Was kommt am 30.10.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Film
02:50
90min
Jack Taylor: Das schweigende Kind
Staffel 1: Episode 3 Krimi 2013 Regie: Stuart Orme Autor: Marteinn Thorisson Musik: Stephen McKeon Kamera: Ciarán Tanham

Cody wurde angeschossen und liegt im Koma. Jack Taylor geht nach Dublin, um diesen Schock zu verarbeiten. Dort gerät er in einen Fall, der ihm helfen könnte, sein Trauma zu überwinden. Aus einem Wald läuft ihm ein blutüberströmtes, elfjähriges Mädchen entgegen und bricht in seinen Armen zusammen. Rosie lebt mit ihrer Traveller-Familie in einem Caravan-Park. Offensichtlich wurde sie Zeugin, wie ihre Mutter Sinead in einer Ruine ermordet wurde. Die Polizei in Irland ist voller Vorurteile, wenn es um Traveller geht. Die vorherrschende Meinung ist, dass sich die verschiedenen Clans gegenseitig umbringen. Jack, der auch wie ein Traveller unstet ist, nimmt sich des Falles an. Seit Galway verdingt er sich mehr schlecht als recht als Privatdetektiv, beschattet untreue Ehefrauen und trinkt wieder heftig. Er lebt praktisch auf der Straße. Er überzeugt Sweeper Mangan, den Chef des Clans und Schwager der Ermordeten, dass er den Mörder finden werde. Rosies Vater Eddie Mangan, der unter Mordverdacht steht und Verbindung zur Drogen- und Unterweltszene haben soll, ist gegen Jacks Einmischung. Jack erkennt eine tiefe Kluft zwischen den Brüdern: Eddie ist davon überzeugt, dass Sweeper eine Affäre mit seiner Frau Sinead hatte. Die Lösung des Falles führt nur über Rosie. Doch das Mädchen ist traumatisiert, sagt nichts. Es fühlt sich schuldig am Tod seiner Mutter. Jack, ebenfalls voller Schuldgefühle wegen Cody, findet nach und nach Zugang zu ihr. Davon profitieren sie in ihrer Trauer beide. Dann aber geschieht neues Unheil: Der Caravan von Rosies Vater geht in Flammen auf. Eddie verbrennt, Rosie kann entkommen. Sweeper wird verhaftet, nur Jack glaubt an seine Unschuld. Was aber, wenn der Anschlag gar nicht Eddie gegolten haben sollte? Dann wäre Rosie in Lebensgefahr. Wollte der Mörder sie töten? Hat sie ihn doch gesehen und möglicherweise erkannt? Was verheimlicht Rosie? Rosies Mutter stammte aus einer anderen Sippe. Ihr Tod lässt die alte Blutfehde zwischen den Familien Kelly und Mangan wieder aufleben. Mithilfe der Polizistin Kate, Jacks guter Freundin, bringen sie Rosie in Sicherheit. Doch Jack ahnt noch nicht, dass er den falschen Leuten vertraut hat und dass Rosie auch in ihrem scheinbar sicheren Versteck in akuter Lebensgefahr ist. Letzte Wiederholungsfolge ''Jack Taylor''. Die Spielfilmreihe basiert auf Ken Bruens Bestsellerromanen um den scharfsinnigen, gutmütigen Ex-Polizisten Jack Taylor. Ort des Geschehens ist das Gebiet rund um die Stadt Galway an der felsigen Westküste Irlands. Früher war Taylor ein engagierter Polizist, der hin und wieder gern zu tief ins Glas schaute. Heute ist er ein Privatdetektiv, der immer wieder gern in ernsthafte Schwierigkeiten gerät. Weil seine „Operationszentrale“ eine Kneipe ist, blickt er seinen Dämonen täglich direkt ins Auge. Die Region um Galway herum, an der die weltweite Wirtschaftskrise alles andere als spurlos vorübergegangen ist, bietet düsteren Gestalten eine perfekte Kulisse für ihre kriminellen Machenschaften. Und diejenigen, die nicht unter der Krise zu leiden hatten, haben noch jede Menge kriminelle Energie aus den 60er- und 70er-Jahren übrig, als das traditionelle soziale und politische Gefüge Irlands auseinanderbrach. Taylors Fälle spiegeln diesen Umbruch wider und führen ihn in die finstersten Winkel der menschlichen Seele …

Iain Glen ("Jack Taylor") - Nora Jane Noone ("Kate Noonan") - Killian Scott ("Cody Farraher") - Hazel Doupe ("Roisin Mangan") - Michael Collins ("Sweeper Mangan") - Karl Shiels ("Eddie 'Slaps' Mangan") - Emmet Kirwan ("Ron Bryson") - Donna Dent ("Birdie") - Garrett Keogh ("Ned Whelan") - Barbara Bergin ("Kathleen Mangan")
Info-Sendung
02:55
45min
Höllische Paradiese!
Mauritius, Indischer Ozean Dokureihe, Deutschland 2019

