Was kommt am 24.09.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Film
04:25
100min
Den Menschen so fern
(Loin des hommes) Drama, Frankreich 2014 Regie: David Oelhoffen Autor: Antoine Lacomblez Musik: Warren Ellis - Nick Cave Kamera: Guillaume Deffontaines

Mitten in der algerischen Wüstenlandschaft steht ein kleines Schulhaus, von den Gipfeln des Atlasgebirges umgeben. Hier unterrichtet der engagierte, aber introvertierte Franzose Daru (Viggo Mortensen) die Kinder aus den Dörfern der Umgebung. Daru ist nur ein halbherziger Kolonialist. Deshalb weigert er sich zunächst auch, als ihm ein Polizist befiehlt, einen Gefangenen in die nächstgelegene Stadt zu bringen. Mohamed (Reda Kateb) soll seinen Cousin getötet haben. Als Daru merkt, dass er sich dem Auftrag der Polizei nicht widersetzen kann, macht er sich mit Mohamed auf den Weg in die Stadt. Allerdings macht er das nach seinen eigenen Vorstellungen, sodass Mohamed sogleich von seinen Fesseln befreit wird. Ihr Weg führt sie durch ein Kampfgebiet, in dem das französische Militär der Nationalen Befreiungsfront Algeriens entgegentritt, und mehr als einmal geraten die beiden Männer in Lebensgefahr. Obwohl sie Feinde sein sollten, nähern sich Daru und Mohamed einander an. 1957 schrieb der in Algerien geborene, französische Schriftsteller Albert Camus die Erzählung ''L''Hôte'', auf Deutsch ''Der Gast''. Der französische Drehbuchautor und Regisseur David Oelhoffen nahm diese Geschichte als Basis für seinen Film ''Den Menschen so fern'' von 2014. Er erweiterte die Charaktereigenschaften der Figuren, ohne aber davon abzuweichen. Was bereits bei Camus zentral war: Die Erkundung einer Beziehung zweier Männer, die entgegen der Zeitumstände keine Feinde werden, sondern sich auf Augenhöhe begegnen. Diese beiden Männer werden von Viggo Mortensen und Reda Kateb verkörpert. Mortensen, obwohl dänisch-amerikanischer Abstammung, spricht perfekt Französisch. Er wurde vor allem durch seine Mitwirkung in ''Herr der Ringe'' einem großen Publikum bekannt. Im Kino war er zuletzt im Oscar-Gewinnerfilm ''Green Book'' zu sehen. Reda Kateb, Doppelbürger Frankreichs und Algeriens, ist spätestens seit ''Ein Prophet'' ein vielbeschäftigter Schauspieler, war aber meist in Nebenrollen zu sehen. 2017 spielte er in ''Django'' erstmals eine Hauptrolle. ''Loin des hommes'' wurde an mehreren Festivals ausgezeichnet. Am Filmfestival Venedig war er für den Goldenen Löwen nominiert. SRF zeigt den Film im französischen Original mit deutschen Untertiteln.

Viggo Mortensen ("Daru") - Reda Kateb ("Mohamed") - Vincent Martin ("Balducci") - Nicolas Giraud ("Lieutenant Le Tallec") - Yann Goven ("Rene") - Jean Jérôme Esposito ("Francis") - Sonia Amori ("Prostituierte") - Hatim Sadiki ("Abdelkader") - Angela Molina ("Senorita Martinez") - Djemel Barek ("Slimane") - Antoine Régent ("Claude")
Info-Sendung
04:50
60min
PULS Festival 2018
(Puls Festival) Show, Deutschland 2018 Gäste: Parcels - When Saints Go Machine

Parcels, fünf Musiker aus Australien, haben sich schon in der Schule kennengelernt und sind nach dem Abschluss mit kaum mehr Besitz als den eigenen Instrumenten nach Berlin gezogen. Dass die Zeiten damals - zu fünft in der kleinen Butze in Neukölln - nicht so rosig waren, schwingt in ihrer Musik in keinem Ton mit. Im Gegenteil: Der fluffig-süße, verträumte Indie-Pop groovt und lässt nichts anderes zurück als gute Laune und Urlaubslust. Einen Disco-Hit mit Daft Punk, ausverkaufte Konzerthallen und wärmste Lobgesänge für das Debütalbum sind alles Dinge, von denen die meisten Newcomer-Bands nur träumen können. Vor ihrem Vertragsschluss beim französischen Label Kitsuné und dem darauffolgenden Durchbruch 2017 waren Parcels noch in einer ähnlich naiv-erfolglosen Position. Nach Auftritten bei Festivals wie ''Glastonbury'', ''Melt'', ''MS Dockville'' & Co.haben die Australier auch dem ''Puls Festival 2018'' einen Besuch abgestattet und das Publikum mit ihren strahlenden Sommer-Vibes verwöhnt. Mit When Saints Go Machine war passend dazu auch eine skandinavische Band am Start, die sich der elektronischen Tanzbarkeit verschrieben hat. Dem Synth-Pop der Dänen, der verschiedenste Emotionen und Facetten vereint, fehlt es zudem nicht an düsteren und experimentelleren Momenten und schafft damit die perfekte Festival-Verschnaufpause.

