Was kommt am 24.08.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
TV-Sendung
01:10
90min
Die Eifelpraxis - Herzenssachen
(Die Eifelpraxis) Drama, Deutschland 2019 Regie: Kerstin Ahlrichs Autor: Martina Mouchot - Kirsten Peters Musik: Stefan Hansen Kamera: Sonja Rom - Kalle Klein

Versorgungsassistentin Vera Mundt (Rebecca Immanuel) ist durch ihren Job an Multitasking gewöhnt. Privat steht sie vor mehreren Herausforderungen. Die alleinerziehende Mutter muss damit klarkommen, dass ihr Sohn Paul (Tom Böttcher) nun auf eigenen Füßen stehen will. Als Freundin Danuta (Karolina Lodyga) ihre Affäre mit Schulleiter Leon (Janek Rieke) so nicht fortführen kann, ist Veras offenes Ohr gefragt. In der Eifelpraxis läuft es für sie inzwischen erstaunlich reibungslos: Von Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz) bekommt sie endlich Rückendeckung für ihre besondere Art, sich um Menschen zu kümmern. Als der 15-jährige Fritz (Dennis Hofmeister), der beste Freund ihres Hausgastes Sören (Yuri Völsch), einen Schwächeanfall erleidet, geht sie gemeinsam mit Chris der Sache auf den Grund. Vera vermutet das lebensgefährliche Brugada-Syndrom. Falls ihr Verdacht stimmt, kann der Junge jederzeit einen tödlichen Herzstillstand erleiden! Zu den körperlichen Problemen kommt bei Fritz eine seelische Belastung. Er erfährt, dass sein Vater (Andreas Pietschmann) schuld an Sörens Unfall sein könnte und Daniel (Aleksandar Radenkovic) ihn wegen Fahrerflucht hinter Gitter bringen möchte. Als Fritz einen Herzstillstand erleidet, drängt Vera zusammen mit der neuen Krankenhausärztin Dr. Julia Hamacher (Anja Schneider) darauf, schnell zu handeln. Für die nicht ungefährliche OP muss die junge Ärztin das Vertrauen ihres Chefs gewinnen. Wie man das mutig angeht, möchte sie von Vera lernen.

Rebecca Immanuel ("Vera Mundt") - Simon Schwarz ("Chris Wegner") - Karolina Lodyga ("Danuta Masik") - Janek Rieke ("Leon Ortmann") - Tom Böttcher ("Paul Mundt") - Mascha Schrader ("Mia Mundt") - Dennis Hofmeister ("Fritz Hürtgen") - Yuri Völsch ("Sören Morel") - Andreas Pietschmann ("Martin Hürtgen") - Aleksandar Radenkovic ("Daniel Morel")
Spielfilm
02:55
165min
Fight Club
Thriller, USA, Deutschland 1999 Regie: David Fincher Autor: Jim Uhls Sound: Richard Hymns - Ren Klyce Musik: Howard Shore Kamera: Jeff Cronenweth

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.

