindsay Taylor ("Petty Officer Pete 'Buffer' Tomashevski") - David Lyons ("Leading Seaman Josh 'ET' Holiday") - Matthew Holmes ("Chief Petty Officer Chris 'Swain' Blake") - Josh Lawson ("Able Seaman Toby 'Chefo' Jones") - Kristian Schmid ("Able Seaman Robert J. 'RO' Dixon")