Musiksendung
05:00
70min
Flow Festival 2019
The Cure, James Blake, Father John Misty Konzert, Finnland 2019 Regie: Kimmo Kajasto Gäste: James Blake - John Misty - Makaya McCraven - Holy

Musik, Kunst und Vielfalt in einmaliger Atmosphäre - das finnische Flow Festival bietet für jeden etwas. Das Festivalgelände im ehemaligen Industriegebiet Suvilahti im Nordosten von Helsinki liegt nur einen Steinwurf von der Ostsee entfernt. Was 2004 als kleines alternatives Festival begann, gilt mittlerweile als eines der wichtigsten und coolsten Events in Nordeuropa. Fast 90.000 Musikliebhaber strömen Jahr für Jahr aus der ganzen Welt für ein Wochenende nach Helsinki, um dort eines der besten genreübergreifenden Festivals in Europa mitzuerleben, wie es die ''Huffington Post'' nennt. Und es werden immer mehr. In diesem Jahr bietet das Flow Festival vom 9. bis 11. August drei Tage grandiose Musik auf mehreren Bühnen, unter anderem auf der spektakulären Balloon 360° Stage. Das musikalische Angebot reicht von Folkpop über World Music bis zu Jazz und glänzt unter dem finnischen Augusthimmel mit einem umfangreichen Line-up nationaler und internationaler Stars. Die ARTE-Livestreams transportieren die magische Atmosphäre des Flow Festivals zu den Zuschauern nach Hause - unter anderem mit Acts wie dem bejubelten Produzenten und Songwriter James Blake, der Indie-Folkpop-Legende Father John Misty, dem Jazz Drummer und Komponisten Makaya McCraven und der Indie-Rockband The Holy.

Info
06:10
30min
Xenius: Wasserknappheit
(Xenius) Wie wir Wasser sparen können Magazin, Deutschland, Frankreich 2019 Moderation: Dörthe Eickelberg - Pierre Girard

Wasserknappheit: Wie wir Wasser sparen können Wasser ist ein kostbares Gut, das jedoch weltweit immer knapper wird. Auch in Europa drohen vor allem heiße Regionen wie Andalusien auszutrocknen, wenn nicht bald Lösungen für einen sparsameren Wasserverbrauch gefunden werden. ''Xenius'' zeigt, wie wir besser mit knappem Wasser umgehen können. Viel Hoffnung steckt die Wissenschaft dabei in Abwasser: Verschmutztes Wasser soll mit Hilfe von Sonneneinstrahlung gereinigt werden, um damit Felder zu bewässern. Bei der Suche nach Lösungen für den Wassermangel lohnt aber auch ein Blick in die Vergangenheit: Schon vor Hunderten von Jahren haben andalusische Bauern Kanalisationssysteme entwickelt, mit denen sie das Schmelzwasser einfangen und für die heißen Sommermonate speichern konnten. Diese traditionelle Methode wird auch heute noch genutzt. Aber auch moderne Technik kommt im Kampf gegen Wassermangel zum Einsatz. Wissenschaftler und Landwirte setzen Drohnen ein, um ausgetrocknete Pflanzen zu erkennen und so die Felder zielgenauer bewässern zu können. Die ''Xenius''-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard lassen mit der Landschaftsökologin Carolina Puerta Piñero und dem Biologen Ricardo Diaz-Delgado eine solche Drohne steigen und lernen, wie die Infrarotbilder der Drohne beim Wassersparen helfen.

Serie
05:45
15min
Jake und die Nimmerland Piraten
(Captain Jake and the Never Land Pirates) Angriff der Piraten-Piranhas Staffel 4: Episode 25 Zeichentrickserie, USA 2015 Regie: Jeff Gordon Autor: Brian Swenlin - Kevin Campbell

Jeder kennt ''Peter Pan''. Diese Animationsserie basiert auf den Abenteuern des Jungen, der nicht erwachsen werden will. Im Mittelpunkt steht der kleine Pirat Jake, der auf einer Insel lebt, die ganz in der Nähe des berühmten Nimmerlands liegt. Er kriegt es immer wieder mit dem fiesen Kapitän Hook zu tun. Gott sei dank hat er seine treuen Freunde Cubby, Izzy und Skully an seiner Seite. Die Serie erzählt die Geschichte von Junior-Piratenanführer Jake und seinen Freunden Izzy und Cubby. Auf der Suche nach dem großen Schatz erleben sie spannende Abenteuer und müssen dabei die berüchtigten Disney Bösewichter Kapitän Hook und Mr. Smee aus dem Walt Disney Meisterwerk Peter Pan immer wieder neu überlisten. Auf ihrer musikalisch untermalten, interaktiven Schatzsuche heuert die junge Crew gemeinsam mit dem Papagei Skully auf dem Schiff Bucky an. Aber der böse Kapitän Hook lässt nichts unversucht, um den Goldschatz an sich zu reißen! Jake und seine Kameraden bitten deshalb die kleinen Zuschauer von Disney Junior um Hilfe. Teamarbeit ist gefragt, wenn Jake und die Zuschauer Wasserfälle herunterrutschen müssen, sich gegen störende Kletterpflanzen wehren oder mithilfe von Feenglanz durch die Lüfte fliegen, um den großen Schatz vor dem gierigen Kapitän Hook zu retten.