Edward Norton ("Protagonist / Erzähler") - Brad Pitt ("Tyler Durden") - Helena Bonham Carter ("Marla Singer") - Meat Loaf ("Robert „Bob' Paulson") - Zach Grenier ("Richard Chesler") - Jared Leto ("Angel Face") - David Andrews ("Thomas") - Bob Stephenson ("Sicherheitsbeamter am Flughafen") - Holt McCallany ("The Mechanic") - Eion Bailey ("Ricky") - Paul Dillon ("Irvine der Barmann") - Rachel Singer ("Chloe") - George Maguire ("Gruppenführer") - Eugenie Bondurant ("weinende Frau") - Christina Cabot ("Gruppenführerin") - Richmond Arquette ("Intern") - Sydney Colston ("Redner") - Christie Cronenweth ("Fluglinienmitarbeiterin") - Tim de Zarn ("Inspector Bird") - Peter Iacangelo ("Lou") - Lou Beatty ("Polizist in Marlas Haus") - Thom Gossom ("Detective Stern") - Ezra Buzzington ("Inspector Dent") - Valerie Bickford ("Susan, Kosmetikverkäuferin") - Dierdre Downing-Jackson ("Frau im Flugzeug") - Carl Ciarfalio ("Lous Bodyguard") - Stuart Blumberg ("Autoverkäufer") - Charlie Dell ("Türsteher") - Todd Peirce ("Mann #1 am Autoshop") - Mark Fite ("Mann #2 am Autoshop") - Rob Lanza ("Mann im Anzug") - Matt Winston ("Student am Priesterseminar") - David Lee Smith ("Walter") - Joon Kim ("Raymond K. Hessel") - Bennie Moore ("Busfahrer mit gebrochener Nase") - Joel Bissonnette ("Maitre D' im Food Court") - Lauren Sanchez ("Channel 4-Reporterin") - Pat McNamara ("Police Commissioner Jacobs") - Evan Mirand ("Steph") - Tyrone R. Livingston ("Sprecher am Bankett") - Robby Robinson ("Gegner des nächsten Monats")
Show
01:45
90min
Nachtcafé
Vertrauen, Verfehlung, Verrat Talkshow, Deutschland 2019 Moderation: Von Michael Steinbrecher Gäste: Manuela Polaszczyk - Elke Backes - Tom Kummer - Sabine Bühler - Antschana Schnarr - Prof. Dr. Dr. Raphael Bonelli

Vertrauen ist eine wichtige Basis für menschliche Beziehungen. Schnell können jedoch Verbündete zu Konkurrenten oder unerbittlichen Feinden werden. Wer jemandem ein Geheimnis über seine dunkle Vergangenheit anvertraut, geht immer auch das Risiko ein, aufzufliegen. Für Geld, den eigenen Vorteil oder die Karriere springen manche Menschen über ihren moralischen Schatten und fallen Freunden oder Kollegen in den Rücken. Oftmals bleiben Verbitterung und Zweifel - auch an der eigenen Menschenkenntnis. Häufig sind Lügner äußerst sympathisch wirkende Persönlichkeiten mit einem geschickten Sozialverhalten. Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit - sind diese Tugenden in der heutigen Markt- und Wettbewerbsgesellschaft bald nur noch Auslaufmodelle? Darüber spricht Michael Steinbrecher mit seinen Gästen im ''Nachtcafé: Vertrauen, Verfehlung, Verrat'' am Freitag, 19. April, 22 Uhr, im SWR Fernsehen. Die Gäste im ''Nachtcafé'': Manuela Polaszczyk wurde von ihrem Vater an die Stasi verraten Manuela Polaszczyk ist in der DDR aufgewachsen - in einer beklemmenden Atmosphäre von Überwachung und Misstrauen. Umso wichtiger war für sie die Gewissheit, wenigstens der eigenen Familie vertrauen zu können, doch das war ein Irrtum. Erst nach dem Tod ihres Vaters konnte sie in seine Stasi-Akten blicken und erfuhr das Unfassbare: ''Ich wurde seit meinem zwölften Lebensjahr von ihm bespitzelt und an die Stasi verraten. Das Schlimmste ist, dass ich ihn nicht mehr damit konfrontieren kann. Vertrauen kann ich niemandem mehr.'' Elke Backes wollte einen Betrüger unter ihren Kollegen aufdecken Verraten hat sich auch Elke Backes gefühlt, als sie einem Hochstapler das Handwerk legen wollte. An ihrer Pflegeschule unterrichtete ein Dozent, der sich als Altenpfleger und Theologe mit Lehrbefugnis ausgab. Schnell kamen Zweifel an seiner Kompetenz auf. Als sie der Geschäftsleitung Beweise über seine Urkundenfälschungen vorlegte, folgte der Schock: ''Mir wurde fristlos gekündigt. Vermutlich sollte etwas vertuscht werden.'' Das Arbeitsgericht rehabilitierte die gefeuerte Leiterin der Pflegeschule und sprach ihr eine Abfindung zu. Tom Kummer fälschte als Starreporter zahlreiche Interviews Tom Kummer war erfolgreicher Starreporter. Der Journalist schrieb aus den USA hochgelobte Artikel und belieferte renommierte deutsche Magazine, jedoch waren mehr als 40 Interviews mit Hollywood-Stars frei erfunden. Ein Treffen mit den Stars hatte nie stattgefunden, stattdessen ließ der Autor seiner Fantasie freien Lauf und löste damit einen Medienskandal aus. Die Schuld sieht er weniger bei sich: ''Ich hatte kein schlechtes Gewissen. Ich dachte, ich liefere denen guten Stoff.'' Sabine Bühler erlebte schwere sexuelle Übergriffe durch ihren Sportlehrer Sabine Bühlers Sportlehrer war allseits beliebt, überall geschätzt und verstand es, das Vertrauen seiner Schüler und deren Eltern zu gewinnen. Dadurch wurden viele Signale überhört, die auf die schweren sexuellen Übergriffe des pädophilen Lehrers hindeuteten. Das Mädchen entwickelte eine Magersucht und Zwangserkrankungen. Erst im Alter von 19 Jahren schaffte sie es, sich von ihrem Peiniger zu lösen. Der Kunstturnlehrer wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt: ''Der Prozess war für mich wichtig, weil mir endlich jemand glaubte.'' Antschana Schnarr betrog ihren Mann mehrfach und hat inzwischen sechs Kinder mit ihm Antschana Schnarr war frisch verheiratet, als sie kurz darauf ihre erste Affäre hatte. Verheimlichen konnte die Handelsassistentin ihren Seitensprung nicht lange. Trotz der Aussprache mit ihrem Mann und seinem erneuten Vertrauensvorschuss war sie ihrem Partner noch mehrfach untreu: ''Ich hatte einen unheimlichen Hunger nach Liebe und Anerkennung, obwohl ich einen Mann hatte, der mir eigentlich alles gegeben hat.'' Heute hat das Paar sechs Kinder - Misstrauen ist kein Thema mehr in ihrer Beziehung. Prof. Dr. Dr.