Bis vor 400 Jahren war die Insel Mauritius im Indischen Ozean ein unbewohntes Naturparadies. Dann wurde sie entdeckt und ausgebeutet. Der Urwald wurde gerodet, zahlreiche Tier- und Pflanzenarten verschwanden. Viele von ihnen existierten nur dort - wie der Dodo. Dem Vogel wurde zum Verhängnis, dass er nicht fliegen konnte und über keinerlei Fluchtinstinkte verfügte. So wurde er für die Menschen zur leichten Beute. Noch heute ist ''dead as a Dodo'', tot wie ein Dodo, in England ein geflügeltes Wort für Hoffnungslosigkeit. Der Mauritiusfalke konnte im Gegensatz zum Dodo gerettet werden. In den 1970er Jahren existierten nur noch vier Exemplare. Dann starteten Naturschützer ein einzigartiges Aufzuchtprogramm und konnten ihre Zahl in kurzer Zeit verzehnfachen. Noch heute gilt der kleine Greifvogel als einer der seltensten Vögel der Welt. Ähnliches versucht man mit den Riesenschildkröten, die eigentlich von der Insel Aldabra stammen. Charles Darwin brachte sie nach Mauritius, um sie vor dem Aussterben zu bewahren. Dazu stellte man die Îles aux Aigrettes vor der Küste unter Naturschutz und schirmte sie ab. Die kleine Insel ist zur Arche Noah geworden, auf der zahlreiche seltene Tierarten geschützt leben können. Derzeit werden die Spuren der Geschichte restauriert, um die Erinnerung an die Vorfahren der Inselbewohner wachzuhalten. Auf Mauritius lässt sich eine Gesellschaft erleben, die sich vom Spielball der Kolonialmächte zur selbstständigen Nation entwickelte, und eine eigenständige Kultur, zu der auch der Séga gehört, die Musik der ehemaligen Sklaven, in der sich tiefe Trauer und pure Lebensfreude vereinen.

Serie
06:05
15min
Mascha und der Bär
(Masha I Medved'') Bälle für alle Fälle / Die ersten Kinder auf dem Mond Animationsserie, Russland 2015 Regie: Denis Cherviatsov Cherviatsov - Georgii Orlov Autor: Oleg Kuzovkov

Bälle für alle Fälle: Die Wölfe empfehlen dem von Mascha und dem Panda genervten Bären, er solle zur Beruhigung Golf spielen. Als sich der Bär auf den Weg macht, stehen Mascha und Panda schon bereit und sind sehr beeindruckt von seiner Tasche voller Golfschläger. Dass sie keine so schicken ''Löffel'' haben, hält sie nicht auf. Sie stopfen ihre Golftaschen voller Gartengeräte und Werkzeug und stiefeln los aufs Grün, wo sie erst einen Tsunami im Froschteich verursachen und dann auch noch die Sandkuhle ausbuddeln. Die ersten Kinder auf dem Mond: Beim romantischen Dinner wünscht sich die Bärin vom Bären einen Verlobungsring mit dem strahlendsten Stern am Himmel, der direkt über dem Mond steht. Sofort baut der Bär eine Rakete und lässt sich von Mascha und Panda überreden sie mitzunehmen. Beim Flug ins All prallt Mascha gegen den Notknopf, worauf die Rakete auf dem Mond strandet, statt den Stern anzufliegen. Wird der Bär seine Angebetete doch noch mit dem strahlendsten Verlobungsring überraschen können? Das kleine Mädchen Mascha lebt alleine im Wald und ihr nächster Nachbar ist ein großer, brauner Bär. Der Bär möchte eigentlich nur seine Ruhe haben, Maschas Bedürfnis nach Kontakt ist jedoch groß und sie kommt sie ihn jeden Tag besuchen. Der Bär kann sich ihrem Charme nicht entziehen und so erleben die beiden viele Abenteuer.

Serie
02:30
45min
Kommissar Rex
(Rex: A Cop''s Best Friend) Ein todsicherer Tipp Staffel 7: Episode 5 Krimiserie, Deutschland, Österreich 2001 Regie: Christian Görlitz Autor: Peter Moser - Peter Hajek Musik: Peter Wolf Kamera: Gerald Liegel

Durch eine Indiskretion eines Insiders erfährt eine Studentin, die nebenbei als Prostituierte in einem Nobelbordell arbeitet, von einem geheimen Geschäft. Dieses Geschäft wird bestimmte Aktien stark steigen lassen. Als die Studentin beschließt, diese noch billigen Aktien zu kaufen, ist ihr Schicksal besiegelt. Der Chef des Mannes, der sich im Bordell verplaudert hat, befiehlt ihre Ermordung. Aber auch die Betreiberin des Nobelbordells hat von dem Geschäft erfahren. Als einer der Täter mit einem Sportflugzeug fliehen will, gelingt es Rex, sich vorher in der Maschine zu verstecken. Beim Angriff auf den Piloten springt dieser aus der Maschine, Rex rast allein mit dem führerlosen Flugzeug auf das Ende der Rollbahn zu. Kommissar ''Richie'' Moser alias Tobias Moretti rettet den Polizeihund Rex, der bei einer Schießerei seinen Hundeführer und Besitzer verliert, und nimmt ihn unter seiner Obhut. Seitdem sind die beiden unzertrennlich und lösen gemeinsam brenzlige Kriminalfälle und überlisten die Täter mit Witz, Charme und viel Spannung!

Gedeon Burkhard ("Alexander Brandtner") - Heinz Weixelbraun ("Christian Böck") - Martin Weinek ("Fritz Kunz") - Gerhard Zemann ("Dr. Leo Graf") - Max Volkert Martens ("Gottfried Neumann") - Thomas Clemens ("Sven Weber") - Monika Finotti ("Eva Kowalski") - Nina Schönfeld ("Marion Nikl") - Gertrud Roll ("Erika Zauner") - Eva Maria Marold ("Marions Nachbarin")