Film
23:55
100min
Punisher: War Zone
Actionfilm, USA, Deutschland, Kanada 2008 Regie: Lexi Alexander Autor: Matt Holloway - Art Marcum - Nick Santora Musik: Michael Wandmacher Kamera: Steve Gainer

Frank Castle, gennant der ''Punisher'', ist seit der Ermordung seiner Familie auf Mördersuche. Viele Verbrecher hat er bereits zur Strecke gebracht. Auch den Killer seiner Lieben hat er getroffen: Billy Russoti, der seit ihrer Begegnung entsetzlich enstellt ist. Der nennt sich nun ''Jigsaw'' und sucht den ''Punisher''...

Ray Stevenson ("Frank Castle / Punisher") - Dominic West ("Billy Russoti / Jigsaw") - Julie Benz ("Angela Donatelli") - Colin Salmon ("Paul Budiansky") - Doug Hutchison ("Loony Bin Jim") - Dash Mihok ("Martin Soap") - Wayne Knight ("Micro") - Stephanie Janusauskas ("Grace") - Mark Camacho ("Pittsy") - Romano Orzari ("Nicky") - Keram Malicki Sanchez ("Ink") - Larry Day ("Agent Miller") - Ron Lea ("Captain Ross") - Tony Calabretta ("Saffiotti") - T.J. Storm ("Maginty") - Carlos Gonzalez-Vio ("Carlos") - David Vadim ("Cristu Bulat") - John Dunn Hill ("Cesare") - Niko Nikolov ("Pompiliu") - Aubert Pallascio ("Tiberiu") - Francis B. Goldberg ("Mrs. Gordlock") - Pat Fry ("Asylum Orderly") - Robert Harrop ("Priest") - Linda Smith ("Mrs. Cesare") - Lynne De Bel ("Micro's Mother") - Bill Hall ("TV News Reporter") - Matt Holland ("EMT") - Bjanka Murgel ("Arm Candy") - Brent Skagford ("Waiter") - James Murray ("Bodyguard #2") - Cas Anvar ("Plastic Surgeon") - Ethan Gould ("Schoolboy") - Mike Paterson ("Motel Manager") - Kane Chan ("Banger #1") - Steven P. Park ("Banger #2") - Edward Yankie ("Father Mike") - Tracy Jerome Phillips ("Harlem Gangleader") - Giovanni Cipolla ("Wiseguy") - Andrew Farmer ("Guard") - Jean-Loup Yale ("Mugger")